Notebookcheck Logo

Crypto News: Bitcoin verliert im Kampf um die 50.000 Dollar-Marke weiter an Boden, Prognose-Modell sieht trotzdem rosige Zukunft

Eine spezielle Vorhersage sieht den Bitcoin trotz seiner aktuellen Schwäche bis Mitte 2025 bei rund einer Million US-Dollar pro Coin (Bild: Michael Förtsch)
Eine spezielle Vorhersage sieht den Bitcoin trotz seiner aktuellen Schwäche bis Mitte 2025 bei rund einer Million US-Dollar pro Coin (Bild: Michael Förtsch)
Trotz der seit rund einem Monat anhaltenden Schwächephase ist der Schöpfer eines bekannten Prognose-Modells weiterhin zuversichtlich, dass der Bitcoin-Kurs bis Mitte 2025 die 1 Million Dollar-Marke knacken könnte.

Der Bitcoin hat nach seinen starken Weihnachtsfeiertagen, die die wertvollste Kryptowährung der Welt größtenteils über der psychologisch wichtigen 50.000 US-Dollar Marke verbracht hat, wieder deutliche Verluste eingefahren, welche sich wie üblich im gesamten Crypto-Markt widergespiegelt haben. Nach einem Verlust von rund 7 Prozent in den vergangenen zwei Tagen ist ein Bitcoin aktuell weniger als 48.000 Dollar wert, was rund 30 Prozent unter dem Allzeit-Hoch vom 10. November 2021 liegt.

Ein überaus bekannter Crypto-Analytiker, der mit seinem interessanten Prognose-Modell auf Twitter bereits 1,7 Millionen Follower begeistert, sieht aber nach wie vor eine sehr rosige Zukunft für den Bitcoin (Hardware Wallet ab 59 Euro bei Amazon). Das besagte "Stock-to-Flow" Analyse-Modell dreht sich vereinfach gesagt um die Gewissheit, dass nie mehr als 21 Millionen Bitcoins existieren werden, was zwangsläufig zu steigenden Kursen führen soll. Trotz der deutlichen Kursverluste im Dezember läge die aktuelle Abweichung des Bitcoin noch im vorher festgelegten Rahmen, weshalb das Analyse-Modell aus der Sicht des Schöpfers nach wie vor intakt und anwendbar ist.

Ursprünglich wurde prognostiziert, dass ein Bitcoin gegen Ende des Jahres bereits 100.000 Dollar wert sein könnte. Obwohl dies nun nicht eingetreten ist, sieht diese spezielle Vorhersage trotzdem einen Kursanstieg des Bitcoin auf rund 1 Million US-Dollar im Verlaufe des Jahres 2025 vor. So mathematisch fundiert diese Prognose auch sein mag, so ist sie aufgrund der berüchtigten Unberechenbarkeit des Crypto-Marktes trotzdem mit einem entsprechenden Maß an Skepsis zu betrachten. Der Schöpfer selbst gab zu, dass ein sogenanntes "Black Swan Event", wie beispielsweise weitere Crypto-Verbote oder ein Krieg mit China, dazu führen könnte, dass seine Vorhersagen letztendlich nicht zutreffen.

Dieser Artikel wurde rein zu Informationszwecken veröffentlicht, und stellt keine Anlageberatung dar.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-12 > Crypto News: Bitcoin verliert im Kampf um die 50.000 Dollar-Marke weiter an Boden, Prognose-Modell sieht trotzdem rosige Zukunft
Autor: Enrico Frahn, 29.12.2021 (Update: 29.12.2021)