Notebookcheck Logo

Das OSOM OV1 startet für 1.000 US-Dollar als Solana Saga Blockchain-Flaggschiff

Das OSOM OV1 kommt doch nicht in diesem Jahr, sondern erst in 2023 zum Preis von 1.000 US-Dollar. (Bild: Solana)
Das OSOM OV1 kommt doch nicht in diesem Jahr, sondern erst in 2023 zum Preis von 1.000 US-Dollar. (Bild: Solana)
Das OSOM OV1 von den Ingenieuren hinter dem Essential Phone sollte noch in diesem Jahr als Privatsphäre-Smartphone auf den Markt kommen, nun geht das Projekt aber in eine andere Richtung: Käufer sollen 2023 für 1.000 US-Dollar ein Blockchain-Smartphone mit Flaggschiff-Specs erhalten.

Das OSOM OV1 ist tot, zumindest in seiner ursprünglichen Form. Denn das Blockchain-Unternehmen Solana hat im unten eingebetteten Livestream angekündigt, dass das Smartphone stattdessen als Solana Saga auf den Markt kommen wird, und zwar im ersten Quartal 2023. Das Smartphone wird auch in Europa erhältlich sein, der Hersteller nimmt bereits Vorbestellungen entgegen.

Um das Gerät vorzubestellen, müssen Käufer 100 US-Dollar in Form von der Kryptowährung USDC anzahlen, insgesamt soll das Gerät 1.000 US-Dollar (ca. 950 Euro) kosten. Für diesen Preis erhalten Käufer ein Flaggschiff auf Basis des Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, der bis zum Launch des Smartphones nicht mehr der aktuellste High-End-SoC von Qualcomm sein dürfte. Dazu gibts 12 GB Arbeitsspeicher, 512 GB Flash-Speicher, und ein 6,67 Zoll großes, 120 Hz schnelles AMOLED-Display.

Das Smartphone besitzt eine 50 Megapixel Hauptkamera und eine 12 MP Ultraweitwinkel-Kamera. Die Hardware ist also nicht besonders ungewöhnlich, allerdings soll sich das Smartphone durch seine Unterstützung für Krypto-Apps auf Basis der Solana-Blockchain von der Konkurrenz differenzieren. Der NFT-Marktplatz Magic Eden, das Krypto-Wallet-Unternehmen Phantom und die Krypto-Börse Orca wollen das Saga mit Software versorgen.

Damit hat sich in den vergangenen Monaten nicht nur die Ausrichtung und die Bezeichnung des OSOM OV1 geändert, auch bei der Ausstattung gibt es Unterschiede zum zuvor angekündigten Privatsphäre-Flaggschiff, der Preis ist deutlich höher, als ursprünglich angekündigt – OSOM hatte angedeutet, dass das OV1 "weit unter 1.000 US-Dollar" kosten würde.


Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-06 > Das OSOM OV1 startet für 1.000 US-Dollar als Solana Saga Blockchain-Flaggschiff
Autor: Hannes Brecher, 24.06.2022 (Update: 24.06.2022)