Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das neue MagSafe Wallet für das iPhone 13 kann in Apples "Wo ist?"-App aufgespürt werden, mit Einschränkungen

Das MagSafe Wallet erhält ein neues "Wo ist?"-Feature, aber keine volle AirTag-Integration. (Bild: Apple)
Das MagSafe Wallet erhält ein neues "Wo ist?"-Feature, aber keine volle AirTag-Integration. (Bild: Apple)
Apple bietet für das iPhone 13 und das iPhone 13 Pro ein neues MagSafe Wallet an, eine kleine Geldbörse, die magnetisch an der Rückseite des iPhone befestigt werden kann. Das neue Modell soll im Verlustfall einfacher wieder aufgespürt werden können, die "Wo ist?"-Integration ist aber eingeschränkt.
Hannes Brecher,

Apple hat zusammen mit dem iPhone 13 und dem iPhone 13 Pro ein neues MagSafe Wallet vorgestellt, das ab sofort für 65 Euro im Apple Online Store bestellt werden kann. Dabei handelt es sich um eine kleine Geldbörse, die aus "europäischem" Leder besteht, und die per MagSafe magnetisch an der Rückseite eines iPhone 12 oder eines iPhone 13 befestigt werden kann.

Wie beim älteren Modell gibt es nur Platz für ein paar Karten und bestenfalls Papiergeld, ein Münzfach oder Platz für kleine Gegenstände bietet das MagSafe Wallet nicht. Im Vergleich zum älteren Modell gibt es aber ein neues Feature, und zwar eine Integration in Apples "Wo ist?"-App, sodass sie im Verlustfall leichter aufgespürt werden kann. Apple beschreibt das Feature folgendermaßen:

Sie unterstützt jetzt „Wo ist?“, damit du über den letzten bekannten Standort deiner Wallet informiert werden kannst, wenn sie von deinem iPhone getrennt wird.

Apple hat allerdings keinen AirTag (ca. 35 Euro auf Amazon) in die Geldbörse integriert, stattdessen merkt sich das iPhone einfach, wann und wo die Verbindung zur MagSafe Wallet getrennt wurde – wenn sich die Geldbörse danach noch bewegt, hat man keine Möglichkeit, sie aufzuspüren. Dieses Feature klappt auch mit einem iPhone 12, solange iOS 15 installiert ist. Apple weist aber darauf hin, dass die Funktion nicht zur Verfügung steht, wenn das MagSafe Wallet gemeinsam mit einer durchsichtigen Hülle verwendet wird.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 8649 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Das neue MagSafe Wallet für das iPhone 13 kann in Apples "Wo ist?"-App aufgespürt werden, mit Einschränkungen
Autor: Hannes Brecher, 15.09.2021 (Update: 15.09.2021)