Notebookcheck Logo

Dell enthüllt drei neue UltraSharp-Monitore mit integriertem USB-C-Hub und schmalen Rändern, samt 16:10-Option

Die neuen USB-C-Monitore von Dell sollen Kabelsalat auf dem Schreibtisch verhindern. (Bild: Dell)
Die neuen USB-C-Monitore von Dell sollen Kabelsalat auf dem Schreibtisch verhindern. (Bild: Dell)
Dell hat drei spannende UltraSharp-Bildschirme vorgestellt, die sich durch besonders schmale Bildschirmränder und durch einen USB-C-Hub auszeichnen. Dell bietet zwei Bildschirme mit IPS-Black-Panels sowie einen 30 Zoll Monitor im 16:10-Format an.

Die brandneuen Dell UltraSharp 32 & 27 4K-Monitore mit integriertem USB-C-Hub unterscheiden sich lediglich durch die Bildschirmgröße – Kunden haben die Wahl zwischen 27 Zoll und 31,5 Zoll Diagonale, in jedem Fall kommt ein IPS-Black-Panel zum Einsatz, das dank tieferem Schwarz ein Kontrastverhältnis von 2.000:1 verspricht.

Der DCI-P3-Farbraum kann zu 98 Prozent dargestellt werden. Die typische Helligkeit beträgt 400 Nits. Der Bildschirm ist entspiegelt, die Auflösung beträgt unabhängig von der Bildschirmgröße 3.840 x 2.160 Pixel. Auf integrierte Lautsprecher oder eine Webcam verzichten die Monitore. Dafür gibts einen USB-C-Hub – wird ein Notebook per USB-C angeschlossen, kann dieses mit bis zu 90 Watt aufgeladen werden. Darüber hinaus wird der angeschlossene Computer um einige Anschlüsse erweitert, inklusive fünfmal USB-A, einmal USB-C, Ethernet und AUX.

Zusätzlich können Computer über HDMI und DisplayPort angeschlossen werden, ein integrierter KVM-Switch verbindet die Tastatur und Maus stets mit dem PC, der gerade genutzt wird. Es ist auch möglich, einen zweiten Monitor an den ersten Bildschirm anzuschließen, sodass zwei Bildschirme mit nur einem USB-C-Kabel mit einem Notebook verbunden werden können. Der 27 Zoll Monitor (U2723QE) kostet 724,99 US-Dollar, der 32-Zöller (U3223QE) wird für 1.149,99 US-Dollar angeboten, die Auslieferung startet sofort.


Darüber hinaus bietet Dell mit dem UltraSharp U3023E einen neuen 30 Zoll Monitor an, der auf ein IPS-Panel im 16:10-Format mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixel setzt. Dieses Modell verzichtet auf IPS Black, das Kontrastverhältnis beträgt somit nur 1.000:1, die Helligkeit sinkt auf 350 Nits. Immerhin bietet dieser Monitor ebenfalls einen integrierten USB-C-Hub, einen neigbaren und höhenverstellbaren Standfuß und einen KVM-Switch. Der UltraSharp U3023E startet ab sofort für 1.049,99 US-Dollar.

Quelle(n)

Dell

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-03 > Dell enthüllt drei neue UltraSharp-Monitore mit integriertem USB-C-Hub und schmalen Rändern, samt 16:10-Option
Autor: Hannes Brecher, 31.03.2022 (Update: 31.03.2022)