Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Dell stattet das neue XPS 13 mit einem fast randlosen 3,5K-OLED-Touchscreen im 16:10-Format aus

Das Dell XPS 13 9310 ist jetzt erstmals mit einem OLED-Bildschirm erhältlich, zumindest gegen Aufpreis. (Bild: Dell)
Das Dell XPS 13 9310 ist jetzt erstmals mit einem OLED-Bildschirm erhältlich, zumindest gegen Aufpreis. (Bild: Dell)
Nachdem das Dell XPS 13 bislang mit einem LCD auskommen musste kommt die neueste Version des beliebten Ultrabooks mit einem 16:10-OLED-Touchscreen – ein mächtiges Upgrade, das dem Notebook nicht nur mehr vertikale Bildschirmfläche im Vergleich zum XPS 13 9305 gibt, das Gerät wird auch in allen Dimensionen etwas kompakter.
Hannes Brecher,

Das Dell XPS 13 9310 bleibt bei Intel Tiger Lake, das Notebook ist je nach Modell maximal mit einem Intel Core i7-1185G7 ausgestattet. Die größte Neuerung ist das Display: Schon das Basismodell ist mit einem 13,4 Zoll großen Display im 16:10-Format mit einer Helligkeit von 500 Nits, einem Kontrastverhältnis von 1.800:1 und einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel ausgestattet, gegen Aufpreis gibts aber auch ein 4K-LCD oder aber einen OLED-Touchscreen mit einer Auflösung von 3.456 x 2.160 Pixel, einer Helligkeit von 400 Nits und voller Darstellung des DCI-P3-Farbraums.

Obwohl das Display damit 6,8 Prozent größer als beim XPS 9305 ist schrumpft das Notebook durch die schmaleren Bildschirmränder insgesamt um zwei Prozent – mit Maßen von 29,6 x 19,9 x 1,48 Zentimetern ist das Ultrabook etwas kompakter als sein Vorgänger, das Gewicht bleibt mit bis zu 1,27 Kilogramm aber praktisch unverändert. Das Notebook ist mit einer maximal 2 TB fassenden PCIe 3.0 x4-SSD und mit bis zu 32 GB LPDDR4x-4.267-Arbeitsspeicher ausgestattet.

Der 52 Wh fassende Akku wird über USB-C mit 45 Watt geladen. Das neue XPS 13 besitzt zwar recht wenige Anschlüsse, dafür gibts aber gleich zweimal Thunderbolt 4 (USB-C), neben einem 3,5 mm Kopfhöreranschluss und einem microSD-Kartenleser. Dell verbaut 2 x 2,5 Watt Stereo-Lautsprecher, Dual-Mikrofone, eine Windows Hello-kompatible 720p-Webcam, einen Fingerabdrucksensor, Wi-Fi 6 und Bluetooth 5.1.

Preise und Verfügbarkeit

Das Dell XPS 13 9310 soll ab sofort verfügbar sein. Dell hat uns vorab keine Informationen zu den Preisen zur Verfügung gestellt, diese sollten aber in Kürze auf der Webseite des Herstellers zu sehen sein.

Quelle(n)

Dell

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 8538 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-04 > Dell stattet das neue XPS 13 mit einem fast randlosen 3,5K-OLED-Touchscreen im 16:10-Format aus
Autor: Hannes Brecher, 13.04.2021 (Update: 14.04.2021)