Notebookcheck Logo

Der Sony Bravia A95K QD-OLED TV misst sich mit dem Samsung S95B in neuem Hands-On-Video

Der neue Sony Bravia A95K QD-OLED-Fernseher trifft mit dem Samsung S95B auf sehr harte Konkurrenz (Bild: Sony)
Der neue Sony Bravia A95K QD-OLED-Fernseher trifft mit dem Samsung S95B auf sehr harte Konkurrenz (Bild: Sony)
Obwohl der brandneue Sony A95K Quantum Dot OLED-TV im ersten Test eines populären YouTubers ein paar vielversprechende Messergebnisse abliefern kann, bleibt es insgesamt doch fraglich, ob der neue High-End Fernseher der Japaner den technisch eng verwandten Samsung S95B vom Thron stoßen kann.

Genau wie der südkoreanische Konkurrent Samsung steigt auch der japanische Elektronikhersteller Sony für das TV-Modelljahr 2022 teilweise auf die neuartigen QD-OLED-Panels um. Während die neue Displaytechnologie ein paar eindeutige Vorteile gegenüber den traditionellen WRGB-OLED-Panels bietet, die beim Marktführer LG zum Einsatz kommen, muss sich der neue Sony Bravia A95K Quantum Dot OLED-Fernseher vor allem gegen den technisch eng verwandten Samsung S95B beweisen.

Da Sony selbst keine eigenen OLED-Panels produziert, wird beim Bravia A95K nämlich auf das entsprechende QD-OLED-Panel von Samsung zurückgegriffen. Aus diesem Grund gibt es sehr viele Ähnlichkeiten zwischen dem Sony-Fernseher und dem Samsung S95B (ab 2.099 Euro bei Amazon), die von dem TV-Experten HDTVTest in einem ersten kurzen Video nun näher unter die Lupe genommen wurden.

Der größte Vorteil des Sony Bravia A95K ist wahrscheinlich der am Panel angebrachte Kühlkörper, womit der QD-OLED-TV im Vergleich zum direkten Konkurrenten deutlich weniger nachleuchtet. Leider wurde in dem besagten YouTube-Video aber auch festgestellt, dass der Sony Bravia A95K mit 960 Nits eine geringe HDR-Spitzenhelligkeit aufweist als der Samsung S95B. In der Theorie könnte diese etwas konservativere Spitzenhelligkeit aber auch zu einer längeren Lebensdauer des QD-OLED-Panels beitragen.

Der Sony A95K ist außerdem eine gute Wahl für PC-Zocker, da der Fernseher offenbar auch die etwas unübliche Bildwiederholungsrate von 144 Hertz bei voller 4K-Auflösung unterstützt. Anders als beim Samsung S95B kommt es in diesem inoffiziellen Bildmodus vermutlich jedoch zum nervigen Frame-Skipping. Mit einem Input-Lag von 16ms bei 4K60 ist Sonys QD-OLED-TV außerdem ein paar Millisekunden langsamer als der extrem schnelle Konkurrent aus Südkorea. Letztendlich kann der Sony Bravia A95K trotzdem ein paar vielversprechende Ergebnisse abliefern, während weitere Tests zeigen werden, ob der Oberklasse-Fernseher der Japaner dem bildgewaltigen Samsung-Gegenstück tatsächlich das Wasser reichen kann.

Quelle(n)

HDTVTest, Bild: Sony

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-05 > Der Sony Bravia A95K QD-OLED TV misst sich mit dem Samsung S95B in neuem Hands-On-Video
Autor: Enrico Frahn, 26.05.2022 (Update: 26.05.2022)