Notebookcheck Logo

Die Nintendo Switch erhält endlich Spiele-Ordner, fünf Jahre nach ihrem Launch

Die Nintendo Switch erhält mit dem jüngsten Firmware-Update endlich Ordner für Spiele. (Bild: Erik Mclean / Nintendo, bearbeitet)
Die Nintendo Switch erhält mit dem jüngsten Firmware-Update endlich Ordner für Spiele. (Bild: Erik Mclean / Nintendo, bearbeitet)
Nintendo hat das Firmware-Update mit der Versionsnummer 14.0 für die Nintendo Switch veröffentlicht. Das bedeutendste neue Feature ist die Möglichkeit, Spiele endlich in Ordnern zu sortieren – eine Funktion, welche der Nintendo 3DS und die Wii U schon lange zuvor geboten haben.

Das Betriebssystem der Nintendo Switch (ca. 279 Euro auf Amazon) bot beim Launch der Konsole im März 2017 kaum Features, selbst die Verbindung zu Bluetooth-Kopfhörern war nicht möglich. Nun geht die Firmware in die Version 14.0 und erhält dabei vor allem ein Feature, das schmerzlich vermisst wurde: Ordner.

Statt diese direkt am Homescreen zu platzieren, müssen Nutzer aber die gesamte App-Liste öffnen, um auf ihre Ordner zugreifen zu können. Anschließend können über den "L"-Button alle eigenen Gruppen angezeigt werden, per "+"-Button lassen sich neue Gruppen erstellen. Jede Gruppe kann maximal 200 Spiele enthalten, Nintendo erlaubt es, bis zu 100 dieser Gruppen zu erstellen. Nutzer können so beispielsweise alle Titel einer Serie, eines Entwicklers oder eines Genres bequem zusammenfassen, statt wie bisher nur die Wahl zwischen einer Sortierung nach Alphabet oder Spielzeit zu haben.

Darüber hinaus verbessert Nintendo die Integration von Bluetooth-Kopfhörern – nach dem Update ist es möglich, die Lautstärke zu ändern, indem wahlweise die Lautstärke-Buttons an der Konsole oder aber die Knöpfe am Headset gedrückt werden. Die Lautstärke, die auf der Konsole dargestellt wird, entspricht nun der Lautstärke des Bluetooth-Geräts, die maximale Lautstärke wurde für einige Headsets erhöht. Nintendo weist darauf hin, dass die Lautstärke nach dem Aufbau der Verbindung unter Umständen reduziert wird, um zu vermeiden, dass Nutzer von einer zu lauten Ausgabe überrascht werden.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-03 > Die Nintendo Switch erhält endlich Spiele-Ordner, fünf Jahre nach ihrem Launch
Autor: Hannes Brecher, 22.03.2022 (Update: 22.03.2022)