Notebookcheck Logo

Die neuesten Google Pixel Werbespots versprechen 48 Stunden Laufzeit und Sicherheit durch den Titan M

Google verspricht, dass der Akku von Pixel-Smartphones ganze zwei Tage lang hält. (Bild: Google)
Google verspricht, dass der Akku von Pixel-Smartphones ganze zwei Tage lang hält. (Bild: Google)
Google hat drei neue Werbespots veröffentlicht, welche die Vorzüge von Pixel-Smartphones in jeweils nur 15 Sekunden zeigen sollen. Dabei verspricht der Hersteller eine Akkulaufzeit von 48 Stunden, eine bessere Sicherheit durch den Titan M-Chip und eine höflichere Methode, um jemanden los zu werden.

Während Fans von Googles Pixel-Smartphones nach wie vor auf den Launch des Pixel 6 warten hat Google drei neue Werbespots veröffentlicht, welche die Vorzüge der hauseigenen Smartphones bewerben sollen. Im ersten Spot, in dem ein Google Pixel 5 (ca. 629 Euro auf Amazon) zu sehen ist, verspricht der Hersteller eine Akkulaufzeit von 48 Stunden.

Eine gewagte Aussage, die von einem langen Absatz an Kleingedrucktem relativiert wird. Demnach geht Google von einer gemischten Nutzung aus, inklusive nicht näher spezifizierter Standby-Zeiträume, während der Extreme Battery Saver-Modus aktiviert war. Google weist darauf hin, dass die Laufzeit von der Nutzung abhängt und dass die tatsächliche Laufzeit kürzer ausfallen könnte. Während 48 Stunden für viele Nutzer doch etwas gewagt sein dürften konnte das Pixel 5 in unserem ausführlichen Test eine vergleichsweise lange Akkulaufzeit demonstrieren.


Im zweiten Spot dreht sich alles um den Titan M-Chip, der Angriffe auf das eigene Smartphone verhindern soll. Der Chip übernimmt eine ganze Reihe von Aufgaben, von der Verschlüsselung von Daten, die lokal übertragen werden, bis hin zum Einrichten des Smartphones, was selbst nach dem Zurücksetzen auf Werkseinstellungen nur vom Eigentümer des Geräts möglich ist.


Im dritten Spot geht es um Googles Call Screen, ein Feature, das nach wie vor nur in ausgewählten Regionen verfügbar ist. Call Screen ermöglicht es, vor dem Annehmen eines Anrufs herauszufinden, wer anruft, und worum es geht. Das funktioniert, indem der Google Assistant den Anruf annimmt und kurz mit dem Anrufer spricht. Wenn es sich um einen Spam-Anruf handelt, kann der Call Screen automatisch auflegen.

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Die neuesten Google Pixel Werbespots versprechen 48 Stunden Laufzeit und Sicherheit durch den Titan M
Autor: Hannes Brecher,  8.07.2021 (Update:  8.07.2021)