Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Doogee S59 Pro: Neues Rugged-Smartphone vorgestellt

Doogee S59 Pro: Neues Rugged-Smartphone vorgestellt
Doogee S59 Pro: Neues Rugged-Smartphone vorgestellt
Mit dem S59 Pro kann ab sofort ein neues, vergleichsweise günstiges und widerstandsfähiges Smartphone vorbestellt werden. Das Modell ist mit einem großen Akku ausgestattet.
Silvio Werner,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Doogee ist als Hersteller von Smartphones kein Unbekannter und hat mit dem S58 Pro erst vor wenigen Wochen ein neues Rugged-Modell vorgestellt. Nun folgt mit dem S59 Pro bereits ein neues Gerät, welches mit einem 5,7 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 1.520 x 720 Pixeln ausgestattet ist.

Das Modell basiert auf dem MediaTek Helio P22. Der bereits angestaubte und vier Jahre alte SoC basiert auf acht Cortex A53-Kernen mit einer Taktfrequenz von bis zu zwei Gigaherz. Der Arbeitsspeicher misst 128 Gigabyte und ist mit einer microSD-Karte erweiterbar. Nicht unüblich: Die zweite SIM-Karte und die microSD-Karten teilen sich einen Slot.

Der Herstellerangaben zufolge 10.050 mAh starke Akku soll bis zu 768 Stunden im Standby-Betrieb aushalten, die Wiedergabe von Videomaterial soll bis zu 18 Stunden möglich sein. Integriert ist ein Setup mit vier Kameras, wobei neben einer 16-MP-Hauptkamera auch eine Macro-Linse mit acht Megapixel integriert ist, dazu kommt eine Kamera für Porträtaufnahmen.

Das Doogee S59 Pro kann sowohl über einen Scan des Gesichts als auch über den seitlich angebrachten Fingerabdruckscanner entsperrt werden. Die Bedienung des Touchscreens soll auch mit Handschuhen als auch in einer nassen Umgebung möglich sein. 2-Watt-Laustprecher sollen eine Lautstärke von bis zu 100 Dezibel bereitstellen können, was etwa in Werkstätten relevant sein dürfte.

Abgerundete Ecken und eine integrierte Gummihülle sollen das Gerät etwa bei Stürzen gut schützen, dazu kommt ein Schutz gegen den schädigenden Einfluss von Wasser. Das Modell kann ab sofort zu einem Preis ab rund 170 Euro direkt aus Asien vorbestellt werden, wie üblich können weitere Einfuhrgaben anfallen. Andere Rugged-Geräte des Herstellers sind auch hierzulande erhältlich.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3582 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-12 > Doogee S59 Pro: Neues Rugged-Smartphone vorgestellt
Autor: Silvio Werner,  5.12.2020 (Update:  5.12.2020)