Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Doogee V20: Outdoor-Smartphone kopiert das Xiaomi Mi 11 Ultra mit AMOLED- und Dual-Display

Doogee V20: Ein AMOLED-Display und ein Zweitdisplay
Doogee V20: Ein AMOLED-Display und ein Zweitdisplay
Das Doogee V20 ist ein neues Outdoor-Smartphone, welches sich beim Design durchaus beim Mi 11 Ultra von Xiaomi bedient - und ebenfalls mit einem starken AMOLED-Display kommen soll.
Silvio Werner,

Aufmerksamen Lesern dürfte Doogee inzwischen durchaus ein Begriff sein, so ist der Smartphone-Hersteller insbesondere für seine Rugged-Modelle bekannt. Mit dem Doogee V20 bringt der Hersteller nun ein neues High-End-Gerät mit spannenden Features auf den Markt.

Dabei bewirbt der Hersteller insbesondere das Display. Das 6,43 Zoll große AMOLED-Display stammt aus dem Hause Samsung, wobei das E4-Panel einen Kontrast von beeindruckenden und in dieser Form nur durch die AMOLED-Technologie erreichbare 80.000:1 bieten soll. Die Auflösung liegt Herstellerangaben zufolge bei 2.400 x 1.080 Pixeln.

Typisch Doogee: Auch das V20 soll gegen schädigende Umwelteinflüsse geschützt sein. Konkret soll das Gerät via IP68, IP69K und MIL-STD-810G zertifiziert sein. Damit dürfte der Schutz gegen Wasser ebenso wie gegen Staub und auch Stürze gegeben sein. Sowohl der Schutz gegen Wasser als auch gegen Fallschäden ist dabei wie üblich an Bedingungen geknüpft, so belegt der IP68-Test etwa keine tatsächliche Wasserdichtigkeit im Sinne einer Eignung zum Schwimmen und auch MIL-STD-810 ist auf Stürze aus einer Höhe von 1,5 Metern limitiert. Ein spezieller Modus soll das Gerät Temperaturen von zwischen -40°C und 80°C aushalten lassen.

Das Doogee V20 bringt dabei ein zweites Display mit. Ein solches Features ist beispielsweise vom Mi 11 Ultra von Xiaomi bekannt. Das zweite Display des Doogee V20 misst in der Diaognale 1,05 Zoll und kann etwa zur Anzeige der Uhrzeit und von Benachrichtigungen genutzt werden. Weitere technische Daten des Smartphones sind noch bekannt, abgesehen davon, dass das Doogee V20 auch den Dual-SIM-Betrieb in 5G-Netzwerken unterstützen soll - wie der Vorgänger V10 ebenfalls.

Der Vorgänger ist mit einem Dimensity 700 ausgestattet und bringt einen acht Gigabyte großen Arbeitsspeicher mit. Der interne Speicher misst 128 Gigabyte. Wir gehen davon aus, dass das Doogee V20 weder in Bezug auf die NFC-Funktionalität noch auf die Schnelladetechnik einen Rückschritt darstellen wird.

Aktuellen Planungen zufolge soll das Doogee V20 Anfang 2022 auf den Markt kommen. Der Vorgänger ist nach wie vor auch im hiesigen Versandhandel erhältlich (Affiliate-Link).

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 4630 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-12 > Doogee V20: Outdoor-Smartphone kopiert das Xiaomi Mi 11 Ultra mit AMOLED- und Dual-Display
Autor: Silvio Werner,  1.12.2021 (Update:  1.12.2021)