Notebookcheck

Ein Leak verrät neue Informationen zur Nvidia GeForce RTX 3080 & 3090

So könnte die Nvidia GeForce RTX 3080 laut einem ersten Bild aussehen. (Bild: Chiphell)
So könnte die Nvidia GeForce RTX 3080 laut einem ersten Bild aussehen. (Bild: Chiphell)
Die Nvidia GeForce RTX 2080 ist nun bereits fast zwei Jahre alt, langsam wird es Zeit für eine neue Generation von Grafikkarten. Dank des jüngsten Leaks kennt man nun bereits einige Spezifikationen der High-End-Modelle, und offenbar gibt's in der nächsten Generation sogar eine extrem gut ausgestattete GeForce RTX 3090.
Hannes Brecher,

Igor Wallossek hat auf Igor's Lab exklusive Informationen zu Nvidias High-End-Grafikkarten der nächsten Generation veröffentlicht. Der Bericht gibt an, dass die kürzlich geleakten Bilder der GeForce RTX 3080 vermutlich echt sind, Nvidia vermutet offenbar, dass diese bei Foxconn oder BYD durchgesickert sind. Dazu gibt's noch die Info, dass das Gehäuse und der Lüfter der Founders Edition in der Herstellung bereits etwa 150 US-Dollar (ca. 132 Euro) kosten sollen, das Flaggschiff dürfte also wieder einmal nicht ganz günstig werden.

Igor Wallossek spezifiziert drei Grafikkarten, die auf der GA102 High-End-GPU basieren. Die genaue Bezeichnung der Karten steht zwar noch nicht fest, die teuerste soll aber mit gleich 24 GB GDDR6X-Grafikspeicher ausgestattet sein, sodass es sich hier offenbar um eine neue Titan RTX handelt, die im Bericht als RTX 3090 bezeichnet wird. Folgende drei SKUs werden spezifiziert:

SKUPCBGPUModellGrafikspeicherInterfaceTBDAnschlüsse
SKU10PG132GA102RTX 3090 (Ti / Super)24 GB GDDR6X384-bit350W3 x DisplayPort
1 x HDMI
1 x NVLink
SKU20PG132GA102RTX 3080 (Ti / Super)11 GB GDDR6X352-bit320W3 x DisplayPort
1 x HDMI
SKU30PG132GA102RTX 308010 GB GDDR6X320-bit320W3 x DisplayPort
1 x HDMI

Die RTX 3080 und die RTX 3080 Ti sollen sich dabei nur in der Taktfrequenz, der Speicherbestückung und dem Interface unterscheiden. Mit dem neuen Kühler, schnellem GDDR6X-Grafikspeicher und dem neuen GA102-Grafikchip könnte Nvidias nächste GeForce RTX-Generation ein echter Hit werden, zumindest solange sich die Informationen aus dem Leak als korrekt erweisen.

Derzeit scheint es aber noch etwas früh zu sein, um alle Gerüchte und Leaks zu glauben: Die offizielle Ankündigung der Grafikkarten wird rund um den September erwartet, sodass Nvidia noch etwas Zeit hat, um die exakten Spezifikationen sowie das Design der Hardware anzupassen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > Ein Leak verrät neue Informationen zur Nvidia GeForce RTX 3080 & 3090
Autor: Hannes Brecher,  9.06.2020 (Update:  9.06.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.