Notebookcheck

Endlich lieferbar: Erstes Evo-Notebook mit Intels Tiger Lake-Prozessor verfügbar

Mit dem MSI Prestige 14 EVO ist nun das erste Tiger Lake-Ultrabook mit Evo-Zertifikat tatsächlich lieferbar.
Mit dem MSI Prestige 14 EVO ist nun das erste Tiger Lake-Ultrabook mit Evo-Zertifikat tatsächlich lieferbar.
Langsam füllen sich die Spalten der angekündiigten Notebooks mit Intels 11. Core-Generation aka Tiger Lake, tatsächlich bei uns verfügbar ist allerdings noch kein einziges. Falsch: Seit Kurzem meldet zumindest ein Händler bereits Lagerbestand und will ab dem 2. November ausliefern. Wer ist wohl der erste Hersteller mit einem Tiger Lake-Notebook am deutschen beziehungsweise österreichischen Markt?
Alexander Fagot,

Im September offiziell angekündigt, sollten Laptops mit Intels neuestem Ultrabook-Chipsatz Tiger Lake, offiziell unter der Flagge der 11. Core-Generation firmierend, eigentlich in Kürze starten, verfügbar war bis dato allerdings noch keines, zumindest nicht für den gemeinen, investitionswilligen Interessenten. Das dürfte sich in Kürze aber ändern, beim Preisvergleicher Geizhals wechseln erste Notebooks mit dem neuen Intel-Chip gerade ihre Verfügbarkeits-Erwartung, ein erster Kandidat zeigt sogar bereits die Farbe Grün für lagernd.

Hierbei handelt es sich um das MSI Prestige 14 EVO, bei dem der Hersteller ja bereits im Vormonat angedeutet hatte, dass es zu den ersten am deutschen Markt zählen würde. Tatsächlich ist das Prestige 14 EVO, welches auch Intels Evo-Zertifikat für bessere Alltagsperformance erhalten hat, bereits bei einem Händler als lagernd markiert und zwar bei der österreichischen Mediamarkt-Kette. Dort wird eine Auslieferung am 2. November in Aussicht gestellt, wenn man heute bestellt. Auch eine Abholung im lokalen Mediamarkt ist möglich.

Weniger Glück hat man aktuell noch bei Mediamarkt in Deutschland, Geizhals nennt zwar auch noch einen anderen Händler aus Deutschland, der angeblich bereits Lagerware hat, im entsprechenden Online-Shop steht der Status dann aber doch noch auf vorbestellen. Das gilt im Übrigen auch bei Amazon, kann sich aber natürlich jederzeit ändern. In jedem Fall ist es erfreulich, dass die ersten Tiger Lake-Ultrabooks nun langsam ausgeliefert werden, wir hatten bereits das Glück einige Tiger Lake-Notebooks im Test beziehungsweise zumindest Preview-Test zu haben, etwa das Dell XPS 13 9310, das Acer Swft 5, das Asus Zenbook 14 UX425E sowie das Asus ZenBook Flip S UX371. Weitere werden folgen.

Erstes Tiger Lake-Notebook ist bereits lagernd: Das MSI Prestige 14 Evo.
Erstes Tiger Lake-Notebook ist bereits lagernd: Das MSI Prestige 14 Evo.
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Endlich lieferbar: Erstes Evo-Notebook mit Intels Tiger Lake-Prozessor verfügbar
Autor: Alexander Fagot, 30.10.2020 (Update: 30.10.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.