Notebookcheck

MSI Prestige 14 Evo und weitere neue Prestige und Modern-Laptops mit Intels 11. Core-Generation

Mit dem Prestige 14 Evo in Carbon Grey mit Diamantschnitt kombiniert MSI die Power der 11. Core-Generation mit Intels neuer Evo-Zertifizierung.
Mit dem Prestige 14 Evo in Carbon Grey mit Diamantschnitt kombiniert MSI die Power der 11. Core-Generation mit Intels neuer Evo-Zertifizierung.
Gestern zum Launch von Intels 11. Core-Generation gab es bereits einen kleinen Vorgeschmack auf den ersten MSI-Laptop mit Intels Evo-Zertifikat, nun lieferte MSI weitere Details zum schicken Ultrabook mit leistungsfähiger Iris Xe-Grafik, das wohl zu den ersten hierzulande verfügbaren "Evo-Laptops" gehören wird.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Gestern gab es bereits einen kleinen Vorgeschmack auf das MSI Prestige 14 Evo, eine Variante der bekannten Prestige-Serie, die hier aber den strengeren Bestimmungen von Intels "Projekt Athena"-Spezifikationen folgt, etwa kürzeren Aufwachzeiten aus dem Sleep-Modus, Real-World-Akkulaufzeiten und natürlich konsistente Performance in Productivity-Anwendungen.

Das Prestige 14 Evo basiert natürlich auf Intels neuer Tiger Lake-Familie der 11. Core-Generation und setzt auf den Intel Core-i7 1185G7-Prozessor mit 16 GB LPDDR4-RAM im Dual-Channel-Modus. Im Gegensatz zum MSI Summit E15 gibt es nur einen PCIe-SSD-Slot, der aber mit bis zu 2 TB großen SSDs bestückt werden kann. An Anschlüssen stehen 2x USB-C mit Thunderbolt 4-Support sowie 1x USB-A und Micro-SD zur Verfügung.

Das 14 Zoll IPS-Display liefert Full-HD-Auflösung und deckt 100 Prozent des sRGB-Farbraums ab, der Akku fasst 52 Wh Kapazität. Während es die normalen Prestige 14-Laptops in mehreren Farben gibt, bleibt das Prestige 14 Evo strictly Carbon-Grey im blauen Diamantschnitt, was ihm dem eleganten "LED-Look" verleiht. Das Chassis wiegt 1,29 Kilogramm und misst 319 x 215 x 15,9 mm. Mit an Bord sind ein TPM 2.0-Modul sowie eine Windows-Hello kompatible 720p IR-Webcam und ein Fingerabdrucksensor. Windows 10 Home ist vorinstalliert.

Das Prestige 14 Evo dürfte ab Anfang Oktober im deutschen Handel auftauchen, zu Preisen hat sich MSI noch nicht geäußert. Im Schlepptau der neuen Summit-Serie und des Prestige 14 Evo arbeitet MSI übrigens auch an Updates für die bereits bekannten Prestige 15 sowie Modern 14 und Modern 15-Laptops. Hier wird es eine Vielzahl an bunten Farboptionen geben und natürlich ein aufgefrischtes Innenleben auf Basis der 11. Core-Generation.

Quelle(n)

MSI Pressemitteilung

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > MSI Prestige 14 Evo und weitere neue Prestige und Modern-Laptops mit Intels 11. Core-Generation
Autor: Alexander Fagot,  3.09.2020 (Update:  3.09.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.