Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

ErgonBand: Spezielles Band für Smartwatches vorgestellt, unterstützt auch Apple Watch und Samsung Galaxy

ErgonBand: Spezielles Band für Smartwatches vorgestellt, unterstützt auch Apple Watch und Samsung Galaxy
ErgonBand: Spezielles Band für Smartwatches vorgestellt, unterstützt auch Apple Watch und Samsung Galaxy
Ein bereits erfolgreich finanziertes Kickstarter-Projekt denkt das Thema Armband von Grund auf neu. Das neue Design soll dabei besonders ergonomisch sein.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Smartwatches haben über die letzten Jahre gesehen eine überaus beachtliche Entwicklung hingelegt - so bringen die Top-Modelle inzwischen eine große Rechenleistung mit und können dank integriertem WLAN-Modul oder gar Mobilfunkmodem auch ohne ein Smartphone agieren und auch Anrufe entgegennehmen. 

Darüberhinaus haben Smartwatches als Produktkategorie eine bemerkenswerte Differenzierung erfahren, so reicht das Spektrum von einfachen Fitnesstrackern über Smartwatches mit Fitnessfunktionen wie etwa die Galaxy Watch Active 2 bis hin zu ganz klassischen Smartwatches wie die Apple Watch.

Bei der Entwicklung bliebt ein Teil bislang allerdings komplett unangetastet: Das Armband stellt sich wie bei klassischen Uhren als einfaches Band dar, welches zwar aus verschiedenen Materialen bestehen kann, aber nach wie vor am Handgelenk befestigt wird.

Mit dem ErgonBand wurde nun ein neues Konzept für ein Armband vorgestellt. Dieses wird nicht um das Handgelenk geführt, sondern um den Daumen, zudem ist der Aufbau des Armbandes selbst abweichend. Durch die veränderte Position soll auch das Anlegen der Smartwatch einfacher sein.

Zu diesem Vorteil kommt Herstellerangaben zufolge eine deutlich verbesserte Ergonomie, wobei sich die Smartwatch etwa beim Laufen, beim Radsport oder beim Autofahren auch aus dem Augenwinkel und damit besonders sicher ablesen lassen soll. Das Modell ist in zwei verschiedenen Größen erhältlich und Herstellerangaben zufolge aus Echtleder gefertigt. Zahlreiche Smartwatches werden unterstützt.

Das ErgonBand kann ab sofort auf Kickstarter unterstützt werden, wobei ab einem Betrag von rund 125 Euro im Gegenzug ein Modell versprochen wird. Die Auslieferung soll im Juli beginnen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3829 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > ErgonBand: Spezielles Band für Smartwatches vorgestellt, unterstützt auch Apple Watch und Samsung Galaxy
Autor: Silvio Werner, 24.02.2020 (Update: 24.02.2020)