Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Watchy: Freie Alternative zur Apple Watch und Co. ist Arduino-kompatibel

Watchy: Freie Alternative zur Apple Watch und Co. ist Arduino-kompatibel
Watchy: Freie Alternative zur Apple Watch und Co. ist Arduino-kompatibel
SQFMI hat eine neue Smartwatch auf den Markt gebracht. Das Modell ist mit einem E Ink-Display ausgestattet und bringt gleich vier Tasten mit.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Smartwatches haben inzwischen in Sachen Nutzbarkeit und auch und insbesondere Akkulaufzeit schon einige Fortschritte gemacht, befinden sich aber durchaus in einem Zielkonflikt - so erfordert eine beständige Anzeige der Uhrzeit und die fortlaufende Aufzeichnung von Vitaldaten potentiell einen größeren Akku, um eine lange Akkulaufzeit zu generieren.

Eine Technik zur energiesparenden Anzeige von quasi-statischen oder statischen Inhalten stellt elektronische Tinte dar, welche lediglich Energie zur Veränderung des Bildinhaltes benötigt. Bei der Watchy setzt Hersteller SQFMI auf eine solche Lösung.

Konkret löst das E Ink-Display der Smartwatch mit 200 x 200 Pixeln auf. Zur korrekten Anzeige der aktutuellen Zeit ist ein DS3231 RTC-Modul installiert, dazu kommt ein Beschleunigungssensor vom Typ BMA423. Mit diesem kann die Uhr die Aktivität und insbesondere die Schritte tracken.

Das Modell ist sowohl mit WiFI als auch mit Bluetooth LE ausgestattet, dazu kommen neben einem Vibrationsmotor auch vier Buttons. Die Bedienung kann auch über die Erkennung von Gesten erfolgen, die Akkulaufzeit soll bei bis zu zwei Wochen liegen.

Spätesten auf der Software-Seite wird klar, dass es sich bei der Watchy um ein aus der Maker-Szene stammendes Projekt handelt: So muss die Arduino- und Python-kompatible Smartwatch quasi selbst programmiert werden, allerdings stehen entsprechende Vorlage vom Entwickler bereit. Durch die Notwendigkeit zur eigenen Programmierung ergeben sich im Gegenzug aber wiederum viele Möglichkeiten zur Konfiguration und individuellen Anpassbarkeit. Neben dem reinen Smartwatch-Betrieb ist so auch etwa die Anzeige von Smart Home-Parametern denkbar.

Die Watchy kann ab sofort direkt beim Hersteller für 55 Dollar bestellt werden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3829 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Watchy: Freie Alternative zur Apple Watch und Co. ist Arduino-kompatibel
Autor: Silvio Werner,  1.03.2020 (Update:  5.03.2021)