Notebookcheck

Montblanc Summit 2+: Neue Luxus-Smartwatch mit LTE und Wear OS

Die Luxus-Smartwatch aus dem Hause Montblanc wächst auf 43,5 Millimeter. (Bild: Montblanc)
Die Luxus-Smartwatch aus dem Hause Montblanc wächst auf 43,5 Millimeter. (Bild: Montblanc)
Das Smartwatch-Sortiment der Luxus-Marke Montblanc wird um die Summit 2+ erweitert, die nicht nur etwas größer und teurer als die ältere Summit 2 ist, auch das integrierte LTE-Modem samt eSim-Unterstützung macht die Wear OS-Smartwatch für viele Anwendungsfälle besonders interessant.
Hannes Brecher,

Mit der Summit 2+ erweitert Montblanc sein Angebot an Luxus-Smartwatches, das bisher hauptsächlich durch die Summit 2 (ab 895 Euro auf Amazon) definiert wurde. Die neue Variante der Uhr wächst von 42 auf 43,5 Millimeter, wodurch auch Platz für ein mit 1,28 Zoll etwas größeres AMOLED-Display bleibt, welches durch ein 2 mm dickes Saphirglas geschützt wird.

Das Gehäuse ist 13,7 mm dick und mit einer Krone zum Scrollen sowie mit zwei Buttons zur Steuerung der Wear OS-Funktionen ausgestattet. Gebaut wird die Smartwatch übrigens nicht in der Schweiz sondern in China, was den im Vergleich zu den herkömmlichen Uhren der Marke günstigeren Preis erklärt – die Verarbeitung soll trotzdem ausgezeichnet sein.

Alter Chip mit LTE und einem Tag Akkulaufzeit

Im Inneren arbeitet aber wie gehabt ein Qualcomm Snapdragon Wear 3100, der abgesehen von einem sparsameren Co-Prozessor fast identisch mit dem Snapdragon Wear 1100 aus dem Jahr 2016 ist – die vier Cortex-A7-Kerne und das 28 nm-Fertigungsverfahren kommen langsam in die Jahre.

Zumindest macht die Summit 2+ Gebrauch vom integrierten LTE-Modem, sodass man mithilfe einer eSIM unterwegs auch ohne Smartphone gut verbunden ist – zur Aktivierung wird diesmal nicht einmal die App eines Drittanbieters benötigt. Dazu gibt's natürlich Bluetooth 4.2, NFC für kontaktloses Bezahlen, GPS und WLAN 802.11 b/g/n. 

In Sachen Sensoren ist die Summit 2+ mit einem Pulsmesser, einem Luftdruckmesser, einem Kompass, einem Höhenmesser, einem Beschleunigungssensor, einem Gyroskop und einem Umgebungslichtsensor gut ausgestattet. Dank eines integrierten Mikrofons und Lautsprechers kann Google Assistant ebenso genutzt werden wie die sprachgestützte Navigation über Google Maps. Nutzt man alle Funktionen der Smartwatch so soll der 440 mAh fassende Akku etwa einen Tag lang halten.

Preise & Verfügbarkeit

Die Montblanc Summit 2+ kommt Mitte April zum Preis von 1.170 Euro auf den Markt. Dabei ist die Smartwatch sowohl mit iOS als auch mit Android kompatibel, wobei man als iPhone-Nutzer auf die LTE-Funktionalität verzichten muss. 

Die Uhr gibt es in vier unterschiedlichen Modellen, die sich bei den mitgelieferten Armbändern und den Gehäusefarben unterscheiden, im unten eingebetteten Bild sind die Unterschiede zu sehen.

Quelle(n)

Montblanc, via ComputerBase

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Montblanc Summit 2+: Neue Luxus-Smartwatch mit LTE und Wear OS
Autor: Hannes Brecher, 11.03.2020 (Update: 11.03.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.