Notebookcheck

Der Epic Games Store erhält endlich eine Wunschliste

Epic Games fügt seinem Store langsam neue Features hinzu. (Bild: Epic Games)
Epic Games fügt seinem Store langsam neue Features hinzu. (Bild: Epic Games)
Der Epic Games Store macht Steam zwar ordentlich Konkurrenz, der Software selbst fehlen aber nach wie vor viele Funktionen, die man vom Platzhirsch gewohnt ist. Epic hat hier schon beim Start der digitalen Ladentheke Besserung versprochen, jetzt wird immerhin eine Wunschliste nachgereicht.
Hannes Brecher,

Wie Epic Games in seinem Blogeintrag stolz beschreibt gibt es nun eine Wunschliste, auf der man Spiele vormerken kann, die man in Zukunft kaufen und spielen möchte. Später soll man schließlich auch Benachrichtigungen erhalten, wenn ein Titel auf dieser Liste günstiger zu haben ist – genau so, wie man das von Steam bereits kennt. Schon sehr bald sollen sich die Spiele in der Wunschliste auch filtern lassen, eine intelligente Suche soll das Auffinden eines Titels besonders einfach machen.

Um ein Spiel seiner Wunschliste hinzuzufügen muss man sich lediglich mit seinem Epic Games Account einloggen, nach dem jeweiligen Spiel suchen und den herzförmigen "Zur Wunschliste hinzufügen"-Button direkt neben dem Preis und dem "Kaufen"-Button betätigen.

Die Wunschliste ist nur eines von vielen Features, die dem Store gefehlt haben, als er vor etwa einem Jahr als direkte Konkurrenz zu Steam gestartet ist. Um Entwickler und Kunden gleichermaßen von seinem eigenen Store zu überzeugen greift der Fortnite-Entwickler stattdessen auf andere Mittel zurück: Entwickler erhalten 88 Prozent der Verkaufserlöse statt nur 70 Prozent bei Steam, Kunden bekommen schon seit dem Start wöchentlich kostenlose Spiele, teils sogar mehrere in einer einzelnen Woche. Aktuell kann man sich zum Beispiel den Hardcore-Plattformer GoNNER und das Aufbau-Strategiespiel Offworld Trading Company kostenlos holen.

So sieht die Wunschliste im Epic Games Store aus.
So sieht die Wunschliste im Epic Games Store aus.
Sie ist bequem von der Seitenleiste des Clients erreichbar.
Sie ist bequem von der Seitenleiste des Clients erreichbar.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Der Epic Games Store erhält endlich eine Wunschliste
Autor: Hannes Brecher, 11.03.2020 (Update: 10.03.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.