Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Erste Benchmarks zeigen eine mäßige Performance für Android-Apps auf Windows 11

Android-Apps können auf Windows 11 ausgeführt werden, die Performance könnte aber enttäuschen. (Bild: Microsoft)
Android-Apps können auf Windows 11 ausgeführt werden, die Performance könnte aber enttäuschen. (Bild: Microsoft)
Windows 11 ermöglicht es, Android-Apps zu installieren – dieses Feature ist zwar allemal praktisch, die Performance der Emulation ist aber nur mittelmäßig, wie erste Benchmark-Ergebnisse zeigen. Microsoft dürfte allerdings noch daran arbeiten, die Leistung bis zum Launch zu verbessern.
Hannes Brecher,

Eines der spannendsten Features von Windows 11 ist die Möglichkeit, Android-Apps aus dem Amazon App Store zu laden und direkt auf dem Computer auszuführen. Dieses Feature wird zum Launch von Windows 11 am 5. Oktober nicht verfügbar sein, stattdessen soll die Funktion später nachgereicht werden. Ein möglicher Grund für diesen verspäteten Launch könnte die Performance der Emulation sein, die laut der ersten Geekbench-Ergebnisse noch nicht so recht überzeugen kann.

Ein System, das sich selbst mit 20 Prozessorkernen und 8 GB RAM ausweist, kommt beispielsweise auf eine Single-Core-Wertung von 421 Punkten und eine Multi-Thread-Wertung von 3.767 Punkten – dabei könnte es sich um einen Intel Core i7-12700 mit acht Performance-Kernen, vier Effizienz-Kernen und insgesamt 20 Threads handeln. Zum Vergleich: Der Qualcomm Snapdragon 865, der Ende 2019 auf den Markt gekommen ist, kommt auf 910 Punkte (Single-Core) respektive 3.309 Punkte (Multi-Core). 

Bei den meisten Benchmark-Ergebnissen fällt die Performance noch schlechter aus. Ohne Details zu den getesteten Systemen fällt es zwar schwer, die exakte Performance der Android-Emulation über die Intel Bridge Technology zu beurteilen, derzeit deutet aber alles darauf, dass die Leistung weit hinter dem Ausführen von iOS-Apps auf einem Mac mit Apple M1 zurückfällt – es ist aber davon auszugehen, dass Microsoft und Intel bis zum Launch dieses Features noch viele Optimierungen vornehmen werden, um die Leistung zu verbessern.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 8619 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Erste Benchmarks zeigen eine mäßige Performance für Android-Apps auf Windows 11
Autor: Hannes Brecher, 20.09.2021 (Update: 20.09.2021)