Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Intel Bridge: Android-Apps laufen auch auf Windows 11-Computern mit AMD- und ARM-Prozessoren

Android-Apps können auf Windows 11 über den Amazon App Store heruntergeladen werden. (Bild: Dell / Microsoft, bearbeitet)
Android-Apps können auf Windows 11 über den Amazon App Store heruntergeladen werden. (Bild: Dell / Microsoft, bearbeitet)
Mit Windows 11 wird es möglich sein, Android-Apps zu installieren. Da die zugrunde liegende "Intel Bridge Technology" von Intel stammt war nicht ganz klar, ob dieses Feature nur mit bestimmten CPUs funktioniert. Intel und Microsoft haben nun Entwarnung gegeben und die Technologie erklärt.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Gestern war es endlich soweit – Microsoft hat Windows 11 offiziell vorgestellt, und dabei ein überraschendes Feature angekündigt: Über den Amazon App Store können Android-Apps herunterladen und ausgeführt werden. Diese werden über die sogenannte "Intel Bridge Technology" emuliert, sodass einige Nutzer befürchtet haben, dass Android-Apps nur auf Computern mit Intel-Prozessor laufen.

Gegenüber The Verge hat Intel nun bestätigt, dass dem nicht so ist – die Technologie soll mit allen x86-Prozessoren kompatibel sein, inklusive Chips von AMD. Microsoft hat darüber hinaus bestätigt, dass Android-Apps auch auf Systemen mit ARM-SoC zur Verfügung stehen werden, wobei bislang unklar ist, wie gut die Emulation auf unterschiedlichen Prozessoren läuft.

Intel hat die Technologie aber immerhin etwas näher erklärt: Die "Bridge Technology" setzt auf einen "run-time post compiler", spricht der Code wird "übersetzt", um x86-Instruktionen zu verstehen, und anschließend neu kompiliert. Diese Vorgehensweise erinnert stark an Rosetta 2, der Technologie, mit der Apple sicherstellt, dass ältere x86-Apps auf Macs mit dem Apple M1 problemlos ausgeführt werden können.

Wenn das in Windows 11 so gut klappt wie in macOS 11, dann könnten Android-Apps eine erstklassige Performance erzielen. Generell werden Android-Apps in Windows 11 genau wie native Windows-Apps behandelt – sie können an die Taskleiste angeheftet oder in ein Snap-Layout integriert werden. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Android-Apps auf Windows 11 eröffnen ganz neue Möglichkeiten.
Android-Apps auf Windows 11 eröffnen ganz neue Möglichkeiten.

Quelle(n)

Intel & Microsoft, via The Verge

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6682 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > Intel Bridge: Android-Apps laufen auch auf Windows 11-Computern mit AMD- und ARM-Prozessoren
Autor: Hannes Brecher, 25.06.2021 (Update: 25.06.2021)