Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Sollte Razer auch eine Intel-Tiger-Lake-H-Version seines Blade 14 herausbringen?

Sollte Razer auch eine Intel-Tiger-Lake-H-Version seines Blade 14 herausbringen?
Sollte Razer auch eine Intel-Tiger-Lake-H-Version seines Blade 14 herausbringen?
Hätte Razer auf sicher gespielt und auf Intel statt AMD gesetzt, dann würde das Blade 14 sicherlich Thunderbolt 4 und PCIe 4.0 sowie die Razer Core Series X unterstützen.
Allen Ngo (übersetzt von Christian Hintze), 🇺🇸 🇫🇷 ...
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wir lieben das neue Razer Blade 14. Zum Glück für alle Fans ist es jetzt schon flächendeckend verfügbar, obwohl es erst vor wenigen Wochen angekündigt wurde. Speziell sein AMD Ryzen 9 5900HX keine seine Leistung beinahe voll entfalten, ohne signifikante Drosselungen, was bei High-Power- und ultradünnen Laptops immer eine unserer Hauptsorgen ist (siehe unseren Test zum XPS 15 Core i9).

Die 7-nm-AMD-Zen-3-CPU hat allerdings ein Steckenpferd: Es gibt keinen Thunderbolt-Support. Somit ist das Blade 14 Razers einziger, moderner Blade-Laptop, welcher externe GPU-Docking-Stations wie Razers eigene Core X Series nicht unterstützt. Andere Hersteller wie Asus umgehen das Problem mit der Einführung proprietärer eGPU-Anschlüsse wie beispielsweise beim ROG X13 Flow. Allerdings halten solch eigenbrödlerischen Lösung meistens auch nicht lange vor, wie beispielhaft das Dell Alienware External Graphics Dock zeigt oder aber auch die mittlerweile tote MSI GS30 Shadow Series.

Das mit AMD-CPU angetriebene Blade 14 würde wohl Thunderbolt unterstützen, wenn es genau wie alle anderen Blade-Modelle von Anfang an rund um Intels 10 nm Gen10- oder Gen11-Plattformen konzipiert worden wäre. Wir vermuten mal, dass Razer die Vor- und Nachteile gegeneinander abgewogen hat und zu dem Schluss gekommen ist, dass man mehr Aufmerksamkeit auf das Gerät zieht indem man auf AMD anstelle des "sichereren" Intel-Ansatzes setzt. Nachteil für alle Kunden ist der Verzicht auf Thunderbolt, sofern ihnen das wichtig ist. Dadurch ist das Blade 14 ein wenig wie der Exzentriker oder schräge Vogel innerhalb der Blade-Familie. Aber womöglich ist das auch genau das was Razer beabsichtigt hat, um den Laptop aus der Masse herausstechen zu lassen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Preisvergleich

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Allen Ngo
Autor des Originals: Allen Ngo - Lead Editor U.S. - 4662 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2011
Nach meinem Abschluss in Umwelthydrodynamik an der Universität von Kalifornien studierte ich Reaktorphysik und erhielt vom US NRC die Lizenz zum Betrieb von Kernreaktoren. Man gewinnt ein erstaunliches Maß an Wertschätzung für alltägliche Unterhaltungselektronik, nachdem man mit modernen Reaktorsystemen gearbeitet hat, die erstaunlicherweise noch immer von Computern aus den 80er Jahren betrieben werden. Wenn ich nicht gerade die US-Seite von Notebookcheck betreue, verfolge ich gerne die eSports-Szene und die neuesten Nachrichten aus dem Gaming-Bereich.
Christian Hintze
Übersetzer: Christian Hintze - Managing Editor - 1633 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Sollte Razer auch eine Intel-Tiger-Lake-H-Version seines Blade 14 herausbringen?
Autor: Allen Ngo, 25.06.2021 (Update: 24.06.2021)