Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Fake-Alarm: Billige Fitness-Tracker oft ohne Herzfrequenzmesser

Sehr billige Fitness-Tracker sind oft fake und haben gar keinen Herzfrequenzmesser an Bord.
Sehr billige Fitness-Tracker sind oft fake und haben gar keinen Herzfrequenzmesser an Bord.
Sich einen ultra-günstigen Fitnesstracker aus China zu besorgen, kann ein Fehler sein, denn eine Untersuchung hat ergeben, dass manche einfach nur hübsch blinken aber gar keinen Herzfrequenzmesser an Bord haben. Das China-Schnäppchen könnte also auch ein Reinfall sein.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Selbst wenn es nur fünf Euro sind, die man investiert - ein gefälschter Fitnesstracker ist gerade mal als simpler Schrittzähler zu gebrauchen, könnte aber potentiell gefährlich werden, wenn man etwa das Ziel hat, damit seinen Puls beim Sport zu überwachen. Das Thema Fake-Tracker kam durch die Untersuchungen von Aaron Christophel auf, der einige dieser teils sehr günstigen Wearables auf chinesischen Plattformen wie Aliexpress und Wish bestellte um sie mit einer Arduino-Firmware zu betreiben.

Wie CNX-Software berichtete, waren einige der teils weniger als fünf Euro billigen Tracker aber statt mit Herzfrequenzmesser nur mit zwei LEDs bestückt, die das typische Blinken der Sensoren simulieren sollten.  Offenbar werden sie auch jetzt immer noch unter falschen Angaben verkauft. Fitness-Tracker sind generell keine allzu teuren Produkte, wer hier investiert, sollte also eher bei bekannten Herstellern wie Xiaomi und Redmi, Honor, Fitbit oder etwa auch der Aldi-Marke Medion zugreifen und die No-Name-Konkurrenz aus China links liegen lassen.

Das gilt insbesondere ab 2021 wenn beim China-Import auch bei niedrigen Beträgen bereits Steuern anfallen und sich das Schnäppchen dadurch ohnehin entsprechend verteuert. Hierzulande im Handel erhältliche Fitness-Tracker kosten meistens ab etwa 20 Euro, den Kassenschlager Mi Band 4 gibt es in der globalen Version etwa bei Amazon um 27 Euro, das Honor Band 5 kostet beim Online-Händler unwesentlich mehr und bringt auch einen SPO2-Sensor für die Blutsauerstoffmessung mit.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 8030 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Fake-Alarm: Billige Fitness-Tracker oft ohne Herzfrequenzmesser
Autor: Alexander Fagot, 23.07.2020 (Update: 23.07.2020)