Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Kommt ein neues Galaxy Fit? Ein Samsung-Fitnessarmband taucht bei der FCC auf

Ein FCC-Eintrag deutet darauf hin, dass Samsung an einem brandneuen Fitnessarmband arbeitet. (Bild: Samsung)
Ein FCC-Eintrag deutet darauf hin, dass Samsung an einem brandneuen Fitnessarmband arbeitet. (Bild: Samsung)
Über die letzten Monate gab es unzählige Gerüchte und Leaks zur Samsung Galaxy Watch 3, offenbar arbeitet das Unternehmen aber auch an einer günstigeren Alternative zur teuren Smartwatch der nächsten Generation: Ein FCC-Eintrag deutet auf ein neues Galaxy Fit hin.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Samsung bietet bereits eine ganze Reihe von Fitnessarmbändern an, vom extrem günstigen Galaxy Fit e (ca. 25 Euro auf Amazon) über das reguläre Galaxy Fit (ca. 131 Euro auf Amazon) bis hin zur mächtigen Gear Fit 2 (ca. 238 Euro auf Amazon). All diese Modelle sind aber bereits seit über einem Jahr auf den Markt, langsam wird es höchste Zeit für ein Upgrade.

Offenbar ist auch Samsung dieser Meinung, denn einem neuen FCC-Eintrag zufolge arbeitet das Unternehmen an einem neuen Fitnessarmband mit der Modellnummer SM-R220. Der Eintrag gibt an, dass das Gerät lediglich über Bluetooth verfügt, Wi-Fi oder gar 4G sollte man also nicht erwarten. Dazu gibts laut den Dokumenten einen 154 mAh fassenden Akku.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Abgesehen davon geben die Dokumente der Zertifizierung kaum Informationen zur Technik an, es ist allerdings eine schematische Darstellung der Rückseite zu sehen. Dabei scheint Samsung auf eine ähnliche Sensor-Konfiguration wie beim Vorgänger zu setzen, bei dem drei kleine Sensoren in einem mittigen Modul platziert wurden, das dem des abgebildeten Fitnessarmbandes recht ähnlich sieht, bei den beiden runden Elementen dürfte es sich um die Kontakte für das Ladegerät handeln.

Nähere Informationen zur Technik oder zum Launch-Datum gibt es noch nicht, es wäre aber durchaus denkbar, dass das Fitnessarmband gemeinsam mit der Galaxy Watch 3 am 22. Juli enthüllt wird und einige ihrer Features erbt, wie etwa einen SpO2-Sensor. 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6719 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Kommt ein neues Galaxy Fit? Ein Samsung-Fitnessarmband taucht bei der FCC auf
Autor: Hannes Brecher,  9.07.2020 (Update:  9.07.2020)