Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Leaker: Die Galaxy Watch 3 wird teurer als erwartet, Samsung plant neun Versionen

Samsung plant offenbar gleich neun unterschiedliche Versionen der Galaxy Watch 3. (Bild: Evan Blass)
Samsung plant offenbar gleich neun unterschiedliche Versionen der Galaxy Watch 3. (Bild: Evan Blass)
Erst gestern gab es einen ersten Einblick in die Software der Samsung Galaxy Watch 3, heute hat ein Leaker einige spannende neue Informationen verraten. Offenbar plant Samsung gleich neun unterschiedliche Versionen der Smartwatch, der Preis könnte aber höher als erwartet ausfallen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Mittlerweile ist schon recht viel zur Galaxy Watch 3 bekannt: Die Smartwatch soll wie die ältere Galaxy Watch (ab 187 Euro auf Amazon) mit einer mechanisch rotierbaren Lünette ausgestattet sein, über welche das Betriebssystem gesteuert werden kann, man darf mit einer Vielzahl neuer Zifferblätter rechnen, die Software erhält diverse neue Features inklusive Outlook statt Samsung Email und einem neuen Musik-Wiget, der offizielle Launch könnte für den 22. Juli geplant sein.

Der bekannte und häufig recht zuverlässige Leaker Evan Blass hat im unten eingebetteten Tweet nun angegeben, dass die Galaxy Watch 3 zwischen 400 und 600 US-Dollar kosten soll, das entspricht etwa 355 bis 532 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Damit wäre die Smwartwatch deutlich teurer als ihr eigener Vorgänger oder auch als die Galaxy Watch Active 2 (ab 210 Euro auf Amazon), Samsung wagt sich damit in den Preisbereich der aktuellen Apple Watch Series 5 (ab 440 Euro auf Amazon).

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 


Dabei sollte man allerdings nicht vergessen, dass der Straßenpreis von Samsungs Smartwatches in der Vergangenheit häufig recht schnell ordentlich unter die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers gefallen ist. Der Preis dürfte auch stark vom gewählten Modell abhängen, laut Evan Blass sollen folgende neun Varianten angeboten werden:

  • 45 mm Schwarz Titan Bluetooth
  • 45 mm Schwarz Edelstahl BT
  • 45 mm Schwarz Edelstahl LTE
  • 45 mm Silber Edelstahl BT
  • 45 mm Silber Edelstahl LTE
  • 41 mm Silber Edelstahl BT
  • 41 mm Silber Edelstahl LTE
  • 41 mm Bronze/Gold Edelstahl BT
  • 41 mm Bronze/Gold Edelstahl LTE
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6559 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Leaker: Die Galaxy Watch 3 wird teurer als erwartet, Samsung plant neun Versionen
Autor: Hannes Brecher,  1.07.2020 (Update:  1.07.2020)