Notebookcheck

#WWDC20 | Apple präsentiert watchOS 7 mit Sleep Tracking, Zifferblatt-Sharing und neuen Fitness-Features

watchOS 7 bietet neue Zifferblätter, die man auch direkt mit seinen Freunden tauschen kann. (Bild: Apple)
watchOS 7 bietet neue Zifferblätter, die man auch direkt mit seinen Freunden tauschen kann. (Bild: Apple)
Mit watchOS 7 konzentriert sich Apple wieder einmal auf die Features, welche die Gesundheit des Nutzers fördern sollen. Dazu gehören beispielsweise Sleep Tracking, einen Countdown zum Händewaschen oder auch die Möglichkeit, seine Zifferblätter an Freunde zu schicken.
Hannes Brecher,

Neue Zifferblätter, die getauscht werden können

Wie bei fast jedem großen watchOS-Update hat Apple wieder einmal eine Reihe neuer Zifferblätter eingeführt, die auf den Bildern unten bereits zu sehen sind. Wie üblich lassen sich diese Zifferblätter vielseitig anpassen, von den dargestellten Farben bis zu den verwendeten Komplikationen. In watchOS 7 ist es auch erstmals möglich, dass Entwickler mehrere unterschiedliche Komplikationen in einer App anbieten.

Viel wichtiger ist allerdings die Möglichkeit, diese Zifferblätter auch mit anderen Menschen teilen zu können. Das klappt wahlweise über eine iMessage oder auch über eine E-Mail. Dazu ist es sogar möglich, Zifferblätter über Links in sozialen Netzwerken zu teilen oder aus dem App Store zu laden. Ob es so aber auch möglich sein wird, exklusive Zifferblätter zu bekommen, die man sonst nur mit dem Kauf der Apple Watch Hérmes oder der Apple Watch Nike+ erhält, dazu hat das Unternehmen nichts gesagt.

Sleep Tracking kommt endlich auf die Apple Watch

Mit watchOS 7 will Apple seinen Kunden endlich dabei helfen, besser einzuschlafen. Das beginnt schon Stunden vor dem Schlaf, denn die Apple Watch kann dabei helfen, Routinen zu finden, die das Schlafengehen leichter machen. Trägt man die Apple Watch während der Nacht, so kann sie wie auch konkurrierende Produkte messen, wie lange und wie tief man schläft.

Was allerdings fehlt, das ist ein Schlafrhythmus-Wecker, der den Träger der Apple Watch dann wecken könnte, wenn der Schlaf gerade am leichtesten ist. Sobald man aufwacht bekommt man eine Zusammenfassung, die anzeigt, wie tief der Schlaf war, sowie eine Anzeige des verbleibenden Akkus, denn Aufladen muss man die Smartwatch dann am Morgen, die Akkulaufzeit beträgt nämlich wie gehabt nur einen Tag.

Countdown beim Händewaschen, neue Workouts & mehr

Die Apple Watch kann mit watchOS 7 automatisch erkennen, wenn Nutzer sich die Hände waschen, um einen 20 Sekunden langen Countdown zu starten. Hört man vorzeitig auf, so wird man daran erinnert, seine Hände weiter zu waschen. Man erhält sogar eine Erinnerung, wenn man nach Hause kommt – ein durchaus wichtiges Feature während einer Pandemie.

Darüber hinaus kann die Fitness-App nun neue Sportarten tracken, inklusive Tanzen, und zwar unabhängig vom Tanzstil. Mit Siri kann nun Sprache direkt auf der Apple Watch übersetzt werden. 

Verfügbarkeit und Kompatibilität

watchOS 7 ist für Entwickler ab sofort verfügbar. Das kostenlose Update wird diesen Herbst für alle Nutzer einer Apple Watch Series 3 oder neuer erhältlich sein.

Quelle(n)

Apple

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > Apple präsentiert watchOS 7 mit Sleep Tracking, Zifferblatt-Sharing und neuen Fitness-Features
Autor: Hannes Brecher, 22.06.2020 (Update: 22.06.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.