Notebookcheck

Apples neue Widgets werden auf iPadOS 14 stark eingeschränkt

Am iPad lassen sich die Widgets nicht frei am Homescreen platzieren, stattdessen bleiben sie wie bisher in der "Heute"-Ansicht verankert. (Bild: Apple)
Am iPad lassen sich die Widgets nicht frei am Homescreen platzieren, stattdessen bleiben sie wie bisher in der "Heute"-Ansicht verankert. (Bild: Apple)
Mit den brandneuen Widgets hat Apple auf der gestrigen WWDC-Keynote eine der spannendsten iOS-Neuerungen seit Jahren präsentiert. Am iPad hat die Sache allerdings einen gigantischen Haken: Anders als am iPhone können die nützlichen kleinen Apps nicht frei auf dem Homescreen platziert werden.
Hannes Brecher,

Mit iOS 14 und iPadOS 14 hat Apple gestern zwei riesige Betriebssystem-Updates angekündigt. Eines der absoluten Highlights waren die Widgets, die sich am Homescreen des iPhone frei platzieren lassen. Statt wie bisher also einfach nur ein Gitter aus App-Icons zu sehen können künftig auch nützliche Informationen dargestellt werden, wie etwa die Kalendereinträge, die als nächstes anstehen, oder auch das aktuelle Wetter. Selbst die Musikwiedergabe kann gesteuert werden, ohne eine App öffnen zu müssen.

All diese Features kommen auch auf das iPad (ab 349 Euro auf Amazon), allerdings mit einer wichtigen Einschränkung. Auf iPadOS 14 lassen sich diese nämlich nicht frei am Homescreen platzieren, stattdessen sperrt Apple die Widgets in die "Heute"-Ansicht – also genau dahin, wo sie auch in iPadOS 13 bereits zu finden sind. Nutzer haben nach wie vor die Option, diese Ansicht auf der ersten Seite des Homescreens dauerhaft am linken Drittel des Displays eingeblendet zu lassen, zumindest wenn das Tablet im Querformat gehalten wird – eben genau so, wie es auch bereits bei iPadOS 13 gehandhabt wurde.

Immerhin erhält man in der "Heute"-Ansicht Zugriff auf all die neu gestalteten Widgets, auf die man auch am iPhone Zugriff hat. Auch die Möglichkeit, Widgets mit halber Breite zu verwenden, sodass mehr davon auf dem Bildschirm Platz finden, ist neu. Berichten zufolge fehlt in der aktuellen Beta von iPadOS14 auch die App Library, über die man auf iOS 14 schnell Zugriff auf all seine Apps erhält, wobei noch nicht klar ist, ob das Feature nicht noch nachgereicht wird.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > Apples neue Widgets werden auf iPadOS 14 stark eingeschränkt
Autor: Hannes Brecher, 23.06.2020 (Update: 23.06.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.