Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Logitech Harmony Express: Die teure Alexa-Fernbedienung wird ohne Server bald zum Elektroschrott

Die Logitech Harmony Express eignet sich bald nur noch für die Mülltonne, Kunden können sie immerhin zu Logitech zurückschicken. (Bild: Logitech)
Die Logitech Harmony Express eignet sich bald nur noch für die Mülltonne, Kunden können sie immerhin zu Logitech zurückschicken. (Bild: Logitech)
Erst vor knapp einem Jahr hat Logitech die neuartige Harmony Express-Fernbedienung vorgestellt, die zugunsten einer Alexa-Sprachsteuerung auf fast alle Buttons verzichtet hat. Dieses Experiment war aber wohl ein Fehlschlag: In wenigen Monaten werden die Server bereits abgeschaltet, die Fernbedienung ist dann nur noch Elektroschrott.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Im April 2019 wollte Logitech mit der Harmony Express das Rad neu erfinden, denn die 250 US-Dollar (ca. 220 Euro) teure Fernbedienung hat voll und ganz auf Sprachsteuerung gesetzt. In Deutschland und Österreich wurde die Harmony Express allerdings nie verkauft – glücklicherweise, denn in einem Support-Dokument hat Logitech angekündigt, dass die für die Funktionalität der Fernbedienung notwendigen Server am 30. September 2020 abgeschaltet werden, die Fernbedienung wird dann zum funktionslosen Elektroschrott.

Um verärgerte Kunden zu besänftigen können Käufer ihre Harmony Express kostenlos gegen eine Harmony Elite (ca. 286 Euro auf Amazon) eintauschen, oder – falls man die Original-Rechnung noch besitzt – eine Rückerstattung über den vollen Kaufbetrag anfordern. Dieses Austauschprogramm läuft bis zum 31. Dezember 2020.

Laut The Verge hat Logitech die Käufer der Harmony Express in einer E-Mail auf die Abschaltung der Server hingewiesen. Als Begründung hat der Konzern angegeben, dass die eigenen Erwartungen an diese neuartige Fernbedienung nicht erfüllt werden konnten, und sich das Unternehmen daher lieber auf die leistungsstarken Universalfernbedienungen mit Buttons und Touchscreens konzentrieren möchte, für die Logitech bekannt ist. Aller Wahrscheinlichkeit nach waren die Verkäufe auch recht enttäuschend, die Kosten für die Austauschaktion dürften sich dementsprechend im Rahmen halten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6616 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Logitech Harmony Express: Die teure Alexa-Fernbedienung wird ohne Server bald zum Elektroschrott
Autor: Hannes Brecher,  9.07.2020 (Update:  9.07.2020)