Notebookcheck

Das war wohl nix: Amazons erstes Blockbuster-Spiel ist so schlecht, dass der Release rückgängig gemacht wird

Crucible war wohl ein Schuss in den Ofen, Amazon nimmt aber nochmal Anlauf zu einem zweiten Launch. (Bild: Amazon)
Crucible war wohl ein Schuss in den Ofen, Amazon nimmt aber nochmal Anlauf zu einem zweiten Launch. (Bild: Amazon)
Amazon hat zwar ein praktisch unbegrenztes Budget, ganz offensichtlich reicht das aber noch lange nicht, um ein gutes Spiel zu entwickeln. Mit Crucible ist am 20. Mai nämlich der erste vermeintliche Blockbuster des Shopping-Giganten erschienen, heute wurde der Release rückgängig gemacht, das Spiel geht wieder in eine geschlossene Beta.
Hannes Brecher,

Dass Spiele verschoben werden, das gehört heutzutage zur Tagesordnung, selbst bei großen und erfahrenen Teams und gigantischen Projekten wie beispielsweise Cyberpunk 2077. Dass ein Spiel aber veröffentlicht wird und der Release knapp ein Monat später zurückgenommen wird, das geschieht nun doch eher selten. Genau das hat Amazon aber in einem Blogeintrag bekannt gegeben: Crucible war bis gestern ein finales Spiel, das unter anderem auf Steam heruntergeladen werden konnte, seit heute befindet es sich aber erneut in einem geschlossenen Beta-Test.

Nach dem Grund muss man nicht lange suchen: Laut Metacritic bekam das Spiel von der Fachpresse im Schnitt 56 aus 100 Punkten – unterirdisch. Auch die Nutzerwertung ist mit durchschnittlich 4,3 aus 10 möglichen Punkten keineswegs positiv, bei mehr als 10.000 Bewertungen auf Steam fielen stolze 57 Prozent negativ aus. Die Entwickler wollen sich das viele Feedback nun zu Herzen nehmen, weswegen das Spiel in eine geschlossene Beta zurückkehrt, während die Kritikpunkte verbessert werden sollen.

Wer das Spiel bereits zuvor auf Steam gespielt hat, der kann es auch weiterhin wie gewohnt spielen. Alle anderen müssen sich künftig für den Beta-Test anmelden und hoffen, dass sie eine Einladung dazu erhalten. Das Spiel soll sich im Verlauf der Beta kaum verändern, einen neuen Release-Termin oder eine Liste der geplanten Verbesserungen gibt es noch nicht.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > Das war wohl nix: Amazons erstes Blockbuster-Spiel ist so schlecht, dass der Release rückgängig gemacht wird
Autor: Hannes Brecher,  1.07.2020 (Update: 30.06.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.