Notebookcheck

Amazon Fire HD 8 (2020) Tablet im Test: Aktualisiertes Fire-Tablet bietet deutlich mehr Leistung

Mit 32 GB als Standard. Nach zwei Jahren gönnt Amazon dem Fire HD 8 ein Update und frischt nicht nur die Hardware, sondern auch das Design ein wenig auf. Dadurch profitieren Nutzer von einer etwas schlankeren Bauweise und einem flüssigeren Systembetrieb. Was das aktuelle Amazon Fire HD 8 (2020) sonst noch mit sich bringt, klärt unser Testbericht.
Mike Wobker, 👁 Daniel Schmidt, Andrea Grüblinger,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details
Amazon Fire HD 8 (2020)

Die Fire-Tablets von Amazon entsprechen zwar nicht den neuesten Designtrends, zeichnen sich aber durch einen äußerst günstigen Preis aus. Dafür bleibt auch die Hardware auf einem niedrigen Niveau, die Leistung ist aber für das hauseigene FireOS und allerlei Amazon-Services ausreichend. Wie immer, ist der niedrige Preis des Android-Tablets von derzeit circa 100 Euro an die Einblendung von Werbung im Standby-Bildschirm gekoppelt. Zum Zeitpunkt dieses Tests kostete das Fire HD 8 (2020) ohne "Spezialangebote" mit ca. 112 Euro allerdings nur wenig mehr.

Für diesen Test vergleichen wir das Amazon Fire HD 8 (2020) nicht nur mit dem Vorgängermodell Fire HD 8 (2018), sondern auch mit den unten aufgeführten Konkurrenzprodukten. Unter jedem Abschnitt lassen sich außerdem weitere Geräte aus unserer Datenbank zum Vergleich hinzufügen.

Amazon Fire HD 8 2020 (Fire Serie)
Prozessor
MediaTek MT8168 4 x 2 GHz, Cortex-A53
Grafikkarte
Hauptspeicher
2048 MB 
Bildschirm
8.00 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel 189 PPI, kapazitiv, IPS, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, 26 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3,5-mm-Klinkenanschluss, Card Reader: microSD (FAT, FAT32, bis zu 1 TB), Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.7 x 202 x 137
Akku
4850 mAh Lithium-Ion, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 12 h
Betriebssystem
Android 9.0 Pie
Kamera
Primary Camera: 2 MPix 1.600 x 1.200 Pixel, Videos bis [email protected]
Secondary Camera: 2 MPix 1.600 x 1.200 Pixel, Videos bis [email protected]
Sonstiges
Lautsprecher: 2 Lautsprecher, Tastatur: onscreen, Tastatur-Beleuchtung: ja, USB-Steckernetzteil, USB-Typ-C-zu-Typ-A-Kabel, Fire OS 7.3.1, 12 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
355 g, Netzteil: 63 g
Preis
100 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
81 %
08.2020
Amazon Fire HD 8 2020
MT8168, Mali-G52 MP2
355 g9.7 mm8.00"1280x800
77 %
11.2018
Amazon Fire HD 8 2018
MT8163 V/B 1.3 GHz, Mali-T720
363 g9.7 mm8.00"1280x800
81 %
01.2020
Lenovo Tab M8 HD
Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320
305 g8.2 mm8.00"1280x800
80 %
01.2020
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
SD 429, Adreno 504
345 g8 mm8.00"1280x800
79 %
03.2019
Alldocube M8 T801
MT6797X, Mali-T880 MP4
345 g8.48 mm8.00"1920x1200

Gehäuse - Schlankere Rahmen beim Fire HD 8 (2020)

Das Fire HD 8 (2020) wird von einem Kunststoffgehäuse umschlossen. Die auffälligste Neuerung ist der nun gleichmäßig breite Rahmen, welcher um das Display herum verläuft. Insgesamt ist das Erscheinungsbild des Amazon-Tablets eher schlicht und funktional. Kaufinteressenten können sich zudem zwischen den Farben Schwarz und Weiß entscheiden.

Während das Gewicht des Fire HD (2020) im Vergleich zum Fire HD 8 (2018) etwas gesunken ist, sorgt die gleichmäßigere Bauweise zwar für ein weniger langes, aber auch ein etwas breiteres Gehäuse.

Amazon Fire HD 8
Amazon Fire HD 8
Amazon Fire HD 8
Amazon Fire HD 8
Amazon Fire HD 8

Größenvergleich

215 mm 128 mm 9.7 mm 363 g215 mm 122.9 mm 8.48 mm 345 g210 mm 124.4 mm 8 mm 345 g202 mm 137 mm 9.7 mm 355 g199 mm 129 mm 8.2 mm 305 g

Ausstattung - Amazon-Tablet bietet USB Typ-C

Amazon verbaut im Fire HD 8 (2020) ein MediaTek-MT8168-SoC und 2 GB Arbeitsspeicher. Für die Darstellung von Bildinhalten ist eine ARM-Mali-G52-MP1-Grafikeinheit verantwortlich. Hinzu kommt ein 32 GB fassender eMMC-Flashspeicher, der gegen Aufpreis auch 64 GB umfassen kann. Zur Speichererweiterung steht ein microSD-Kartenslot bereit, der laut Hersteller passende Speicherkarten mit einer Größe von bis zu einem Terrabyte unterstützt.

Gegenüber dem Amazon Fire HD 8 (2020) zeigt sich hier der veränderte Ladeanschluss. Dieser unterstützt zwar immer noch lediglich den USB-2.0-Standard, ist nun aber als USB-Typ-C und nicht mehr als microUSB-Port ausgeführt. Ein 3,5-mm-Klinkenanschluss ist auch beim neuen Amazon-Tablet vorhanden. Die Camera2-API steht mit "Full" bereit, außerdem wird DRM Widevine L1 unterstützt.

Oberseite: Lautsprecher
Oberseite: Lautsprecher
Linke Seite: keine Anschlüsse
Linke Seite: keine Anschlüsse
Unterseite: microSD-Kartenslot
Unterseite: microSD-Kartenslot
Rechte Seite: Lautstärkewippe, Power-Taste, Mikrofon, 1x USB Typ-C 2.0, 3,5-mm-Klinkenanschluss
Rechte Seite: Lautstärkewippe, Power-Taste, Mikrofon, 1x USB Typ-C 2.0, 3,5-mm-Klinkenanschluss

Software - Fire OS für Amazon-Kunden

Auf dem Amazon Fire HD 8 (2020) blicken Nutzer auf das herstellereigene und auf Android 9 basierende Fire OS. Dieses kommt in der Version 7.1.3 und zeigt sich auf dem Homescreen wie ein klassisches Android-System. Daneben stehen aber auch viele weitere Tabs bereit, die den Zugriff auf verschiedene Amazon-Produkte gewähren. Ist der Amazon-Account des Nutzers mit dem Tablet verknüpft, erlauben diese den Blick auf Musik, Hörbücher, Videos und mehr. Außerdem ist mit Amazon Alexa eine recht zuverlässige alternative Bedienung per Sprachsteuerung möglich.

Anwendungen lassen sich aus Amazons App-Store beziehen. Dieser fällt zwar recht umfangreich aus, ist aber noch deutlich von der Vielfalt des Google Store entfernt. Letzteren manuell zu installieren ist aber mittlerweile recht einfach möglich und im Internet finden sich viele unkomplizierte Anleitungen dazu.

Nutzer, die sich für die günstigere Variante mit "Spezialangeboten" entschieden haben, sehen auf dem Standby-Screen Werbeeinblendungen, die sich regelmäßig aktualisieren. Gegen einen geringen Aufpreis lässt sich das Amazon-Tablet auch direkt ohne Werbeeinblendungen kaufen bzw. lassen sich diese gegen eine Gebühr bei Amazon auch nachträglich entfernen.

Software Amazon Fire HD 8
Software Amazon Fire HD 8
Software Amazon Fire HD 8
Software Amazon Fire HD 8
Software Amazon Fire HD 8
Software Amazon Fire HD 8

Kommunikation - Schnelles WLAN für das Amazon-Tablet

Das günstige Tablet von Amazon kann drahtlose Verbindungen nur über WLAN und Bluetooth herstellen. Gegenüber dem Vorgängermodell Fire HD 8 (2018) zeigt sich hier ein Fortschritt von WiFi 4 auf WiFi 5 und von Bluetooth 4.1 auf Bluetooth 5.0. Dadurch sind deutlich höhere Datenraten möglich, die sich auch in unserem WLAN-Test widerspiegeln.

Mit unserem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 erreicht das Fire HD 8 (2020) Geschwindigkeiten von durchschnittlich 330 MBit/s beim Datenempfang und 348 MBit/s bei der Übertragung von Daten. Damit kann es unser Testfeld hinter sich lassen und bietet eine gute WLAN-Performance.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Amazon Fire HD 8 2020
Mali-G52 MP2, MT8168, 32 GB eMMC Flash
330 (313min - 336max) MBit/s ∼100%
Lenovo Tab M8 HD
PowerVR GE8320, Helio A22 MT6762M, 32 GB eMMC Flash
294 (256min - 307max) MBit/s ∼89% -11%
Alldocube M8 T801
Mali-T880 MP4, MT6797X, 32 GB eMMC Flash
235 MBit/s ∼71% -29%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
Adreno 504, SD 429, 32 GB eMMC Flash
101 (86min - 107max) MBit/s ∼31% -69%
Amazon Fire HD 8 2018
Mali-T720, MT8163 V/B 1.3 GHz, 16 GB eMMC Flash
99.9 (90min - 106max) MBit/s ∼30% -70%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Amazon Fire HD 8 2020
Mali-G52 MP2, MT8168, 32 GB eMMC Flash
348 (175min - 353max) MBit/s ∼100%
Lenovo Tab M8 HD
PowerVR GE8320, Helio A22 MT6762M, 32 GB eMMC Flash
271 (183min - 335max) MBit/s ∼78% -22%
Alldocube M8 T801
Mali-T880 MP4, MT6797X, 32 GB eMMC Flash
195 MBit/s ∼56% -44%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
Adreno 504, SD 429, 32 GB eMMC Flash
115 (109min - 121max) MBit/s ∼33% -67%
Amazon Fire HD 8 2018
Mali-T720, MT8163 V/B 1.3 GHz, 16 GB eMMC Flash
98.4 (82min - 110max) MBit/s ∼28% -72%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø330 (313-336)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø342 (175-353)

Kameras - Nur für einfache Aufnahmen

Frontkameraaufnahme
Frontkameraaufnahme

Amazon stattet sowohl die Haupt- als auch die Frontkamera des Fire HD 8 (2020) mit einem 2-MP-Sensor aus. Damit gelingen Porträtaufnahmen in einer mäßigen Qualität, durch die Details und feine Strukturen etwas unscharf erscheinen. Für einfache Videochats erscheint uns die Auflösung allerdings als ausreichend. Nutzer können das Bildergebnis lediglich durch die Aktivierung eines optionalen HDR-Modus beeinflussen. Eine Timer-Funktion steht ebenfalls zur Verfügung.

Die Hauptkamera des Tablets von Amazon ermöglicht bei gutem Licht durchaus brauchbare Schnappschüsse, auf denen feine Strukturen und Details etwas undeutlich voneinander abgegrenzt sind. Während Motive im Nahbereich dabei noch durchaus gut abgelichtet werden, zeigen Panoramen deutliche Unschärfen. Starke Helligkeitsunterschiede resultieren zudem in zu dunklen Farben. Wird der softwareseitige Zoom verwendet, verstärkt sich dieser Effekt nochmals. Im LowLight-Bereich ist unser Testmotiv nicht mehr zu erkennen. Hier liefert der optionale Nachtmodus ein zwar besseres, aber dennoch eher mäßiges Ergebnis. Nutzer haben hier die gleichen Einstellungsmöglichkeiten, wie sie für die Frontkamera beschrieben werden.

Videoaufnahmen gelingen in einer ähnlichen Qualität wie sie unsere Testfotografien zeigen. Beim Wechsel zwischen hellen und dunklen Szenen benötigt die Kamera allerdings einen Moment, um sich auf die veränderten Belichtungsverhältnisse einzustellen. Im Einstellungsmenü können Nutzer die Qualität zwischen "HD 720p" und "SD 480p" wechseln. Ein High-Framerate-Modus oder ähnliches steht nicht zur Verfügung.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

HauptkameraPanoramaZoom (Fire HD 8: 2-fach, Rest: 5-fach)LowLight

Unter kontrollierten Lichtbedingungen kann die Kamera des Amazon Fire HD 8 (2020) den ColorChecker-Passport vergleichsweise gut wiedergeben. Die Farben zeigen nur eine relativ geringe Abweichung, welche aber, je nach Farbton bei dem sie Auftritt, sowohl etwas zu hell als auch etwas zu dunkel geraten kann.

Die Ablichtung des Testcharts zeigt sich ebenfalls mit kräftigen Farben. Es treten aber bereits in der Bildmitte unscharfe Bereiche auf, die sich zu den Rändern hin verstärken. In den Ecken stellt sich zudem eine sichtbare Blässe ein.

ColorChecker
29.1 ∆E
54.1 ∆E
39.9 ∆E
37.3 ∆E
44.5 ∆E
65.1 ∆E
53.8 ∆E
35.6 ∆E
42.9 ∆E
27.4 ∆E
66.3 ∆E
64.7 ∆E
30.8 ∆E
49.8 ∆E
36.8 ∆E
77.1 ∆E
42.7 ∆E
45.9 ∆E
92.2 ∆E
70.7 ∆E
52.2 ∆E
37.1 ∆E
24 ∆E
13.7 ∆E
ColorChecker Amazon Fire HD 8 2020: 47.23 ∆E min: 13.67 - max: 92.16 ∆E
ColorChecker
6.1 ∆E
5.4 ∆E
7.9 ∆E
6.2 ∆E
3.5 ∆E
4 ∆E
8.5 ∆E
4.4 ∆E
6.9 ∆E
6.2 ∆E
2.8 ∆E
4.2 ∆E
4.1 ∆E
4.4 ∆E
7.2 ∆E
4.9 ∆E
6.2 ∆E
0.8 ∆E
3.3 ∆E
2.9 ∆E
4.2 ∆E
5.5 ∆E
8 ∆E
10.2 ∆E
ColorChecker Amazon Fire HD 8 2020: 5.32 ∆E min: 0.85 - max: 10.21 ∆E

Zubehör und Garantie - Mit QI-Ladestationen kompatibel

Fire HD 8 (2020) - Schutzhülle
Fire HD 8 (2020) - Schutzhülle

Im Lieferumfang des Fire HD 8 (2020) befindet sich nur ein USB-Steckernetzteil mit passendem USB-Typ-C-Kabel. Amazon bietet aber passendes Zubehör für das günstige Tablet an.

Eingabegeräte & Bedienung - Funktionale Tastatur und solider Touchscreen

Das Amazon Fire HD 8 (2020) bietet eine einfache Tastatur-App für die Eingabe von Texten. Wird diese im Querformat benutzt, lässt sie sich in der Mitte teilen, sodass jeweils ein Hälfte am rechten und linken Bildrand sitzen. Der Touchscreen reagiert auf Berührungen sehr direkt und nimmt Eingaben zuverlässig an. Auch Drag-and-Drop- sowie Swipe-Bewegungen sind damit gut möglich. Hinzu kommt der Lagesensor, der die Ausrichtung ohne größere Verzögerung an die Position des Tablets anpasst.

Fire HD 8 (2020) - Eingabe
Fire HD 8 (2020) - Eingabe
Fire HD 8 (2020) - Eingabe
Fire HD 8 (2020) - Eingabe

Display - Heller Bildschirm ohne PWM

Subpixel
Subpixel

Der 8 Zoll große Bildschirm des Fire HD 8 (2020) bietet mit 1.280 x 800 Bildpunkten die gleiche Auflösung wie das Fire HD 8 (2018). Unsere Messungen bescheinigen dem neuen Amazon-Tablet aber eine deutlich höhere Helligkeit von 501 cd/m² bei deaktiviertem Umgebungslichtsensor. Mit aktiviertem Sensor sind bis zu 512 cd/m² möglich. Im APL50-Test sinkt dieser Wert zwar etwas, ist mit 495 cd/m² aber immer noch sehr gut, womit das Fire HD 8 (2020) unser Testfeld anführen kann. Die niedrigste einstellbare Helligkeit liegt bei 4,48 cd/m².

Während unserer Messungen zeigt sich außerdem, dass Amazon kein PWM für die Helligkeitsregelung des Fire HD 8 (2020) einsetzt. Dadurch ist das Tablet auch für Nutzer mit empfindlichen Augen geeignet. Ab einer sehr niedrigen Helligkeitsstufe von unter 6 Prozent setzt ein Flackern ein. Dieses ist mit einer Frequenz von 65.790 Hz allerdings sehr hoch und sollte nicht stören.

445
cd/m²
482
cd/m²
455
cd/m²
427
cd/m²
501
cd/m²
459
cd/m²
454
cd/m²
484
cd/m²
456
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 501 cd/m² Durchschnitt: 462.6 cd/m² Minimum: 4.48 cd/m²
Ausleuchtung: 85 %
Helligkeit Akku: 501 cd/m²
Kontrast: 2004:1 (Schwarzwert: 0.25 cd/m²)
ΔE Color 3.6 | 0.6-29.43 Ø5.7
ΔE Greyscale 1 | 0.64-98 Ø5.9
79.4% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.17
Amazon Fire HD 8 2020
IPS, 1280x800, 8.00
Amazon Fire HD 8 2018
IPS, 1280x800, 8.00
Lenovo Tab M8 HD
IPS, 1280x800, 8.00
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
TFT, 1280x800, 8.00
Alldocube M8 T801
IPS, 1920x1200, 8.00
Bildschirm
-153%
-54%
-94%
-105%
Helligkeit Bildmitte
501
359
-28%
379
-24%
377
-25%
317.5
-37%
Brightness
463
358
-23%
346
-25%
372
-20%
320
-31%
Brightness Distribution
85
89
5%
88
4%
87
2%
94
11%
Schwarzwert *
0.25
0.85
-240%
0.21
16%
0.29
-16%
0.5
-100%
Kontrast
2004
422
-79%
1805
-10%
1300
-35%
635
-68%
DeltaE Colorchecker *
3.6
6.8
-89%
3.8
-6%
6.1
-69%
6.12
-70%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
8.4
17.3
-106%
7.5
11%
10.9
-30%
13.72
-63%
DeltaE Graustufen *
1
7.6
-660%
5
-400%
6.6
-560%
5.8
-480%
Gamma
2.17 101%
2.19 100%
2.23 99%
2.13 103%
2.12 104%
CCT
6473 100%
7160 91%
7514 87%
7861 83%
7633 85%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 65790 Hz ≤ 6 % Helligkeit

Das Display flackert mit 65790 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 6 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 65790 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9596 (Minimum 5, Maximum 142900) Hz.

Mit einem Kontrastverhältnis von 2.000:1 und einem Schwarzwert von 0,25 cd/m² verbessert sich das Fire HD 8 (2020) gegenüber dem Vorgängermodell ebenfalls deutlich und kann auch hier die von uns gewählte Konkurrenz hinter sich lassen.

Die CalMAN-Analyse zeigt außerdem, dass Farben bereits ab Werk sehr gut kalibriert sind und ohne nennenswerte Abweichung dargestellt werden. Über einen "BlueShade" genannten Modus können Nutzer den Blauanteil des Bildes reduzieren.

CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Farbraum
CalMAN - Farbraum
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Sättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
27.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 14 ms steigend
↘ 13.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 57 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.3 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
47.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 23.6 ms steigend
↘ 24 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 77 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.6 ms).

Durch den vergleichsweise guten Helligkeitswert können Nutzer das Amazon Fire HD 8 (2020) auch im Freien gut verwenden. Dabei sollten aber schattige Plätze bevorzugt werden, da die Displayoberfläche sonst zu stark spiegelt.

Amazon Fire HD 8 (2020) - Außeneinsatz
Amazon Fire HD 8 (2020) - Außeneinsatz
Amazon Fire HD 8 (2020) - Außeneinsatz
Amazon Fire HD 8 (2020) - Außeneinsatz

Das IPS-Panel des Fire HD 8 (2020) ist sehr blickwinkelstabil. Bildinhalte lassen sich aus nahezu jedem Winkel ablesen, ohne dass diese dabei verzerrt oder mit verfälschten Farben angezeigt werden.

Amazon Fire HD 8 (2020) - Blickwinkelstabilität
Amazon Fire HD 8 (2020) - Blickwinkelstabilität

Leistung - Performance auf Konkurrenzniveau

Das "neue" SoC des Amazon-Tablets ist der MediaTek MT8168 und stammt aus dem Jahr 2015. Im Vergleich zum Fire HD 8 (2018) steigern sich die Taktraten der vier Kerne von 1,3 auf 2,0 GHz. Der Arbeitsspeicher steigert sich von 1,5 auf 2 GB und mit dem Fire HD 8 Plus (2020) ist auch ein Modell mit 3 GB RAM verfügbar.

In den Benchmarks erreicht das Fire HD 8 (2020) eine zwischen 70 und 80 Prozent höhere Systemleistung als das Fire HD 8 (2018). Noch deutlicher fällt der Unterschied bei grafiklastigen Benchmarks aus. Hier ist eine Steigerung von über 300 Prozent zu bemerken. Damit ist das Tablet von Amazon konkurrenzfähig und kann sich je nach Disziplin auch gegenüber dem Lenovo Tab M8 HD und dem Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 durchsetzen.

Geekbench 5.1 - 5.3
Vulkan Score 5.1
Durchschnitt der Klasse Tablet (623 - 4654, n=4)
2438 Points ∼2%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
Points ∼0%
OpenCL Score 5.1
Durchschnitt der Klasse Tablet (138 - 5353, n=5)
2292 Points ∼1%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
138 Points ∼0%
64 Bit Multi-Core Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (498 - 4712, n=24)
1995 Points ∼12% +299%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
566 Points ∼3% +13%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (499 - 504, n=3)
501 Points ∼3% 0%
Amazon Fire HD 8 2020
500 Points ∼3%
64 Bit Single-Core Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (135 - 1593, n=24)
606 Points ∼35% +321%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
168 Points ∼10% +17%
Amazon Fire HD 8 2020
144 Points ∼8%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (141 - 144, n=3)
143 Points ∼8% -1%
Geekbench 4.1 - 4.4
Compute RenderScript Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (840 - 43802, n=45)
5745 Points ∼13% +232%
Alldocube M8 T801
2843 Points ∼6% +64%
Amazon Fire HD 8 2020
1733 Points ∼4%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (1726 - 1733, n=2)
1730 Points ∼4% 0%
64 Bit Multi-Core Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (1106 - 18041, n=62)
4764 Points ∼8% +92%
Alldocube M8 T801
3590 Points ∼6% +45%
Amazon Fire HD 8 2020
2476 Points ∼4%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (2463 - 2476, n=2)
2470 Points ∼4% 0%
Amazon Fire HD 8 2018
1751 Points ∼3% -29%
64 Bit Single-Core Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (429 - 5002, n=62)
1670 Points ∼23% +100%
Alldocube M8 T801
1352 Points ∼18% +62%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (833 - 837, n=2)
835 Points ∼11% 0%
Amazon Fire HD 8 2020
833 Points ∼11%
Amazon Fire HD 8 2018
636 Points ∼9% -24%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score
Lenovo Tab M8 HD
4946 Points ∼32% +11%
Durchschnitt der Klasse Tablet (4267 - 12603, n=61)
4935 Points ∼32% +11%
Alldocube M8 T801
4695 Points ∼31% +5%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (4454 - 4753, n=3)
4572 Points ∼30% +3%
Amazon Fire HD 8 2020
4454 Points ∼29%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
4267 Points ∼28% -4%
Amazon Fire HD 8 2018
3130 Points ∼20% -30%
Work performance score
Lenovo Tab M8 HD
7019 Points ∼35% +25%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
5986 Points ∼30% +7%
Alldocube M8 T801
5984 Points ∼30% +6%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (5620 - 6311, n=3)
5866 Points ∼29% +4%
Amazon Fire HD 8 2020
5620 Points ∼28%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1873 - 14982, n=97)
5356 Points ∼27% -5%
Amazon Fire HD 8 2018
4165 Points ∼21% -26%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics
Durchschnitt der Klasse Tablet (1152 - 3658, n=21)
2344 Points ∼58% +29%
Amazon Fire HD 8 2020
1823 Points ∼45%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (1811 - 1833, n=3)
1822 Points ∼45% 0%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
1786 Points ∼44% -2%
Lenovo Tab M8 HD
Points ∼0% -100%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics
Durchschnitt der Klasse Tablet (400 - 8768, n=21)
2065 Points ∼18% +241%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (606 - 613, n=3)
609 Points ∼5% 0%
Amazon Fire HD 8 2020
606 Points ∼5%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
460 Points ∼4% -24%
Lenovo Tab M8 HD
Points ∼0% -100%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited
Durchschnitt der Klasse Tablet (469 - 6292, n=21)
1866 Points ∼27% +162%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (712 - 719, n=3)
715 Points ∼10% 0%
Amazon Fire HD 8 2020
712 Points ∼10%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
550 Points ∼8% -23%
Lenovo Tab M8 HD
Points ∼0% -100%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Durchschnitt der Klasse Tablet (650 - 4756, n=63)
1969 Points ∼25% +56%
Alldocube M8 T801
1372 Points ∼17% +8%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (1263 - 1277, n=3)
1268 Points ∼16% 0%
Amazon Fire HD 8 2020
1265 Points ∼16%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
1155 Points ∼14% -9%
Lenovo Tab M8 HD
939 Points ∼12% -26%
Amazon Fire HD 8 2018
716 Points ∼9% -43%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Durchschnitt der Klasse Tablet (99 - 12112, n=63)
2166 Points ∼18% +285%
Alldocube M8 T801
1108 Points ∼9% +97%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (562 - 564, n=3)
563 Points ∼5% 0%
Amazon Fire HD 8 2020
562 Points ∼5%
Lenovo Tab M8 HD
253 Points ∼2% -55%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
210 Points ∼2% -63%
Amazon Fire HD 8 2018
120 Points ∼1% -79%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Durchschnitt der Klasse Tablet (129 - 7701, n=63)
1856 Points ∼19% +190%
Alldocube M8 T801
1157 Points ∼12% +80%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (641 - 643, n=3)
642 Points ∼7% 0%
Amazon Fire HD 8 2020
641 Points ∼7%
Lenovo Tab M8 HD
302 Points ∼3% -53%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
257 Points ∼3% -60%
Amazon Fire HD 8 2018
147 Points ∼2% -77%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics
Durchschnitt der Klasse Tablet (739 - 4702, n=69)
1848 Points ∼32% +46%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (1268 - 1280, n=3)
1273 Points ∼22% 0%
Amazon Fire HD 8 2020
1268 Points ∼22%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
1145 Points ∼20% -10%
Lenovo Tab M8 HD
943 Points ∼16% -26%
Amazon Fire HD 8 2018
739 Points ∼13% -42%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics
Durchschnitt der Klasse Tablet (165 - 28751, n=69)
3454 Points ∼12% +287%
Amazon Fire HD 8 2020
893 Points ∼3%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (892 - 893, n=3)
892 Points ∼3% 0%
Lenovo Tab M8 HD
458 Points ∼2% -49%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
336 Points ∼1% -62%
Amazon Fire HD 8 2018
202 Points ∼1% -77%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited
Durchschnitt der Klasse Tablet (207 - 13454, n=69)
2332 Points ∼17% +144%
Amazon Fire HD 8 2020
956 Points ∼7%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (955 - 956, n=3)
956 Points ∼7% 0%
Lenovo Tab M8 HD
517 Points ∼4% -46%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
428 Points ∼3% -55%
Amazon Fire HD 8 2018
241 Points ∼2% -75%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics
Durchschnitt der Klasse Tablet (729 - 4201, n=79)
1858 Points ∼35% +51%
Alldocube M8 T801
1654 Points ∼31% +34%
Amazon Fire HD 8 2020
1233 Points ∼23%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (1222 - 1243, n=3)
1233 Points ∼23% 0%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
1188 Points ∼23% -4%
Lenovo Tab M8 HD
903 Points ∼17% -27%
Amazon Fire HD 8 2018
855 Points ∼16% -31%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics
Durchschnitt der Klasse Tablet (55 - 9612, n=79)
1698 Points ∼15% +198%
Alldocube M8 T801
995 Points ∼9% +75%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (570 - 574, n=3)
572 Points ∼5% 0%
Amazon Fire HD 8 2020
570 Points ∼5%
Lenovo Tab M8 HD
233 Points ∼2% -59%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
153 Points ∼1% -73%
Amazon Fire HD 8 2018
126 Points ∼1% -78%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1)
Durchschnitt der Klasse Tablet (70 - 7098, n=81)
1540 Points ∼8% +138%
Alldocube M8 T801
1092 Points ∼5% +69%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (647 - 651, n=3)
650 Points ∼3% 0%
Amazon Fire HD 8 2020
647 Points ∼3%
Lenovo Tab M8 HD
279 Points ∼1% -57%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
190 Points ∼1% -71%
Amazon Fire HD 8 2018
155 Points ∼1% -76%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics
Durchschnitt der Klasse Tablet (56 - 4482, n=82)
1741 Points ∼33% +42%
Amazon Fire HD 8 2020
1228 Points ∼23%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (1225 - 1228, n=3)
1227 Points ∼23% 0%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
1178 Points ∼22% -4%
Lenovo Tab M8 HD
903 Points ∼17% -26%
Amazon Fire HD 8 2018
815 Points ∼15% -34%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics
Durchschnitt der Klasse Tablet (42 - 14283, n=82)
2418 Points ∼15% +169%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (898 - 901, n=3)
900 Points ∼5% 0%
Amazon Fire HD 8 2020
898 Points ∼5%
Lenovo Tab M8 HD
427 Points ∼3% -52%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
364 Points ∼2% -59%
Amazon Fire HD 8 2018
212 Points ∼1% -76%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0
Durchschnitt der Klasse Tablet (53 - 9238, n=83)
1907 Points ∼17% +100%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (955 - 958, n=3)
956 Points ∼8% 0%
Amazon Fire HD 8 2020
955 Points ∼8%
Lenovo Tab M8 HD
484 Points ∼4% -49%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
428 Points ∼4% -55%
Amazon Fire HD 8 2018
254 Points ∼2% -73%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
15709 Points ∼16% +4%
Amazon Fire HD 8 2020
15151 Points ∼16%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (14979 - 15151, n=3)
15059 Points ∼16% -1%
Lenovo Tab M8 HD
14822 Points ∼15% -2%
Durchschnitt der Klasse Tablet (3675 - 51436, n=176)
14627 Points ∼15% -3%
Alldocube M8 T801
9771 Points ∼10% -36%
Amazon Fire HD 8 2018
8724 Points ∼9% -42%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (2109 - 221941, n=176)
26225 Points ∼4% +97%
Alldocube M8 T801
14192 Points ∼2% +6%
Amazon Fire HD 8 2020
13333 Points ∼2%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (13089 - 13426, n=3)
13283 Points ∼2% 0%
Lenovo Tab M8 HD
7658 Points ∼1% -43%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
6897 Points ∼1% -48%
Amazon Fire HD 8 2018
5446 Points ∼1% -59%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (2411 - 110846, n=177)
19384 Points ∼7% +42%
Amazon Fire HD 8 2020
13698 Points ∼5%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (13479 - 13743, n=3)
13640 Points ∼5% 0%
Alldocube M8 T801
12895 Points ∼5% -6%
Lenovo Tab M8 HD
8580 Points ∼3% -37%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
7879 Points ∼3% -42%
Amazon Fire HD 8 2018
5942 Points ∼2% -57%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16
Alldocube M8 T801
39 fps ∼0% +86%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1 - 451, n=198)
38.6 fps ∼0% +84%
Amazon Fire HD 8 2020
21 fps ∼0%
Durchschnittliche MediaTek MT8168
21 fps ∼0% 0%
Lenovo Tab M8 HD
14 fps ∼0% -33%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
11 fps ∼0% -48%
Amazon Fire HD 8 2018
10 fps ∼0% -52%
T-Rex HD Onscreen C24Z16
Alldocube M8 T801
35 fps ∼1% +6%
Amazon Fire HD 8 2020
33 fps ∼1%
Durchschnittliche MediaTek MT8168
33 fps ∼1% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.1 - 120, n=202)
24 fps ∼1% -27%
Lenovo Tab M8 HD
21 fps ∼1% -36%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
17 fps ∼1% -48%
Amazon Fire HD 8 2018
16 fps ∼0% -52%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.6 - 220, n=132)
26.5 fps ∼3% +121%
Alldocube M8 T801
19 fps ∼2% +58%
Amazon Fire HD 8 2020
12 fps ∼1%
Durchschnittliche MediaTek MT8168
12 fps ∼1% 0%
Lenovo Tab M8 HD
6.6 fps ∼1% -45%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
4.8 fps ∼1% -60%
Amazon Fire HD 8 2018
3.6 fps ∼0% -70%
on screen Manhattan Onscreen OGL
Amazon Fire HD 8 2020
24 fps ∼7%
Durchschnittliche MediaTek MT8168
24 fps ∼7% 0%
Alldocube M8 T801
19 fps ∼5% -21%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.9 - 110, n=138)
17.8 fps ∼5% -26%
Lenovo Tab M8 HD
12 fps ∼3% -50%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
9.5 fps ∼3% -60%
Amazon Fire HD 8 2018
7.3 fps ∼2% -70%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.7 - 173, n=84)
23.9 fps ∼1% +214%
Alldocube M8 T801
13 fps ∼0% +71%
Amazon Fire HD 8 2020
7.6 fps ∼0%
Durchschnittliche MediaTek MT8168
7.6 fps ∼0% 0%
Lenovo Tab M8 HD
4.3 fps ∼0% -43%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
3.2 fps ∼0% -58%
Amazon Fire HD 8 2018
2.3 fps ∼0% -70%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen
Amazon Fire HD 8 2020
17 fps ∼0%
Durchschnittliche MediaTek MT8168
17 fps ∼0% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.7 - 95, n=84)
15.4 fps ∼0% -9%
Alldocube M8 T801
12 fps ∼0% -29%
Lenovo Tab M8 HD
8.5 fps ∼0% -50%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
6.9 fps ∼0% -59%
Amazon Fire HD 8 2018
5.1 fps ∼0% -70%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.7 - 49, n=34)
10.9 fps ∼7% +98%
Amazon Fire HD 8 2020
5.5 fps ∼4%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (5.5 - 5.5, n=2)
5.5 fps ∼4% 0%
Lenovo Tab M8 HD
2.9 fps ∼2% -47%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
2 fps ∼1% -64%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (0.8 - 51.1, n=34)
10.4 fps ∼4% +478%
Amazon Fire HD 8 2020
1.8 fps ∼1%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (1.8 - 1.8, n=2)
1.8 fps ∼1% 0%
Lenovo Tab M8 HD
0.85 fps ∼0% -53%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
0.8 fps ∼0% -56%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.7 - 58, n=34)
16 fps ∼8% +65%
Amazon Fire HD 8 2020
9.7 fps ∼5%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (9.7 - 9.7, n=2)
9.7 fps ∼5% 0%
Lenovo Tab M8 HD
4.6 fps ∼2% -53%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
3.1 fps ∼2% -68%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.7 - 134, n=34)
28.4 fps ∼5% +457%
Amazon Fire HD 8 2020
5.1 fps ∼1%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (5.1 - 5.1, n=2)
5.1 fps ∼1% 0%
Lenovo Tab M8 HD
2.3 fps ∼0% -55%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
1.7 fps ∼0% -67%
off screen Car Chase Offscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.8 - 107, n=60)
17.3 fps ∼4% +260%
Alldocube M8 T801
7.3 fps ∼2% +52%
Amazon Fire HD 8 2020
4.8 fps ∼1%
Durchschnittliche MediaTek MT8168
4.8 fps ∼1% 0%
Lenovo Tab M8 HD
1.9 fps ∼0% -60%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
1.8 fps ∼0% -62%
Amazon Fire HD 8 2018
fps ∼0% -100%
on screen Car Chase Onscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.7 - 47, n=60)
10.7 fps ∼4% +16%
Amazon Fire HD 8 2020
9.2 fps ∼3%
Durchschnittliche MediaTek MT8168
9.2 fps ∼3% 0%
Alldocube M8 T801
7.3 fps ∼3% -21%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
3.8 fps ∼1% -59%
Lenovo Tab M8 HD
3.6 fps ∼1% -61%
Amazon Fire HD 8 2018
fps ∼0% -100%
AnTuTu v8 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (78450 - 751846, n=18)
333737 Points ∼44% +269%
Amazon Fire HD 8 2020
90442 Points ∼12%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (90422 - 90442, n=2)
90432 Points ∼12% 0%
Lenovo Tab M8 HD
79125 Points ∼11% -13%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
78450 Points ∼10% -13%
VRMark - Amber Room
Durchschnitt der Klasse Tablet (669 - 3130, n=6)
1408 Score ∼18% +88%
Amazon Fire HD 8 2020
747 Score ∼10%
Durchschnittliche MediaTek MT8168
747 Score ∼10% 0%
BaseMark OS II
Web
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
809 Points ∼40% +11%
Durchschnitt der Klasse Tablet (9 - 2034, n=124)
775 Points ∼38% +6%
Lenovo Tab M8 HD
756 Points ∼37% +4%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (730 - 731, n=2)
731 Points ∼36% 0%
Amazon Fire HD 8 2020
730 Points ∼36%
Amazon Fire HD 8 2018
597 Points ∼29% -18%
Graphics
Durchschnitt der Klasse Tablet (98 - 28853, n=125)
2435 Points ∼8% +157%
Amazon Fire HD 8 2020
947 Points ∼3%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (946 - 947, n=2)
947 Points ∼3% 0%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
487 Points ∼2% -49%
Lenovo Tab M8 HD
472 Points ∼2% -50%
Amazon Fire HD 8 2018
333 Points ∼1% -65%
Memory
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (1406 - 1416, n=2)
1411 Points ∼16% 0%
Amazon Fire HD 8 2020
1406 Points ∼16%
Durchschnitt der Klasse Tablet (56 - 6751, n=125)
1320 Points ∼15% -6%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
1258 Points ∼14% -11%
Lenovo Tab M8 HD
1151 Points ∼13% -18%
Amazon Fire HD 8 2018
663 Points ∼7% -53%
System
Durchschnitt der Klasse Tablet (482 - 16467, n=125)
2730 Points ∼17% +51%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
1945 Points ∼12% +8%
Amazon Fire HD 8 2020
1802 Points ∼11%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (1788 - 1802, n=2)
1795 Points ∼11% 0%
Lenovo Tab M8 HD
1539 Points ∼9% -15%
Amazon Fire HD 8 2018
1200 Points ∼7% -33%
Overall
Durchschnitt der Klasse Tablet (150 - 8450, n=124)
1434 Points ∼17% +25%
Amazon Fire HD 8 2020
1150 Points ∼14%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (1150 - 1150, n=2)
1150 Points ∼14% 0%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
987 Points ∼12% -14%
Lenovo Tab M8 HD
891 Points ∼11% -23%
Amazon Fire HD 8 2018
631 Points ∼7% -45%

Legende

 
Amazon Fire HD 8 2020 MediaTek MT8168, ARM Mali-G52 MP1, 32 GB eMMC Flash
 
Amazon Fire HD 8 2018 MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz, ARM Mali-T720, 16 GB eMMC Flash
 
Lenovo Tab M8 HD Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 32 GB eMMC Flash
 
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290 Qualcomm Snapdragon 429, Qualcomm Adreno 504, 32 GB eMMC Flash
 
Alldocube M8 T801 MediaTek Helio X27 MT6797X, ARM Mali-T880 MP4, 32 GB eMMC Flash

In den Browser-Tests erreicht das Fire HD 8 (2020) ein um mindestens 20 Prozent besseres Ergebnis als das Fire HD 8 (2018). Im Vergleich mit unserem übrigen Testfeld fällt die Performance allerdings etwas zurück, sodass sich das Tablet von Amazon hier mit dem vorletzten Platz in unserem Testfeld begnügen muss.

Das Surfen im Internet geht allerdings reibungslos von der Hand. Lediglich Webseiten mit vielen Medieninhalten benötigen einen Moment länger, bis sie geladen wurden.

JetStream 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (10.9 - 376, n=110)
63.7 Points ∼100% +166%
Alldocube M8 T801 (Chrome 72.0.3626.105)
30.352 Points ∼48% +27%
Lenovo Tab M8 HD (Chrome 79)
25.645 Points ∼40% +7%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290 (Chrome 79)
25.067 Points ∼39% +4%
Amazon Fire HD 8 2020 (Silk Browser)
23.989 Points ∼38%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (23.6 - 24, n=2)
23.8 Points ∼37% -1%
Amazon Fire HD 8 2018 (Silk Browser 66.2.10.3359.126.10)
16.717 Points ∼26% -30%
WebXPRT 3 - ---
Durchschnitt der Klasse Tablet (13 - 195, n=45)
76.9 Points ∼100% +156%
Lenovo Tab M8 HD (Chrome 79)
34 Points ∼44% +13%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290 (Chrome 79)
32 Points ∼42% +7%
Amazon Fire HD 8 2020 (Silk Browser)
30 Points ∼39%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (30 - 30, n=2)
30 Points ∼39% 0%
Amazon Fire HD 8 2018 (Silk Browser 66.2.10.3359.126.10)
25 Points ∼33% -17%
Speedometer 2.0 - Result
Durchschnitt der Klasse Tablet (5.68 - 198, n=30)
58.9 runs/min ∼100% +383%
Lenovo Tab M8 HD (Chrome 79)
15.49 runs/min ∼26% +27%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290 (Chrome 79)
13.5 runs/min ∼23% +11%
Amazon Fire HD 8 2020 (Silk Browser)
12.2 runs/min ∼21%
Durchschnittliche MediaTek MT8168
12.2 runs/min ∼21% 0%
Octane V2 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (1238 - 58568, n=195)
8073 Points ∼100% +96%
Alldocube M8 T801 (Chrome 72.0.3626.105)
5909 Points ∼73% +44%
Lenovo Tab M8 HD (Chrome 79)
4378 Points ∼54% +6%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290 (Chrome 79)
4297 Points ∼53% +4%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (4115 - 4222, n=2)
4169 Points ∼52% +1%
Amazon Fire HD 8 2020 (Silk Browser)
4115 Points ∼51%
Amazon Fire HD 8 2018 (Silk Browser 66.2.10.3359.126.10)
2902 Points ∼36% -29%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Amazon Fire HD 8 2018 (Silk Browser 66.2.10.3359.126.10)
14320.9 ms * ∼100% -27%
Amazon Fire HD 8 2020 (Silk Browser)
11253.8 ms * ∼79%
Durchschnittliche MediaTek MT8168 (11103 - 11254, n=2)
11178 ms * ∼78% +1%
Lenovo Tab M8 HD (Chrome 79)
10893.8 ms * ∼76% +3%
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290 (Chrome 79)
10654.6 ms * ∼74% +5%
Durchschnitt der Klasse Tablet (464 - 43092, n=207)
8762 ms * ∼61% +22%
Alldocube M8 T801 (Chrome 72.0.3626.105)
7429.3 ms * ∼52% +34%

* ... kleinere Werte sind besser

Nutzern des Fire HD 8 (2020) stehen in der Grundausstattung 32 GB Speicher zur Verfügung. Gegen einen Aufpreis ist das Tablet aber auch mit 64 GB erhältlich. In unserem Speicherbenchmark zeigt sich auch hier eine Steigerung gegenüber dem Fire HD 8 (2018). Die Schreib- und Leseraten liegen damit auf dem Niveau der von uns gewählten Konkurrenzgeräte von Samsung und Lenovo.

Das Amazon-Tablet erlaubt zudem den Einsatz einer microSD-Karte. Mit dieser kann der interne Speicher laut Hersteller um bis zu 1 TB erweitert werden. Mit unserer Referenzspeicherkarte Toshiba Exceria Pro M501 erreicht der Kartenleser ebenfalls Schreib- und Leseraten auf dem Niveau unseres Testfelds.

Amazon Fire HD 8 2020Amazon Fire HD 8 2018Lenovo Tab M8 HDSamsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290Alldocube M8 T801Durchschnittliche 32 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Tablet
AndroBench 3-5
-46%
-2%
1%
-41%
-13%
-37%
Sequential Write 256KB SDCard
62.04 (Toshiba Exceria Pro M501)
34.03 (Toshiba Exceria Pro M501)
-45%
64.25 (Toshiba Exceria Pro M501)
4%
69.95 (Toshiba Exceria Pro M501)
13%
52.5 (3.4 - 87.1, n=171)
-15%
50.4 (14 - 73.8, n=73)
-19%
Sequential Read 256KB SDCard
84.13 (Toshiba Exceria Pro M501)
51.36 (Toshiba Exceria Pro M501)
-39%
83.83 (Toshiba Exceria Pro M501)
0%
87.13 (Toshiba Exceria Pro M501)
4%
71.4 (8.2 - 96.5, n=171)
-15%
68.4 (17.6 - 87.7, n=73)
-19%
Random Write 4KB
15.72
12.25
-22%
15.84
1%
16.89
7%
10.01
-36%
19.5 (0.75 - 89.5, n=214)
24%
11.8 (0.13 - 262, n=225)
-25%
Random Read 4KB
67.61
26.98
-60%
77.44
15%
57.77
-15%
19.5
-71%
41.5 (3.59 - 117, n=214)
-39%
26.1 (1.04 - 230, n=225)
-61%
Sequential Write 256KB
103.95
41.89
-60%
79.55
-23%
108.54
4%
103.02
-1%
97.1 (14.8 - 189, n=214)
-7%
57.2 (2.04 - 732, n=225)
-45%
Sequential Read 256KB
315.01
158.46
-50%
297.09
-6%
291.87
-7%
142.8
-55%
240 (25.8 - 452, n=214)
-24%
150 (6.75 - 1789, n=225)
-52%

Spiele - Nur einfache Games möglich

Für die Darstellung von Bildinhalten ist im Fire HD 8 (2020) eine ARM Mali-G52 MP1 verantwortlich. Diese eignet sich für einfache Spiele und Anwendungen mit geringem Anspruch an die Grafikleistung. Die von uns mit Gamebench getesteten Titel zeigten eine recht unterschiedliche Performance. Während "Arena of Valor" auf niedrigen Einstellungen mit flüssigen 30 fps spielbar war, wurde die Anwendung mit höheren Grafikstufen direkt nach dem Beginn eines Matches unerwartet beendet.

Der Titel "Asphalt 8: Airborne" lief hingegen auf mittleren Grafikstufen flüssig, ließ aber auch keine Änderung der automatischen Einstellungen zu. Nach jedem Spielneustart war immer wieder das mittlere Grafikprofil ausgewählt. Das etwas anspruchsvollere "PUBG Mobile" lief auf der niedrigsten Grafikeinstellung mit circa 19 fps und war damit nur mäßig spielbar. Auch hier führten höhere Detailstufen der Grafik zu einem Absturz des Spiels.

Die Steuerung der Spiele war sowohl über den Touchscreen als auch über den Lagesensor gut möglich. Gelegentlich liefen Swipe-Bewegungen durch den leicht erhöhten Widerstand der Displayoberfläche nicht ganz flüssig ab.

PUBG Mobile
PUBG Mobile
Aspahlt 8: Airborne
Aspahlt 8: Airborne
Arena of Valor
Arena of Valor
PUBG Compare
010203040Tooltip
; PUBG Mobile: Ø19 (10-22)
; Arena of Valor: Ø30.2 (27-31)
; Asphalt 8: Airborne: Ø26.7 (19-29)

Emissionen - Brauchbare Lautsprecher im Fire-Tablet

Temperatur

Die Oberflächentemperaturen des Fire HD 8 (2020) steigen in unserem Test unter Last auf maximal 30,5 °C. Damit wird das Tablet nie zu heiß und kann jederzeit problemlos zum Beispiel in der Hand gehalten werden.

Max. Last
 28.4 °C27.7 °C30.4 °C 
 29.5 °C27.9 °C30 °C 
 28.4 °C27.8 °C28.5 °C 
Maximal: 30.4 °C
Durchschnitt: 28.7 °C
29.2 °C28.8 °C26.8 °C
30.5 °C27 °C27.2 °C
27 °C27.5 °C27.3 °C
Maximal: 30.5 °C
Durchschnitt: 27.9 °C
Netzteil (max.)  28.8 °C | Raumtemperatur 20.8 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 28.7 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Tablet v7 auf 30.6 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 30.4 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34.6 °C (von 22.2 bis 53.2 °C für die Klasse Tablet v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 30.5 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 25.3 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.6 °C.
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite

Lautsprecher

Die Lautsprecher des Amazon-Fire-Tablets bieten eine mittelmäßige Lautstärke und ein relativ breites Klangspektrum. Damit ist es für die Wiedergabe von Medieninhalten durchaus gut geeignet und Nutzer müssen nicht zwangsläufig auf externe Lautsprecher oder Kopfhörer setzen.

Lautsprechercharakteristik
Lautsprechercharakteristik
Audiocharakteristik (3,5-mm-Klinkenanschluss)
Audiocharakteristik (3,5-mm-Klinkenanschluss)
Signal-Rausch-Abstand (3,5-mm-Klinkenanschluss): -100,36 dB
Signal-Rausch-Abstand (3,5-mm-Klinkenanschluss): -100,36 dB
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2034.832.92519.624.83123.9264024.326.15030.530.76318.725.58020.421.610018.629.212517.537.916019.548.320019.248.625016.454.531515.25640014.25850014.761.563013.863.280014.664.9100014.166.9125013.569.1160014.468.3200013.968.2250013.868.4315013.866.6400014.767.2500014.270.4630014.471800014.972.21000015721250015.168.61600015.359.8SPL26.580.6N0.849.1median 14.7median 66.6Delta0.87.329.83325.226.621.626.924.717.929.625.522.523.925.126.320.125.819.926.920.836.917.641.117.647.417.450.316.153.613.95514.559.216.161.314.56714.471.513.672.113.973.514.576.114.477.814.877.614.776.814.873.614.971.915.170.91562.615.147.426.9860.959.1median 14.9median 62.61.512.6hearing rangehide median Pink NoiseAmazon Fire HD 8 2020Lenovo Tab M8 HD
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Amazon Fire HD 8 2020 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (80.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 20.8% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.1% abweichend
(+) | lineare Mitten (3.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.1% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.1% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (15.1% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 22% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 7% vergleichbar, 71% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 16% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 80% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Lenovo Tab M8 HD Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (86 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 24.5% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (8.7% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.9% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 12.3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.3% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (27.7% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 79% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 15% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 83% aller getesteten Geräte waren besser, 5% vergleichbar, 12% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung - Fire HD 8 (2020) bietet gute Akkulaufzeit

Energieaufnahme

In unserem Test zeigt das Fire HD 8 (2020) nicht nur eine bessere Leistung als das Fire HD 8 (2018), sondern auch einen niedrigeren Energiebedarf. Die Leistungsaufnahme liegt um circa 24 Prozent niedriger als beim Vorgängermodell. Im direkten Vergleich zeigen die Konkurrenzgeräte Lenovo Tab M8 HD und Samsung Galaxy Tab A 8.0 allerdings einen noch sparsameren Betrieb. Lediglich das Alldocube M8 T801 hat einen noch höheren Leistungsbedarf.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.01 / 0.18 Watt
Idledarkmidlight 0.72 / 2.97 / 2.99 Watt
Last midlight 4.02 / 5.1 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Amazon Fire HD 8 2020
4850 mAh
Amazon Fire HD 8 2018
4750 mAh
Lenovo Tab M8 HD
5100 mAh
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
5100 mAh
Alldocube M8 T801
5500 mAh
Stromverbrauch
-24%
27%
13%
-139%
Idle min *
0.72
0.97
-35%
0.66
8%
0.62
14%
3.4
-372%
Idle avg *
2.97
3.26
-10%
2.15
28%
2.68
10%
5.1
-72%
Idle max *
2.99
3.37
-13%
2.18
27%
2.7
10%
5.3
-77%
Last avg *
4.02
5.68
-41%
2.48
38%
3.61
10%
6
-49%
Last max *
5.1
6.21
-22%
3.49
32%
4
22%
11.5
-125%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Mit dem Fire HD 8 (2020) verdoppelt sich die Akkulaufzeit, welche Nutzer von dem kleinen Tablet erwarten können. In unserem praxisnahen WLAN-Test erreichten wir ziemlich genau 15 Stunden, womit die Herstellerangabe von 12 Stunden übertroffen wird.

Das mitgelieferte Netzteil bietet eine Ausgangsleistung von 5 Watt und benötigt circa 5 Stunden, um das Fire HD 8 (2020) wieder vollständig aufzuladen.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
44h 21min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
15h 02min
Big Buck Bunny H.264 1080p
15h 49min
Last (volle Helligkeit)
4h 46min
Amazon Fire HD 8 2020
4850 mAh
Amazon Fire HD 8 2018
4750 mAh
Lenovo Tab M8 HD
5100 mAh
Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 Wifi SM-T290
5100 mAh
Alldocube M8 T801
5500 mAh
Akkulaufzeit
-35%
43%
7%
-53%
Idle
2661
1168
-56%
3581
35%
3132
18%
H.264
949
498
-48%
1696
79%
934
-2%
WLAN
902
490
-46%
1124
25%
831
-8%
420
-53%
Last
286
316
10%
374
31%
342
20%

Pro

+ sehr günstig
+ lange Akkulaufzeit
+ gute WLAN-Performance
+ helles Display

Contra

- stark an Amazon angepasstes Betriebssystem
- Amazon App-Store enthält nicht alle Apps
- Keine Werbeeinblendungen nur gegen Aufpreis

Fazit - Rundum verbessert

Im Test: Amazon Fire HD 8 (2020). Testgerät zur Verfügung gestellt von: Amazon Deutschland
Im Test: Amazon Fire HD 8 (2020). Testgerät zur Verfügung gestellt von: Amazon Deutschland

Das Fire HD 8 macht in der 2020er-Version einen deutlichen Leistungssprung und zeigt sich mit einem etwas moderneren Design. Für den aufgerufenen Preis liegt die Ausstattung nicht nur auf dem Niveau der vergleichbaren Konkurrenz, sondern kann diese in Einzeldisziplinen, wie der WLAN-Geschwindigkeit, auch übertreffen. Hinzu kommt eine deutlich gestiegene Akkulaufzeit, die mit über 15 Stunden das Vorgängermodell Fire HD 8 (2018) deutlich hinter sich lassen kann.

Amazon verbessert das Fire HD8 an allen Ecken und Enden, bleibt der günstigen Preisgestaltung aber treu.

Egal ob mit oder ohne Spezialangebote, durch das stark angepasste FireOS lohnt sich der Kauf des Fire HD 8 (2020) hauptsächlich für Amazon-Kunden, die die Services des Konzerns auch umfangreich nutzen. Da sich in diesem Preisbereich mittlerweile auch gute Alternativen, wie das Lenovo Tab M8 HD, tummeln, müssen Anwender auf der Suche nach einem günstigen und performanten Tablet nicht zwangsläufig bei den Fire-Geräten landen. Wer aber ein Fire HD 8 (2018) besitzt und dieses gerne nutzt, für den lohnt sich der Umstieg auf das 2020er-Modell aufgrund der rundum besseren Leistung.

Amazon Fire HD 8 2020 - 04.08.2020 v7
Mike Wobker

Gehäuse
75 / 98 → 77%
Tastatur
69 / 80 → 86%
Pointing Device
87%
Konnektivität
37 / 70 → 53%
Gewicht
86 / 40-88 → 95%
Akkulaufzeit
90%
Display
85%
Leistung Spiele
8 / 78 → 10%
Leistung Anwendungen
41 / 92 → 44%
Temperatur
95%
Lautstärke
100%
Audio
81 / 91 → 89%
Kamera
34 / 85 → 40%
Durchschnitt
68%
81%
Tablet - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Amazon Fire HD 8 (2020) Tablet im Test: Aktualisiertes Fire-Tablet bietet deutlich mehr Leistung
Autor: Mike Wobker, 10.08.2020 (Update: 10.08.2020)
Mike Wobker
Mike Wobker - Editor
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- und Bekanntenkreis betreut und repariert habe. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung, folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte über das Schreiben von Testberichten aus. In meiner Freizeit widme ich mich gerne der veganen Küche und verbringe Zeit mit meiner Familie, zu der auch eine ganze Reihe tierischer Mitbewohner zählen.