Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Amazon spendiert einigen Fire-Tablets das Update auf Fire OS 7 und Android 9

Nutzer einiger älterer Tablets von Amazon können sich schon sehr bald auf ein großes Software-Update freuen. (Bild: Amazon)
Nutzer einiger älterer Tablets von Amazon können sich schon sehr bald auf ein großes Software-Update freuen. (Bild: Amazon)
Die günstigen Fire-Tablets von Amazon sind nicht gerade bekannt für einen großartigen Software-Support. Immerhin gibt es ausnahmsweise mal eine gute Nachricht für die Nutzer einiger Modelle: Amazon spendiert ein paar weiteren Tablets das Update auf Fire OS 7, sodass man sich nicht länger mit Fire OS 6 auf Basis vom uralten Android 7.1 zufrieden geben muss.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die Fire-Tablets von Amazon sind unbestreitbar günstig, das Fire 7 wird vom Shopping-Giganten beispielsweise schon für rund 55 Euro angeboten. Allerdings erfordert der günstige Preis ein paar Kompromisse vom Nutzer, neben der teils etwas mageren Ausstattung der Hardware lässt auch der Software-Support zu wünschen übrig. Sogar Modelle, die im Jahr 2019 auf den Markt gekommen sind, wurden teils noch mit Fire OS 6 auf Basis von Android 7.1 ausgeliefert.

Auf seiner Entwickler-Seite hat Amazon nun bestätigt, dass zumindest zwei Modelle bald das Update auf Fire OS 7 erhalten werden, das immerhin auf Android 9 Pie basiert. Am 28. Juli 2020 will der Konzern damit beginnen, das Update an das Fire 7 der 9. Generation aus dem Jahr 2019 und an das Fire HD 8 der 8. Generation aus dem Jahr 2018 zu verteilen, wie üblich dürfte es einige Tage oder Wochen dauern, bis das Update alle Geräte erreicht hat.

Für Nutzer ändert sich dabei allerdings nicht so viel, wie man erwarten würde: Die Benutzeroberfläche von Fire OS hat sich über die letzten Jahre kaum weiterentwickelt, praktische Android-Features wie etwa das Split Screen Multitasking werden noch immer nicht unterstützt. Immerhin gibt es mit Fire OS 7 verbesserte Privatsphäre-Einstellungen, Nutzer werden endlich gefragt, bevor einzelne Features wie etwa die Kamera von einer App verwendet werden dürfen, und Hintergrundaktivitäten werden etwas eingeschränkt, um die Akkulaufzeit zu verbessern.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6652 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Amazon spendiert einigen Fire-Tablets das Update auf Fire OS 7 und Android 9
Autor: Hannes Brecher, 20.07.2020 (Update: 20.07.2020)