Notebookcheck

Samsung streicht wichtige Features aus seiner Health-App

Die Samsung Health-App wird bald um einige wichtige Features beschnitten. (Bild: Samsung)
Die Samsung Health-App wird bald um einige wichtige Features beschnitten. (Bild: Samsung)
Wer die Samsung Health-App nutzt, um wichtige Daten rund um die eigene Gesundheit zu speichern, der muss sich bald auf ein paar Änderungen einstellen: Samsung hat angekündigt, dass die App beim nächsten Update einige wichtige Features verliert und die bereits gespeicherten Daten löscht, die Galaxy Watch kann die entsprechenden Daten dann nicht mehr auf dem Zifferblatt anzeigen.
Hannes Brecher,

Die Health-App von Samsung bietet Nutzern die Möglichkeit, eine Vielzahl von Daten zu tracken, die für die eigene Gesundheit relevant sind. In dieser App landen auch die Daten, die beispielsweise von der Galaxy Watch Active 2 (ab 205 Euro auf Amazon) gesammelt werden.

Samsung hat Nutzer nun aber darüber informiert, dass die App mit dem Update auf die Version 6.11 am Smartphone bzw. 4.10 auf der Galaxy Watch um einige Funktionen beschnitten wird. Die neue Version der Software kann nämlich das eigene Gewicht, die zu sich genommen Kalorien sowie das konsumierte Koffein nicht länger tracken.

Wie es scheint werden die bereits gespeicherten Daten einfach gelöscht, wer beispielsweise den Verlauf einer langen Diät nicht verlieren möchte, der sollte die Daten besser möglichst bald außerhalb der Health-App sichern.

Bei der Galaxy Watch entfällt zudem die Möglichkeit, diese Daten auf einem Zifferblatt anzuzeigen. Samsung gibt an, dass der Zeitplan für das Update je nach Region variieren kann, im offiziellen Statement beschreibt das Unternehmen die Änderungen folgendermaßen:

Hinweis zum Ende des Dienstes - GEWICHTSVERWALTUNG, KOFFEIN-DIENST

In neuen Versionen von Samsung Health (beginnend mit 6.11 für Samsung Health Mobile, 4.10 für Samsung Health Galaxy Watch) sind Gewichtsverwaltung, Koffein- und Kalorienverfolgung nicht mehr verfügbar. Zifferblätter können diese Daten nicht mehr anzeigen.

Benutzer von Galaxy Watch oder Galaxy Fit, die in älteren Versionen weiterhin die Widgets „Koffein“, „Gewichtsmanagement“ und „Kalorien“ verwenden, können beim Herunterladen von Samsung Health Mobile Version 6.11 die zugehörigen Inhalte auf dem Handy nicht mehr überprüfen. Die in Galaxy Watch oder Galaxy Fit gespeicherten zugehörigen Daten können nur vorübergehend gespeichert werden und werden nach einer bestimmten Zeit gelöscht.

Quelle(n)

Alle 6 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Samsung streicht wichtige Features aus seiner Health-App
Autor: Hannes Brecher, 20.07.2020 (Update: 20.07.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.