Notebookcheck

Amazon Frankreich auch weiterhin geschlossen, keine Bestellungen möglich

Amazon Frankreich auch weiterhin geschlossen, keine Bestellungen möglich
Amazon Frankreich auch weiterhin geschlossen, keine Bestellungen möglich
Amazon ist auch weiterhin dazu gezwungen seine sechs Warenhäuser in Frankreich geschlossen zu halten. Grund ist ein gerichtlicher Streit mit der Arbeitergewerkschaft, es geht um bessere Sicherheitsbedingungen für die vielen Angestellten am Arbeitsplatz, insbesondere um besseren Schutz vor einer potentiellen Infektion mit COVID-19.
Christian Hintze,

Amazon wird seine sechs Warenhäuser in Frankreich noch mindestens bis zum 22. April geschlossen halten, so ein Sprecher des Unternehmens. Essentielle Güter und Angebote von Dritthändlern dürften theoretisch auch weiterhin versendet werden, mindestens alle anderen Amazon-Produkte können derzeit aber nicht verschickt werden.

Auch wir berichteten darüber, dass Amazon per Verfügung zur Schließung gezwungen wurde, weil die Gewerkschaft dem Unternehmen vorwirft die Gesundheit der Angestellten durch unzureichende Hygiene- und Schutzmaßnahmen zu gefährden.

Ursprünglich sollte die Schließung fünf Tage lang andauern und am 20. April auslaufen. Diese Frist wird nun erweitert, der Streit ist noch nicht beigelegt. Mehrere Angestellte wurden bereits mit dem Virus infiziert, die übrigen Arbeiter fühlen sich nur ungenügend vor einer eigenen Ansteckung während der Arbeit geschützt.

Am 21. April soll es eine weitere gerichtliche Anhörung in dem Fall geben, bis dahin gibt es in Frankreich einen der größten Online-Handel-Blackouts der Geschichte, Kunden können kaum noch Waren bestellen, da Amazon bekannt gibt, dass die Definition von essentiellen Waren nicht klar ist und man keine Strafen riskieren könne. Die Schließung aller Warenhäuser ist damit mehr als durch die Verfügung gefordert, vermutlich können so auch keine essentiellen Güter mehr versendet werden, die Kunden sitzen auf dem Trockenen, eventuell auch ein Schritt von Amazon um den Druck auf die Gewerkschaft und das Gericht zu erhöhen.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1602 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Amazon Frankreich auch weiterhin geschlossen, keine Bestellungen möglich
Autor: Christian Hintze, 20.04.2020 (Update: 20.04.2020)