Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Beschlossen: Google & Facebook sollen Werbeeinnahmen mit Medienunternehmen und Verlagen teilen

Beschlossen: Google & Facebook sollen Werbeeinnahmen mit Medienunternehmen und Verlagen teilen
Beschlossen: Google & Facebook sollen Werbeeinnahmen mit Medienunternehmen und Verlagen teilen
Die australische Regierung macht ernst und bittet Google und Facebook zur Kasse. Weil ein Marktmonopol auf Werbeanzeigen entstanden ist und rund 70 Prozent aller Einnahmen aus Online-Werbung an die beiden Konzerne gehen, sollen diese in Zukunft per Gesetz Verlage und Medienunternehmen an den Einnahmen beteiligen.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Australien dürfte nun das erste Land werden, in dem digitale Plattformen für das Anzeigen von Inhalten bezahlen müssen. Der Finanzminister von Australien gab am heutigen Montag bekannt, dass Google und Facebook demnächst dazu verpflichtet werden ihre Werbeeinnahmen mit den lokalen Medien zu teilen.

Zunächst habe man versucht ein Regelwerk zur Beteiligung der Medienunternehmen auf freiwilliger Basis aufzubauen, so der Schatzmeister, die Gespräche mit Facebook und Alphabet seien dies bezüglich jedoch im Sande verlaufen. Da die beiden Tech-Giganten aber mittlerweile ein Monopol auf den gesamten Online-Werbemarkt habe, sei der Schritt notwendig.

Australiens Online-Anzeigenmarkt hat mittlerweile einen Wert von jährlich 9 Milliarden Australischer Dollar. Für 100 bezahlte australische Dollar für Online-Anzeigen würden 47 Dollar an Google gehen und 24 Dollar an Facebook, nur 29 Dollar kämen an weitere Marktteilnehmer, so das Schatzamt. Das australische Kartellamt ist nun beauftragt bis Juli ein Vorschlagspapier zur Abgaberegelung anzufertigen, welches laut offiziellen Plänen dann nur wenig später durch das Parlament beschlossen werden soll.

Bei den neuen Regelungen geht es nicht nur um das Teilen von Einnahmen, sondern auch um das Teilen von Nutzerdaten sowie das Ranking und das Anzeigen von News-Inhalten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1642 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Beschlossen: Google & Facebook sollen Werbeeinnahmen mit Medienunternehmen und Verlagen teilen
Autor: Christian Hintze, 20.04.2020 (Update: 20.04.2020)