Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die bei Amazon meistverkauften Notebooks

Update November 2021 Hier finden Sie die besten Notebooks der Amazon-Verkaufs-Charts. Wir klären auf, wie die Bestseller und vermeintlichen Schnäppchen in unseren ausführlichen Tests abgeschnitten haben und für welche Zielgruppe bzw. Anwendungen sie sich besonders eignen.
Daniel Puschina, 👁 J. Simon Leitner, 🇺🇸 🇳🇱

Amazon gehört zu den größten Shopping-Portalen für den Verkauf von Laptops und Convertible-Notebooks und bietet laufend attraktive Deals und Schnäppchen. Grund genug, uns die von Amazon ausgewiesenen Bestseller näher anzusehen. Was ist von den meistverkauften Notebooks zu erwarten, für welchen Typ User sind sie geeignet und vor allem, wie haben die Laptops in unseren Tests abgeschnitten?
All diese Fragen versuchen wir in diesem Vergleich zu beantworten. Auch folgende Charts und Notebook-Vergleiche könnten auf der Suche nach einem geeigneten Laptop hilfreich sein: 

Die Amazon Bestseller-Laptops im Test

Position
Testergebnis
Datum
Bild
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Spiegelnd
Preis ab
185.2 %
03.2020
Huawei MateBook D 15-53010TUYHuawei MateBook D 15-53010TUY
AMD Ryzen 5 3500U
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 2000/3000)
8 GB Hauptspeicher, 256 GB NVMe
1.5 kg16.9 mm15.60"1920x1080matt
291.1 %
12.2020
Apple MacBook Air 2020 M1 EntryApple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
Apple M1 7-Core GPU
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
1.3 kg16.1 mm13.30"2560x1600spiegelnd
379.8 %
09.2020
Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 10Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 10
Mediatek Helio P60T
ARM Mali-G72 MP3
4 GB Hauptspeicher, 64 GB eMMC
920 g18.2 mm10.10"1920x1200spiegelnd
487.3 %
03.2020
Huawei MateBook D 14-53010TVSHuawei MateBook D 14-53010TVS
AMD Ryzen 5 3500U
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 2000/3000)
8 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
1.4 kg16 mm14.00"1920x1080matt
591.1 %
12.2020
Apple MacBook Pro 13 Late 2020 M1 Entry (8 / 256 GB)Apple MacBook Pro 13 Late 2020 M1 Entry (8 / 256 GB)
Apple M1
Apple M1 8-Core GPU
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
1.4 kg15.6 mm13.30"2560x1600spiegelnd
676.5 %
03.2021
Lenovo V15-ADA 82C7009SGELenovo V15-ADA 82C7009SGE
AMD Athlon Gold 3150U
AMD Radeon RX Vega 3
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
1.9 kg20 mm15.60"1920x1080matt
780 %
05.2021
neu!
Lenovo V17-IIL 82GX008TGELenovo V17-IIL 82GX008TGE
Intel Core i3-1005G1
Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
2.2 kg19.9 mm17.30"1920x1080matt
886 %
04.2021
neu!
Huawei MateBook D 16-53011VFJHuawei MateBook D 16-53011VFJ
AMD Ryzen 5 4600H
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
16 GB Hauptspeicher, 512 GB NVMe
1.7 kg18.4 mm16.10"1920x1080matt
976.9 %
09.2021
neu!
HP 14s-fq1357ngHP 14s-fq1357ng
AMD Ryzen 5 5500U
AMD Radeon RX Vega 7
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
1.5 kg17.9 mm14.00"1920x1080matt
1082 %
07.2021
neu!
Samsung Galaxy Book NP750XDASamsung Galaxy Book NP750XDA
Intel Core i5-1135G7
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
8 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
1.6 kg16 mm15.60"1920x1080matt

Obige Tabelle zeigt eine Übersicht der besten in den letzten 12 Monaten bei Notebookcheck getesteten Notebooks bzw. relevante, noch erhältliche Geräte. Bei gleicher Wertung werden jüngere Tests zuerst gereiht. Die in der Tabelle und im Preisvergleich zu den einzelnen Artikeln ausgewiesenen Verkaufspreise werden täglich automatisch aktualisiert und können daher abweichen!
Link: Die aktuellen Laptop-Bestseller bei Amazon.de

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Kommentar der Redaktion

Von vielen der gelisteten Notebooks sind unterschiedliche Konfigurationen erhältlich. Insbesondere bei der Austattung hinsichtlich CPU, GPU und Speicher gibt es zahlreiche mögliche Unterschiede. Wir haben von einzelnen Amazon-Bestseller-Notebooks abweichende Konfigurationen getestet, weshalb sich unsere Ergebnisse nicht 1:1 auf diese umlegen lassen. Wir gehen allerdings in den folgenden Kommentaren auf Unterschiede, insbesondere bei der zu erwartenden Leistung, ein.

Auch kommen Geräte teils in unterschiedlichen Konfigurationen mehrmals in den Bestsellerlisten vor oder es können Geräte von Dritthändlern nicht eindeutig identifiziert werden, sodass wir mit unserer Topliste nicht notwendigerweise auch die ersten 10 Plätze in der Amazon-Verkaufsliste abbilden.

Wir aktualisieren die Liste jeden Monat, da Amazon seine Liste aber häufiger aktualisiert, kann es zu weiteren Abweichungen kommen. Die aktuelle Liste bezieht sich auf den Stand 21. November 2021.

Platz 1 – Huawei MateBook D 15

Huawei MateBook D 15
Huawei MateBook D 15

Huaweis größeres Subnotebook MateBook D 15 bietet ein stabiles Gehäuse und für einen relativ günstigen Preis auch gute Leistungswerte. Zudem drosselt bei der AMD-Variante auch die CPU nicht, selbst nach längerer Last. Das WLAN ist schnell, der Bildschirm einigermaßen hell, aber mit nur geringer Farbraumabdeckung. Der Laptop bleibt großteils leise und auch die Temperaturen bleiben im Rahmen.

Allerdings fehlt leider die Tastaturbeleuchtung, was manche Nutzer abschrecken wird.

Wer ein großes Display sucht, aber dennoch ein schlankes Notebook für recht wenig Geld möchte, der kann beim Huawei MateBook D 15 zuschlagen. Dieses wird auf Amazon um 500 Euro gelistet.

Preisvergleich

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Platz 2 - Apple MacBook Air 2020 M1

Apple MacBook Air 2020 M1
Apple MacBook Air 2020 M1

Kein Wunder, dass das neue Apple MacBook Air 2020 die Verkaufscharts stürmt, schließlich ist Apple hier ein richtiger Coup gelungen: Mit dem Apple M1 verbaut der Hersteller einen selbstentwickelten Prozessor auf ARM-Basis, der gleich auf Anhieb mal das Niveau von aktuellen Intel- oder AMD-Prozessoren erreicht und teilweise sogar übertrifft. Und das ohne aktive Kühlung. Und es handelt sich gerade mal um die Einstiegsvariante des Prozessors.

Beeindruckend, wie leicht Apple mit seinem eigenen Prozessor bei der Leistung mal eben etablierte Hersteller übertrumpft. Mit etwas mehr Speicher würde das Einsteiger-MacBook Air sogar zu einem ungewohnt guten Deal in Sachen Preis-Leistung.

Klar, es gibt noch einige Kinderkrankheiten bei der Emulation von älterer MacOS-Software, dafür kann man nun auf viele iOS-Apps zugreifen. Das dürfte aber in den nächsten Monaten immer weniger werden, wenn die Entwickler ihre Programme an die neue Plattform angepasst haben.
Ansonsten verändert sich zum bekannten Apple MacBook Air 2020 äußerlich nicht viel, auch einen Touchscreen gibt es weiterhin nicht. Der Speicherplatz ist etwas knapp und die Preise für Upgrades recht happig, aber das kennen Apple-Nutzer ja schon. Auch bei der Webcam oder beim WiFi hätte Apple noch etwas höherwertige Komponenten verbauen können, aber insgesamt ist das MacBook Air 2020 mit dem eigenen Prozessor sehr beeindruckend.

Amazon führt das McBook Air M1 in den drei verschiedenen erhältlichen Farben Silber, Space Grau und Gold mit 256 oder 512 GB SSD-Speicher. Die Preise starten bei rund 1000 Euro

Preisvergleich

Platz 3 - Lenovo IdeaPad Duet Chromebook

Lenovo IdeaPad Duet
Lenovo IdeaPad Duet

Das Lenovo IdeaPad Duet ist ein Chromebook mit 10 Zoll Bildschirmdiagonale, das auf einem ähnlichen Konzept beruht wie das Microsoft Surface: Man bekommt also ein Tablet mit ausklappbarem Ständer, an das man eine Tastatur andocken kann. Für knapp 300 Euro gibt es hier einen Full-HD-Screen, der besonders in der dieser Größe völlig ausreichend scharf ist.

Ein kleiner Surface-Klon von Lenovo als Chromebook. Für 300 Euro sicher eine spannende Sache.

64 GB Massenspeicher sind für ein Chromebook auch ausreichend, auch wenn man mittlerweile ja allerhand Android-Apps installieren kann. Das Tablet bleibt in Sachen Gewicht deutlich unter einem Kilogramm und ist damit auch recht portabel. Wir konnten das Gerät bisher zwar noch nicht testen, das Konzept und die Ausstattung wirken aber auf den ersten Blick erprobt und ausgereift.

Aktuell wird das Lenovo IdeaPad Duet Chromebook bereits ab 250 Euro bei Amazon angeboten.

Preisvergleich

Platz 4 – Huawei MateBook D 14

Huawei MateBook D 14
Huawei MateBook D 14

Dank AMD-CPU gibt es das MateBook D 14 für unter 700 Euro. Dennoch bekommt man ordentlich Leistung, sehr gute Laufzeiten und gute Eingabegeräte. Das Gehäuse ist kompakt und stabil. Da Huawei die Temperaturentwicklung sehr gut im Griff hat, bekommt man auch ungesrosselte Leistung bei diesem Notebook.

Insgesamt kann man das MateBook D 14 für alle Fans eines schicken, nicht zu teueren Notebooks durchaus empfehlen.

Etwas seltsam finden wir die Entscheidung, die Webcam unterhalb des Bildschirms zu platzieren, dadurch wirkt die Perspektive oft seltsam und die Kamera wird auch leichter verdeckt. Auch dass es kaum Wartungsmöglichkeiten gibt, ist ärgerlich.

Amazon listet das Huawei MateBook D 14 ab 600 Euro

Preisvergleich

Platz 5 – Apple MacBook Pro 13 2020 M1

Apple MacBook Pro 13 2020
Apple MacBook Pro 13 2020

Auch das 2020er-Update des MacBook Pro 13 schafft es in die Amazon-Verkaufscharts. Apples 13-Zöller ist nach wie vor ein teures Vergnügen, aber ein Vergnügen ist er definitiv: Endlich gibt es eine verbesserte Tastatur und die altbekannten Qualitäten wie der fabelhafte Bildschirm, das exzellente Gehäuse, das präzise Trackpad und die sehr guten Lautsprecher sind nach wie vor eine Freude.

Haufenweise Qualitäten zum gehobenen Preis: Das MacBook Pro 13 bleibt sich auch mit neuem Prozessor treu.

Mit dem neuen M1-Chip, den Apple selbst entwickelt hat, wechseln die MacBooks von x86- auf die ARM-Architektur und können damit Apps aus dem App Store nativ darstellen, während x86-Programme von nun an emuliert werden müssen. Hier gibt es zwar noch einige Kinderkrankheiten, aber insgesamt ist die Leistungsfähigkeit des neuen Chips sehr beeindruckend und ermöglicht einen sehr flüssigen Betrieb.
WiFi 6 ist nun endlich vorhanden, aber recht langsam, die Webcam kann nicht restlos überzeugen und nach wie vor gibt es recht üppige Displayränder. Dennoch ist das MacBook Pro 13 ein tolles Notebook für den Arbeitsalltag. Beachten sollte man allerdings, dass sich, zumindest bei der Einsteigervariante, der Aufpreis zum MacBook Air kaum lohnt.

Das MacBook Pro 13 ist bei Amazon ab 1.380 Euro in den Farbvarianten Silber und Space Grau mit wahlweise 256 oder 512 GB SSD-Speicher verfügbar.

Preisvergleich

Platz 6 – Lenovo V15-ADA

Lenovo V15-ADA
Lenovo V15-ADA

Der äußerst günstige 15-Zöller fürs Büro schafft es gleich weit nach oben in die Amazon-Verkaufscharts. Es existieren viele Varianten des Lenovo V15, auf Amazon ist die Konfiguration mit dem Intel N4020 und 8 GB DDR4 RAM äußerst beliebt. Auf Notebookcheck wurde die Ausstattung mit dem AMD Athlon Gold 3150U getestet

Fehlender Kontrast und Helligkeit: Das schwache Display lässt das Lenovo V15 durchfallen.

Während der Gesamteindruck im Hinblick auf Stabilität und Materialauswahl durchaus der Preisklasse entspricht und zufriedenstellend ist, hat Lenovo bei der Auswahl des Displaypanels (Chi Mei CMN15F5) ordentlich gepatzt. Dem TN-Display fehlt es mit einem Wert von 566:1 an Kontrast und mit 211 cd/m² auch an Helligkeit. Die Blickwinkelstabilität ist leider unzureichend und ein Arbeiten ist nur im Schatten möglich.
Der Laptop ist für Office-Aufgaben gut gerüstet und positiv kann der erweiterbare Speicher über den zweiten Steckplatz erwähnt werden. Hier kann man mit einer Dual-Channel-Konfiguration die Leistung ein Stück optimieren. Dennoch ist an ein flüssiges Spielen mit der AMD Radeon RX Vega 3 nicht zu denken.

Das Lenovo V15 ist bei Amazon um knapp 400 Euro in der Ausstattung mit dem Intel N4020, 8 GB RAM und 512 GB SSD erhältlich. Weitere Varianten, wie beispielsweise mit dem Ryzen 3 3200U oder Intel Core-i5 sind ebenfalls verfügbar.

Preisvergleich

Platz 7 – Lenovo V17-IIL

Lenovo V17-IIL
Lenovo V17-IIL

Den 17-Zöller von Lenovo haben wir in der Ausstattung mit der Intel Core i3-1005G1 CPU getestet, welcher bei unseren Tests ungedrosselt mit Maximalleistung die Arbeiten verrichtet hat. Dabei blieb die Lüfterlautstärke erträglich und auch die Erwärmung war nur mäßig.

Das Lenovo ist ein stabiles Office-Gerät, das allerdings auch nur am Schreibtisch seine Platz haben sollte.

Da die Gehäusestabilität ein wenig zu wünschen übrig lässt, ist er auch aufgrund der Größe nicht für den mobilen Einsatz geeignet. Die Base und das Display lassen sich zu einfach verwinden, obwohl das Chassis an sich gut verarbeitet ist. Schade, denn das matte, kontrastreiche und mit 330 nits helle IPS-Display wäre bei leichter Sonneneinstrahlung noch gut lesbar gewesen. 

Das Lenovo V17 ist in mehreren CPU-Varianten und Arbeitsspeichergrößen bei Amazon beginnend ab 800 Euro erhältlich

Preisvergleich

Platz 8 – Huawei Matebook D16

Huawei Matebook D16
Huawei Matebook D16

Das Huawei Matebook D16 hat in unserem Testbericht äußerst gut abgeschnitten und nur wenige Schwachpunkte aufgezeigt. Obwohl das Office-Gerät derzeit auf Amazon mit knapp 800 Euro für deutlich unter 1.000 Euro erhältlich ist, ist die Verarbeitung des Metallgehäuses vorbildlich. Auch hält sich das Gewicht mit 1,7 kg in Grenzen für einen 16,1-Zöller.

Kommen wir zum ersten kleinen Kritikpunkt, das wäre der fehlende Thunderbolt-Anschluss. Das Matebook D16 bietet nur zwei USB-A 3.2 Gen1 und zwei USB-C-Ports.

Punkten kann das Matebook eindeutig bei der System-Performance, hier lässt Huawei mit dem AMD Ryzen 4600H die Vergleichsgeräte seiner Mitbewerber alt aussehen. Hier gibts also viel Rechenleistung für wenig Geld. Schwache Akkulaufzeiten trüben auf der anderen Seite wiederum die Gesamtbewertung. 

Preisvergleich

Platz 9 – HP 14s-fq1357ng

HP 14s-fq1357ng
HP 14s-fq1357ng

Obwohl wir am HP 14s schon einige Kritikpunkte gefunden haben, verkauft es sich scheinbar sehr gut. Der Preis unserer Testkonfiguration liegt mit dem AMD Ryzen 5 5500U und 16 GB RAM dabei noch deutlich über der Konfiguration bei Amazon, welches nur mit einem AMD 3020e und 4 GB RAM ausgestattet ist. Wenn man sich dieses Top10-Gerät von Amazon holt, sollte man also wissen, dass man nicht allzuviel Leistung bekommt und das Plastik-Gehäuse keinen großen Belastungen standhält. 

Viel zu einfach lässt es sich verwinden und an der Displayrückseite eindrücken. Dafür ist es mit 1,4 kg leichter und dünner als die Lenovo-Konkurrenz.

Auch das leucht- und kontrastarme Display entspricht dem Preis von 300 Euro, für diesen das HP 14s auf Amazon angeboten wird.

Preisvergleich

Platz 10 – Samsung Galaxy Book NP750XDA (2021)

Samsung Galaxy Book NP750XDA (2021)
Samsung Galaxy Book NP750XDA (2021)

Samsung schafft es mit seinem günstigen Office-Laptop ebenfalls in unsere Topliste der Amazon-Verkaufscharts. Punkten kann es in unserem Testbericht, in dem wir die Konfiguration mit der Intel Core i5-1135G7 genauer unter die Lupe genommen haben, vor allem mit einer beeindruckenden Akkulaufzeit von über 10 Stunden beim praxisnahen WLAN-Batterietest und im Idle-Modus mit über 22 Stunden. 

Neben der beeindruckenden Akkulaufzeit kann auch die Verarbeitung und Materialauswahl als ausgezeichnet befunden werden. Negativ fällt allerdings leider der fehlende Thunderbolt-Port auf. 

Neben zwei USB-Typ-A-Ports haben es nur zwei weitere USB-Typ-C-Anschlüsse ins Samsung geschafft. Ebenfalls schade, dass das Galaxy Book sich zwar mit einer zweiten SSD erweitern lässt, aber die RAM-Bausteine fest verlötet sind. Preislich gibt es aber nichts zu meckern, das Samsung Galaxy Book wird auf Amazon mit dem Intel Core i3 bereits ab 450 Euro angeboten.

Preisvergleich

Amazon Bestseller-Notebooks im Vergleich

Größenvergleich

402 mm 281.3 mm 19.9 mm 2.2 kg369 mm 234 mm 18.4 mm 1.7 kg362 mm 252 mm 20 mm 1.9 kg357.8 mm 229.9 mm 16.9 mm 1.5 kg357 mm 230 mm 16 mm 1.6 kg324 mm 225 mm 17.9 mm 1.5 kg322 mm 215 mm 16 mm 1.4 kg304.1 mm 212.4 mm 16.1 mm 1.3 kg304.1 mm 212.4 mm 15.6 mm 1.4 kg244.87 mm 169.31 mm 18.2 mm 920 g
Alle 7 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Test - Sortierungen > Die bei Amazon meistverkauften Notebooks
Autor: Daniel Puschina, 22.11.2021 (Update: 22.11.2021)