Notebookcheck

Das Acer Predator Triton 500 mit einem 300 Hz Display und einer GeForce RTX 2080 Super Max-Q ist jetzt verfügbar

Das Acer Predator Triton 500 ist endlich mit den aktuellsten Intel- und Nvidia-Chips sowie dem 300 Hz schnellen Display erhältlich. (Bild: Acer)
Das Acer Predator Triton 500 ist endlich mit den aktuellsten Intel- und Nvidia-Chips sowie dem 300 Hz schnellen Display erhältlich. (Bild: Acer)
Nachdem Acer die neueste Version des Triton 500 im April offiziell vorgestellt hat und das Notebook in unserem Test bereits überzeugen konnte ist der Gaming-Spezialist endlich im Handel angekommen. Im Topmodell findet man mit einem aktuellen Intel Core i7, einer GeForce RTX 2080 Super Max-Q und 32 GB Arbeitsspeicher ausreichend Leistung für praktisch jedes Spiel.
Hannes Brecher,

Die neueste Variante des Acer Predator Triton 500 wurde im April gemeinsam mit den neuen Intel Comet Lake-H-Prozessoren vorgestellt, ursprünglich sollte das Notebook im Mai ausgeliefert werden. Bis zur breiten Verfügbarkeit hat es zwar ein wenig länger gedauert, mittlerweile ist das Gaming-Notebook aber bei mehreren Händlern auf Lager.

Im Topmodell kommt ein 300 Hz schnelles IPS-Panel mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel samt Unterstützung für Nvidia G-Sync zum Einsatz, durch die verbaute Nvidia GeForce RTX 2080 Super Max-Q mit 8 GB GDDR6-Grafikspeicher kann das schnelle Display auch optimal ausgereizt werden. Dazu gibt's einen Intel Core i7-10750H mit sechs Prozessorkernen samt Hyper-Threading, die Taktfrequenzen können im Optimalfall 5 GHz erreichen. Darüber hinaus erhält man eine 1 TB fassende PCIe SSD und je nach Modell 16 oder 32 GB DDR4-Arbeitsspeicher.

Die neueste Variante des Acer Predator Triton 500 konnte in unserem ausführlichen Test bereits überzeugen, wer weitere Informationen zur Ausstattung und zur Performance des Notebook erfahren möchte, der sollte sich den Bericht unbedingt durchlesen. Das Predator Triton 500 ist mit einer GeForce RTX 2070 und einem 144 Hz schnellen Display bereits ab 1.799 Euro erhältlich, für das Topmodell werden 2.599 Euro fällig. Die Auslieferung einiger SKUs hat bereits begonnen, die übrigen Konfigurationen sollten in Kürze verfügbar werden. Folgende Modelle werden in Deutschland angeboten:

  • Intel Core i7-10750H | Nvidia GeForce RTX 2070 | 1 TB PCIe M.2 SSD | 16 GB DDR4 | 144 Hz Display: 1.799 Euro (Preisvergleich)

  • Intel Core i7-10750H | Nvidia GeForce RTX 2070 Super | 1 TB PCIe M.2 SSD | 16 GB DDR4 | 144 Hz Display: 1.999 Euro (Preisvergleich)

  • Intel Core i7-10750H | Nvidia GeForce RTX 2080 Super Max-Q | 1 TB PCIe M.2 SSD | 16 GB DDR4 | 300 Hz Display: 2.499 Euro (Preisvergleich)

  • Intel Core i7-10750H | Nvidia GeForce RTX 2080 Super Max-Q | 1 TB PCIe M.2 SSD | 32 GB DDR4 | 300 Hz Display: 2.599 Euro (Preisvergleich)

Quelle(n)

Geizhals (1 | 2 | 3 | 4)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > Das Acer Predator Triton 500 mit einem 300 Hz Display und einer GeForce RTX 2080 Super Max-Q ist jetzt verfügbar
Autor: Hannes Brecher, 29.06.2020 (Update: 29.06.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.