Notebookcheck

Galaxy S10 Plus: So viel kostet Samsung das S10+

Das zahlt Samsung für das Galaxy S10 Plus in der Herstellung.
Das zahlt Samsung für das Galaxy S10 Plus in der Herstellung.
Die Spezialisten von TechInsights haben das neue Galaxy S10 Plus von Samsung in einem Teardown komplett zerlegt und einige spannende Details entdeckt. Außerdem haben die Zerlegeprofis herausgefunden, wie viel Samsung das Galaxy S10+ in der Herstellung kostet.

Die ersten Teardowns von Galaxy S10e, S10 und S10+ ließen nicht lange auf sich warten. Was allerdings fehlte, war eine Expertise, was die neuen Smartphones Samsung in der Herstellung kosten. TechInsights ist bekannt für seine Kostenanalysen, mit denen die Technikprofis die Materialkosten (BOM, Bill of Materials) von Handys wie dem Apple iPhone XS oder dem Samsung Galaxy S9+ ermitteln.

Samsung Galaxy S10 Plus im Teardown

Auch für das brandneue Galaxy S10 Plus von Samsung ist der Teardown mit der Erfassung der Produktionskosten in Arbeit. TechInsights hat die wichtigsten Komponenten des Galaxy S10+ bereits erfasst und einige interessante Details zum neuen Flaggschiff-Handy von Samsung in Fotos festgehalten. Einige Kernkomponenten wie spezielle S10-Chips werden in eingehenden Untersuchungen weiter unter die Lupe genommen.

Samsung Galaxy S10+: Herstellungskosten liegen bei rund 420 US-Dollar

Im Teardown zerlegt wurde das Samsung Galaxy S10+ SM-G975F/DS mit 128 GB, das in Korea mit Exynos 9820 zu einem Preis von 1.155.000 KRW (903 Euro) verkauft wird. In den USA bietet Samsung das Galaxy S10 128 GB inklusive Qualcomm Snapdragon 855 für 999 US-Dollar an, umgerechnet 880 Euro. Laut TechInsights kostet Samsung das Galaxy S10+ in der Herstellung rund 420 US-Dollar (379 Euro). Bisher war nur das Apple iPhone XS Max 256 GB teurer: 443 US-Dollar.

Galaxy S10+: Samsung verbaut UFS 2.1 statt UFS 3

Das teuerstes S10+-Bauteil ist gemäß TechInsights das im Vergleich zum Vorgänger größere Display inklusive Punch-Hole mit 86,50 US-Dollar. Der Exynos 9820 ist in der BOM mit 70,50 Dollar verzeichnet. Für die S10-Plus-Kameras zahlt Samsung geschätzte 56,50 Dollar, für den Arbeitsspeicher 50,50 $. Interessant: Samsung verwendet im Galaxy S10+ UFS-2.1-Speicher und nicht den neueren UFS-3-Speicher wie im wie im Galaxy Fold.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > Galaxy S10 Plus: So viel kostet Samsung das S10+
Autor: Ronald Matta,  4.03.2019 (Update: 10.03.2019)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.