Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Vivo V15 startet in Thailand - die Unterschiede zum Pro-Modell

Vivo startet in Thailand mit der regulären V15-Variante mit Selfie-Pop-Up-Kamera.
Vivo startet in Thailand mit der regulären V15-Variante mit Selfie-Pop-Up-Kamera.
Nachdem das Vivo V15 Pro vor Kurzem in Indien gelauncht wurde, startet nun das reguläre V15 zuerst in Thailand. Im Gegensatz zum Pro-Modell spart Vivo hier nicht nur beim Fingerabdrucksensor sondern auch beim Display, Prozessor und der rückwärtigen Triple-Cam.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Eigentlich war ja erwartet worden, dass wir zum V15 Pro in Indien auch ein reguläres V15 erhalten, dem war aber bis dato nicht so. Stattdessen tauchte dieses etwas abgespeckte Smartphone mit ausfahrbarer Selfie-Cam nun in Thailand auf und wird dort bereits um 11.000 thailändische Baht (umgerechnet 302 Euro) verkauft. 

Im Gegensatz zur Pro-Variante hat Vivo hier einen traditionellen Fingerabdrucksensor an die Rückseite verpflanzt und ersetzt den Snapdragon 675 durch einen MediaTek Helio P70-SoC. Das Display ist mit 6,53 Zoll Diagonale zudem eine Spur größer und offenbar kein AMOLED sondern ein LCD. Große Änderungen gibt es auch bei der Triple-Cam an der Rückseite, die nun auf Basis eines 12 Megapixel-Sensor mit F/1.78 Blende statt des im Pro-Modells integrierten 48 Megapixel-Sensors arbeitet, die zwei Sidekick-Shooter bleiben aber gleich. Auch Bluetooth 5 unterstützt nur das V15 Pro, nicht das V15. Der einzige Vorteil ist der mit 300 mAh größere 4.000 mAh Akku des Vivo V15.

Insgesamt sind die Unterschiede also doch vielfältig und wirken angesichts des Preisunterschieds von umgerechnet nur etwa 60 Euro kaum gerechtfertigt, wobei man allerdings die generell in Thailand etwas höheren Smartphone-Preise berücksichtigen muss. Das buchstäblich herausragende Merkmal des Vivo V15 Pro, die 32 Megapixel Pop-Up-Selfie-Cam, gibt es allerdings auch hier, zudem ist auch die Speicherbestückung mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher gleich. Wann das reguläre V15 in anderen Ländern startet, ist aktuell noch nicht bekannt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7726 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > Vivo V15 startet in Thailand - die Unterschiede zum Pro-Modell
Autor: Alexander Fagot,  4.03.2019 (Update:  4.03.2019)