Notebookcheck

MediaTek P70: Neuer günstiger Smartphone-SoC vorgestellt

MediaTek hat mit dem Helio P70 einen neuen günstigen Mittelklasse-SoC vorgestellt, welcher über 8 Kerne verfügt und in 12nm gefertigt wird.

Der taiwanesische Hersteller MediaTek hat einen neuen Prozessor veröffentlicht, der sich hauptsächlich an günstige Mittelklasse-Smartphones richten sollte. Dieser wird unter der Bezeichnung Helio P70 auf den Markt kommen und über 8 Kerne verfügen. Davon sollen jeweils 4 mit 2,1 GHz und 2,0 GHz getaktet sein. Gefertigt wird der Prozessor von TSMC in 12nm. Weiterhin verfügt dieser SoC über eine dreikernige ARM Mali-G72-Grafikeinheit, die mit maximal 900MHz getaktet ist.

Erstmals findet sich auch ein dedizierter KI-Chip auf einem MediaTek-SoC. Dieser soll bei KI-Rechenaufgaben die CPU und GPU entlasten. Insgesamt soll dieser Chip gut 13 Prozent schneller sein als sein Vorgänger.

Weitere Spezifikationen sind:

  • Unterstützung von Gesichtserkennung
  • Unterstützung von Kameras bis zu 32 Megapixel (16 und 24 Megapixel bei Dual-Kamera-Setup)
  • Integriertes LTE-Modem mit bis zu 300 Mbit/s im Downstream
  • Unterstützt Dual-SIM und Dual-VoLTE

Es wird erwartet, dass sich dieser Chip schon ab November in den ersten Geräten im asiatischen Raum finden lassen wird. Es bleibt ab zu warten, wie sich dieser Chip gegen die Konkurrenz von Huawei mit dem Kirin 710 und diverse Qualcomm-SoCs behaupten wird.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-10 > MediaTek P70: Neuer günstiger Smartphone-SoC vorgestellt
Autor: Cornelius Wolff, 24.10.2018 (Update: 24.10.2018)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.