Notebookcheck

Windows-On-ARM: Mehr Details zum Laptop-Chip Snapdragon 8180

Der neue Snapdragon 8180 für Windows-On-ARM-Systeme gibt wieder ein Lebenszeichen von sich.
Der neue Snapdragon 8180 für Windows-On-ARM-Systeme gibt wieder ein Lebenszeichen von sich.
Es gibt schon einige deutliche Hinweise auf Qualcomms ersten wahren Intel-Killer-Chip, wie er gern in der Tech-Presse genannt wird. Der 2019 anstehende Snapdragon 8180 tauchte nun erneut in Datenbanken auf und verriet ein paar weitere Details, darunter erstmals auch konkrete Taktraten.

Qualcomm wird Ende 2018 ihren ersten 7 nm-Chip als Nachfolger des Snapdragon 845 für Mobilgeräte vorstellen - der erwartete Snapdragon 8150 aka Snapdragon 855 wird aber auch wieder einen größeren Bruder für Laptops und Notebooks mit Windows-Betriebssystem erhalten. Im Gegensatz zu dem diesjährigen Pärchen Snapdragon 845 (für Smartphones) und Snapdragon 850 (für Windows-On-ARM-Geräte) kündigt sich für 2019 aber eine radikale Veränderung beim Partnerchip für Windows-Notebooks an.

Der anfangs als Snapdragon 1000 geleakte und wohl letztlich als Snapdragon 8180 (SCX8180) startende Prozessor hat es nämlich in sich. Erstmals hat Qualcomm hier das Ziel, gefährlich für die Intel-Dominanz im Low-Power-Notebookbereich zu werden, durchaus in Reichweite. Bisherige Leaks deuteten bereits auf einen deutlich größeren und mit viel mehr Transistoren bestückten SoC, dessen TDP ähnlich wie Intels Core-U-Serie bis zu 15 Watt erreichen darf.

Roland Quandt hat in Importdatenbanken nun weitere Hinweise auf erste Qualcomm-Testsysteme gefunden, wo der neue Chip bereits bis zu 3 Ghz Taktrate mit seinen vier schnellen "Gold-Kernen" auf optimierter Cortex-A76-Basis erreicht. Dieser Wert könnte im finalen Produkt sogar noch steigen, die Energiesparkerne sind aktuell mit 1,8 Ghz getaktet. Als GPU dient eine bislang noch nicht angekündigte Adreno 680-GPU, auch eine NPU für die Beschleunigung von KI-Algorithmen ist integriert.

Erstmals bietet der Snapdragon 8180 auch Unterstützung für schnelles LPDDR4X-RAM mit 2.133 Mhz Taktrate. Wann Qualcomm das Design öffentlich machen wird, ist noch nicht bekannt - möglicherweise wird es erst 2019 so weit sein. Industriepartner entwickeln jedenfalls schon entsprechende Hardware-Designs, darunter ist auch Asus, die mit einem Convertible/Notebook mit Codenamen "Primus" wohl zu den ersten Unterstützer des erweiterten WOA-Designs zählen werden.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-10 > Windows-On-ARM: Mehr Details zum Laptop-Chip Snapdragon 8180
Autor: Alexander Fagot, 17.10.2018 (Update: 17.10.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.