Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Geleakte Fotos zeigen das vermeintliche Google Pixel 5 Pro mit ins Display integrierter Kamera

Das Google Pixel 5 Pro könnte dank einer ins Display integrierten Selfie-Kamera ohne Punch-Hole auskommen. (Bild: Google)
Das Google Pixel 5 Pro könnte dank einer ins Display integrierten Selfie-Kamera ohne Punch-Hole auskommen. (Bild: Google)
Im Netz sind einige Fotos zum vermeintlichen Google Pixel 5 Pro aufgetaucht, die ein Smartphone ohne Punch-Hole oder Notch zeigen – ein eindeutiger Hinweis auf eine ins Display integrierte Selfie-Kamera. Dieser Leak sollte allerdings mit einer gehörigen Prise Skepsis betrachtet werden.
Hannes Brecher,

Die unten eingebetteten Fotos, die angeblich ein Google Pixel 5 Pro zeigen, wurden auf Slashleaks geteilt, abgesehen von den Bildern gibt es aber keinerlei Informationen zur vermeintlichen Pro-Version des Google Pixel 5, der AIDA64-Screenshot verrät aber zumindest ein paar Details.

Demnach ist das Gerät mit 8 GB Arbeitsspeicher sowie mit 256 GB Flash-Speicher ausgestattet. Etwas seltsam ist allerdings, dass AIDA64 als Plattform "Kona" angibt – der Codename steht nämlich für den Qualcomm Snapdragon 865, wäre das Smartphone mit einem Snapdragon 888 ausgestattet müsste an dieser Stelle "Lahaina" angegeben werden. Es wäre zwar durchaus denkbar, dass Google auch nach dem Launch von Qualcomms neuestem Flaggschiff-SoC auf den Snapdragon 865 setzt, damit wäre das Pixel 5 Pro aber kaum konkurrenzfähig mit künftigen Flaggschiffen.

Das Smartphone auf den Fotos besitzt darüber hinaus keinerlei Punch-Hole oder Notch, was darauf hindeutet, dass das Gerät mit einer unsichtbar ins Display integrierten Selfie-Kamera ausgestattet ist, ähnlich wie auch das ZTE Axon 20 (ca. 400 Euro auf Amazon), der Lautsprecher ist im Gegensatz zum Modell von ZTE aber sichtbar. 

Es gab in den vergangenen Monaten bereits mehrmals Gerüchte über ein "echtes" Pixel-Flaggschiff, das im Jahr 2021 vorgestellt werden sollte, handfeste Leaks sind bisher aber ausgeblieben. Dieser jüngste Leak sollte aber wie eingangs bereits erwähnt mit einer gehörigen Prise Skepsis betrachtet werden, besonders überzeugend sind die präsentierten Details nicht, ähnlich wie beim Pixel XE könnte es sich dabei um eine Fälschung handeln.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 8619 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-12 > Geleakte Fotos zeigen das vermeintliche Google Pixel 5 Pro mit ins Display integrierter Kamera
Autor: Hannes Brecher,  9.12.2020 (Update:  9.12.2020)