Notebookcheck

Google Android Q Beta 5 bringt neue Gesten, Rollout aber gestoppt

Mit Android Q Beta 5 nähert sich Google mit Riesenschritten der finalen Version der nächsten Android-Version.
Mit Android Q Beta 5 nähert sich Google mit Riesenschritten der finalen Version der nächsten Android-Version.
Als erster Release-Kandidat wurde Beta 5 von Android Q gestern Abend offiziell der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt, insbesondere die Gestennavigation erhält hier nochmals Feinschliff und zusätzliche Optionen. Der Rollout wurde, analog zu Beta 4, kurz nach dem Start aber wieder gestoppt.

Langsam aber sicher geht es Richtung finale Version, vermutlich wird es nach der gestern Abend veröffentlichten fünften Beta-Version nur mehr eine Beta 6 geben, bis uns Ende August oder Anfang September die finale 10. Android-Version zur Verfügung steht. Beta 5 ist zwar primär für Entwickler gedacht, die damit nun ihre Apps mit finaler API-Version testen können, doch auch im GUI hat sich noch einiges getan, insbesondere in Bezug auf die in Android Q nun deutlich verbesserte Gesten-Steuerung.

Der Einfachheit halber haben wir unten drei Videos und ein animiertes Bild verlinkt, die alle neu hinzugekommenen Gesten demonstrieren, anstatt sie hier langatmig zu beschreiben. Am Wichtigsten ist wohl die "Pull-Down-Geste", welche Benachrichtigungen und das Menü mit den Quick Toggles öffnet, wenn man irgendwo im oberen Displaybereich nach unten wischt. Diese Geste könnte allerdings mit einer auf Huawei-Handys alternativ genutzten Geste in Konflikt geraten, die auf diese Art eine Suchmaske hervorzaubert. Der Google Assistant bekommt durch diagonales Hochwischen von den unteren Ecken aus ebenfalls eine eigene Geste spendiert. 

Ebenso neu: Eine "Screen-Unpinning-Geste", die es erlaubt, angepinnte Apps wieder loszuwerden. Für Anwendungen, die ein seitlich Navigationsmenü bieten (Navigation Drawer), etwa den Google Play Store, gibt es nun eine seitliche Wischgeste - im Gegensatz zum schnellen seitlichen Reinziehen von links muss man hierfür aber kurz innehalten und dann weiter reinwischen, Google nennt das "peeking". Das GIF zeigt im Anschluss, was gemeint ist. Wer sich die neue Beta 5 von Android Q runterladen will, muss aktuell aber warten. Wenige Stunden nach dem Beginn des Rollouts hat Google die Auslieferung wegen eines Fehlers gestoppt.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Google Android Q Beta 5 bringt neue Gesten, Rollout aber gestoppt
Autor: Alexander Fagot, 11.07.2019 (Update: 11.07.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.