Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

#io19 | Google Android Q Beta 3 für 21 Handys von 13 Herstellern

Auf 21 Smartphones unterschiedlichster Hersteller kann man Android Q Beta 3 ausprobieren.
Auf 21 Smartphones unterschiedlichster Hersteller kann man Android Q Beta 3 ausprobieren.
Die zur Google I/O vorgestellte Beta 3 von Android Q ist da und kann installiert und getestet werden, erstmals macht eine breite Front an Android-OEMs mit, beispielsweise auch Huawei mit dem Mate 20 Pro - insgesamt 21 Geräte von 13 Herstellern erlauben das Testen von Android Q.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Schon mit Android P im Vorjahr durfte man etwa am neuesten OnePlus-Handy mittesten, auch Nokia und das Essential Phone bildeten schon im Vorjahr zusammen mit Googles Pixel-Lineup die Vorfront der Android-Entwicklung. In diesem Jahr ist die Unterstützung aus dem Android-Universum nochmal deutlich gestiegen. Insgesamt 13 Hersteller machen diesmal beim öffentlichten Betatest von Android Q Beta 3 mit, zu den genannten gesellen sich etwa Huawei, Xiaomi, LG und Asus, aus China sind neben Huawei und Xiaomi etwa auch Oppo und Vivo mit dabei.

Nicht jedes Smartphone der genannten OEMs, aber immerhin 21 Geräte, die bei Google übersichtlich gelistet sind, machen mit, darunter etwa die populären Kassenschlager Mate 20 Pro von Huawei (bei Amazon ab 777 Euro zu haben) oder das OnePlus 6T (bei Amazon ab 544 Euro). Wer Interesse hat, beim Test von Android Q mit zu helfen oder einfach nur neugierig ist, kann in der genannten Liste einen Link zum Software-Download finden und wird dann auf eine Landing-Page des jeweiligen Herstellers mit allen wichtigen Informationen weitergeleitet.

Generell ist sowohl ein Opt-In als auch ein Opt-Out von der Beta möglich, man kann also wieder zum stabilen Android 9 zurück, wenn man mit Android Q Probleme hat. Ein Test sollte aber prinzipiell nicht auf produktiv genutzten Smartphones erfolgen, da diese Betaversion noch sehr viele Fehler enthalten und potentiell auch Datenverlust zur Folge haben kann.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7497 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-05 > Google Android Q Beta 3 für 21 Handys von 13 Herstellern
Autor: Alexander Fagot,  8.05.2019 (Update:  8.05.2019)