Notebookcheck

Google: CEO Sundar Pichai kontrolliert nun Google und Alphabet, Co-Gründer Larry Page und Sergey Brin treten ab

Google: CEO Sundar Pichai kontrolliert nun Google und Alphabet, Co-Gründer Larry Page und Sergey Brin treten ab
Google: CEO Sundar Pichai kontrolliert nun Google und Alphabet, Co-Gründer Larry Page und Sergey Brin treten ab
Googles Mutterkonzern Alphabet hat verkündet, dass die Google-Co-Gründer Larry Page und Sergey Brin von ihren Chefpositionen zurücktreten. Mit sofortiger Wirkung wird nun der Google-CEO Sundar Pichai beide Unternehmen anführen. Die Ex-Chefs bleiben weiterhin Vorstandsmitglieder.

Googles Mitbegründer Larry Page fungierte bis 2001 als Google-CEO, dann machte er Platz für Eric Schmidt, nur um 10 Jahre später, 2011, von eben diesem den CEO-Sitz wieder zurück zu übernehmen. 2015 trat er dann ein zweites Mal zurück, um die Führungsrolle beim Mutterunternehmen Alphabet auszuüben.

Nun tritt Larry Page auch als CEO bei Alphabet zurück, sein langjähriger Weggefährte und Alphabet-Präsident Sergey Brin tut es ihm gleich. Beide Mitbegründer von Google bleiben dem Unternehmen als Vorstandsmitglieder und Anteilseigner erhalten, machen aber Platz für Sundar Pichai, welcher nun CEO von Google und Alphabet wird.

Page und Brin haben als Studenten zusammen über die Bedeutung von Backlinks in Webpages geforscht, was zum Ausgangspunkt für die Entstehung einer Suchengine und des Unternehmens Google an sich wurde. Heute wird Page im Forbes Magazin an Stelle 10 der „Milliardäre 2019“ (Wikipedia) aufgeführt, Sorgen muss man sich um den Mann also nicht machen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-12 > Google: CEO Sundar Pichai kontrolliert nun Google und Alphabet, Co-Gründer Larry Page und Sergey Brin treten ab
Autor: Christian Hintze,  4.12.2019 (Update:  4.12.2019)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).