Notebookcheck

Google Pixel 4 mit 90Hz-Display: Jede Menge Spezifikationen geleakt

Zum Pixel 4 und Pixel 4 XL von Google liegen jede Menge interessanter Spezifikationen vor.
Zum Pixel 4 und Pixel 4 XL von Google liegen jede Menge interessanter Spezifikationen vor.
Jede Menge Specs zu Pixel 4 und Pixel 4 XL wurden vergangene Nacht geleakt, insbesondere zu den Themen Display und Kamera der kommenden Google Flaggschiff-Phones. Mit einem "Smooth Display" konkurrieren die Pixel 4-Handys mit dem OnePlus 7 Pro, die Kamera soll sogar ein DSLR-Addon erhalten.

Gleich vorweg: Das Pixel 4 und dessen größerer Bruder Pixel 4 XL dürften deutlich spannendere Neuvorstellungen werden als die recht generische Pixel 3-Generation im Vorjahr. Schon die geleakte und dann durch Google selbst bereits bestätigte "Hand-Fernsteuerung" mittels Soli-Radar-Integration klingt zumindest spannend, auch wenn sich manche Beobachter durchaus fragen, ob Google sich hier nicht in eine Geek-Sackgasse bewegt - die Mehrheit der Nutzer werden das Feature eventuell links liegen lassen.

Sehr wohl genutzt wird allerdings die Kamera der Pixel-Phones, konkurriert sie doch schon bisher mit den Besten der Besten, zumindest wenn man das Thema Zoom außer acht lässt. 2019 gibt es von Google zwar weiterhin keine Triple- oder gar Quad-Cam, auch wenn manche Gehäusebilder im Netz etwas anderes suggerieren, zumindest eine Dual-Cam ist nun aber der neue Pixel-Standard. Laut geleakter Specs bekommen Pixel-Fans in diesem Jahr eine 12 Megapixel-Hauptkamera mit PDAF sowie eine 16 Megapixel Telefoto-Cam. 

Erwähnt wird weiters ein "DSLR-Addon", zu dem es allerdings noch keine nähere Beschreibung gibt. Ob dieses vermutlich als Zubehör geplante Clip-On dann eine Linseneinheit oder einfach nur ein Gehäuse mit Griff und Shutterbutton ist, lassen die Leaker aktuell offen. Wenige Geheimnisse bleiben in Bezug auf die Displays mit den für 2019 unüblichen dicken Rändern offen. Das kleinere Pixel 4 soll ein 5,7 Zoll-OLED-Display mit Full-HD+-Auflösung, das Pixel 4 XL eines mit 6,3 Zoll Diagonale und QHD+-Auflösung erhalten, beide werden vermutlich unter der Bezeichnung "Smooth Display" den 90 Hz-Betrieb ermöglichen und somit dem OnePlus 7 Pro (bei Amazon aktuell ab 712 Euro) und Gamer-Phones Konkurrenz machen.

Klein fällt weiterhin der Akku des Pixel 4 aus: Nur 2.800 mAh passen ins Gehäuse, das ist weniger als beim Pixel 3. Das Pixel 4 XL soll immerhin 3.700 mAh Kapazität liefern, beide werden mit Snapdragon 855 ausgeliefert (der Leak erwähnt nicht die Plus-Version) und erstmals 6 GB RAM bieten sowie 64 GB und 128 GB Speicher (Anmerkung: Das wäre Ende 2019 eindeutig zu wenig für ein Kamera-Flaggschiff ohne Speichererweiterungsoption). Mit an Bord ist zudem 3D-Gesichtserkennung, der Titan M-Sicherheitschip aus dem Vorjahr sowie Stereolautsprecher.  Mit neuestem Android Q an Bord und einigen neuen Google Assistant-Features soll das Pixel 4-Duo im Oktober offiziell starten.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-08 > Google Pixel 4 mit 90Hz-Display: Jede Menge Spezifikationen geleakt
Autor: Alexander Fagot,  8.08.2019 (Update:  8.08.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.