Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Google enthüllt Android 11 (Go edition) mit Gestensteuerung für Einsteiger-Smartphones bis 2 GB RAM

Android 11 (Go edition) soll auf günstigen Einsteiger-Smartphones noch besser laufen als ältere Versionen. (Bild: Google)
Android 11 (Go edition) soll auf günstigen Einsteiger-Smartphones noch besser laufen als ältere Versionen. (Bild: Google)
Nachdem die finale Version von Android 11 vor wenigen Tagen veröffentlicht wurde hat Google heute die neue (Go edition) angekündigt, die künftig auf Einsteiger-Smartphones mit bis zu 2 GB Arbeitsspeicher laufen soll, die Performance soll verglichen mit Android 10 (Go edition) weiter verbessert worden sein.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Android (Go edition) kommt vor allem bei günstigen Smartphones zum Einsatz, wie beispielsweise beim Nokia 1 Plus (ca. 99 Euro auf Amazon) oder auch beim Samsung Galaxy J2 Core (ca. 119 Euro auf Amazon). In einem Blogeintrag hat Google nun Android 11 (Go edition) angekündigt, und dabei die Performance weiter verbessert. Denn künftig soll das System auch auf Smartphones mit 2 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz kommen, Apps sollen immerhin 20 Prozent schneller starten.

Das System wird bei einem Smartphone, das mit 2 GB RAM ausgestattet ist, insgesamt 270 MB Systemspeicher weniger belegen, sodass "drei bis vier" zusätzliche Apps im Hintergrund geöffnet bleiben können. Das System soll im Vergleich zu Android 11 auch 900 MB weniger Flash-Speicher benötigen – laut Google reicht das aus, um "300 zusätzliche Selfies" zu speichern.

Doch es gibt auch neue Features, die man so teils schon von Android 11 kennt, wie beispielsweise dass eingehende Nachrichten jetzt separat von den restlichen Push-Nachrichten dargestellt werden. Die Privatsphäre-Einstellungen wurden auf den Stand von Android 11 aktualisiert, sodass unter anderem Apps den Zugriff auf die Ortungsdienste verlieren, wenn sie für längere Zeit nicht mehr benutzt wurden. 

Ebenfalls neu ist die Gestensteuerung, über die man schnell zurück zum Homescreen gelangen und zwischen Apps wechseln kann. In der Dateien-App gibt es jetzt sichere Ordner, die mit einem PIN geschützt werden können. Google hat sich noch nicht dazu geäußert, wann Android 11 (Go edition) an die ersten Smartphones verteilt wird.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7078 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > Google enthüllt Android 11 (Go edition) mit Gestensteuerung für Einsteiger-Smartphones bis 2 GB RAM
Autor: Hannes Brecher, 10.09.2020 (Update: 10.09.2020)