Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Google veröffentlicht Android 12, Google Pixel-Smartphones erhalten das Update bald

Das Google Pixel 6 wird bereits mit Android 12 ausgeliefert, ältere Pixel-Geräte erhalten das Update bald. (Bild: Google)
Das Google Pixel 6 wird bereits mit Android 12 ausgeliefert, ältere Pixel-Geräte erhalten das Update bald. (Bild: Google)
Android 12 ist da – zumindest die Open-Source-Version, denn bis erste Smartphones das neue Betriebssystem erhalten wird es noch ein paar Wochen dauern. Google, Realme und Oppo haben bereits angekündigt, dass das Update in Kürze für erste Smartphones erhältlich sein wird.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Google hat soeben Android 12 veröffentlicht, allerdings vorerst nur die Open-Source-Version (AOSP). Google verspricht, dass das Update innerhalb der nächsten Wochen an Pixel-Smartphones verteilt wird, während Smartphones von Samsung, OnePlus, Oppo, Realme Tecno, Vivo und Xiaomi im Laufe des Jahres folgen werden.

Realme hat bereits angekündigt, dass der Rollout von Realme UI 3.0 auf Basis von Android 12 am 13. Oktober starten soll, zuerst sind das Realme GT (ca. 430 Euro auf Amazon) und das Realme GT Neo 2 an der Reihe. Oppo wird ColorOS 12 auf Basis von Android 12 im Rahmen eines Livestreams am 11. Oktober präsentieren. Samsung testet One UI 4.0 auf Basis von Android 12 schon seit einigen Wochen, ein konkretes Datum für den Rollout der finalen Version an erste Smartphones hat Samsung bislang aber noch nicht genannt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 


Die wohl größte Neuerung von Android 12 ist das grundlegend überarbeitete "Material You"-Design, von dem vor allem Smartphones von Google und HMD Global profitieren werden, die standardmäßig keine alternative Benutzeroberfläche einsetzen. Widgets erhalten einen frischen Look, mehr interaktive Elemente und eine Farbgebung, die sich dynamisch an den Rest des Systems anpasst. Auch Benachrichtigungen und Animationen wurden überarbeitet.

Google verspricht eine bessere Leistung, indem das System die Performance-Kerne des SoC 15 Prozent weniger häufig nutzt. Apps sollen schneller starten als bisher, Google Fotos wird sogar 34 Prozent schneller geöffnet. Google verbessert auch den Schutz der Privatsphäre, indem Nutzer Mikrofone und Kameras jederzeit deaktivieren können und die Berechtigungen von Apps feinkörniger eingestellt werden können. Dazu gibt es viele praktische, kleinere Features, wie erste Tests von Android 12 zeigen.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7421 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-10 > Google veröffentlicht Android 12, Google Pixel-Smartphones erhalten das Update bald
Autor: Hannes Brecher,  4.10.2021 (Update:  4.10.2021)