Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Günstiges Tablet bei Lidl noch günstiger: MatePad T10s für nur 124 Euro zum Bestpreis im Angebot

Bei Lidl gibt es das Huawei MatePad T10s als Wi-Fi-Version zum Bestpreis. (Bild: Lidl)
Bei Lidl gibt es das Huawei MatePad T10s als Wi-Fi-Version zum Bestpreis. (Bild: Lidl)
Lidl bietet ein interessantes Einsteiger-Tablet zu einem wirklich günstigen Preis an. Für nur 124 Euro - und damit zum Bestpreis - gibt es das laut UVP normalerweise 199 Euro teure MatePad T10s.
Marcus Schwarten,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wer auf der Suche nach einem günstigen Tablet ist, wird derzeit bei Lidl fündig. Die Discounter-Kette bietet das Huawei MatePad T10s in der Wi-Fi-Version für gerade einmal 124 Euro an. Erhältlich ist das Gerät bereits jetzt im Online-Shop von Lidl sowie ab dem 20. September auch in den Filialen.

Normalerweise liegt die unverbindliche Preisempfehlung für das Android-Tablet bei 199 Euro, sodass sich eine Preissenkung von nicht ganz 40 Prozent ergibt. Der beste Online-Preis liegt laut idealo bei rund 132 Euro (z. B. bei Amazon).

Das Huawei MatePad T10s ist ein 10,1 Zoll großes Tablet, dessen in der Diagonale knapp 26 cm messendes IPS-Display mit Full HD (1.920 x 1.080 Bildpunkte) auflöst. Die Helligkeit ist mit 300 Nits angegeben. Für die Soundwiedergabe von Musik, Filmen und Co kommen zwei Lautsprecher mit Harman Kardon Technologie zum Einsatz. Dazu gibt es einen eBook-Modus für das angenehme Lesen, einen vielschichtigen und vom TÜV zertifizierten Augenschutz sowie eine Kindersicherung über Kids Corner. Auch eine Frontkamera mit überschaubaren 2 Megapixel sowie eine Rückkamera mit 5 Megapixel und Autofokus sind verbaut. Als Betriebssystem ist Android 10 mit EMUI 10.1 im Einsatz.

Technisch ist das Huawei MatePad T10s mit 2 GB RAM und 32 GB internem Speicherplatz. Dieser kann über eine microSD-Speicherkarte bei Bedarf um bis zu 512 GB erweitert werden. Der Akku misst 5.100 mAh, was laut Hersteller für bis zu 400 Stunden Standby oder 9 Stunden Videowiedergabe langt. Die Ladezeit über das im Lieferumfang beiliegende Ladegerät beträgt knapp 3 Stunden. Es handelt sich hierbei um die Wi-Fi-Version (IEEE 802.11 a/b/g/n/ac mit 2,4 GHz und 5 GHz), LTE wird also nicht unterstützt. Bluetooth 5.0 ist an Bord. Insgesamt eine solide Ausstattung, die zum Surfen oder Streamen auf dem Sofa absolut ausreichend ist, zum kleinen Preis.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Bilder: Lidl
Bilder: Lidl

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Marcus Schwarten
Marcus Schwarten - Senior Tech Writer - 925 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2020
Technik begeistert mich seit rund 25 Jahren – vor allem dann, wenn sie das Leben leichter statt komplizierter macht. Besonders am Herzen liegen mir Mobile Devices wie Notebooks, Smartphones, Tablets und Smartwatches sowie der boomende Themenkomplex Smart Home. In diesen Bereichen arbeite ich seit vielen Jahren als Redakteur für Tests und News. Tätig war oder bin ich für verschiedene Webseiten, wie die Smart-Home-Blogs von homee, Nuki und siio sowie diverse Tech-Portale wie Giga und Techradar. Seit Frühling 2020 schreibe ich News und Laptop-Tests für Notebookcheck.
Kontakt: Facebook
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Günstiges Tablet bei Lidl noch günstiger: MatePad T10s für nur 124 Euro zum Bestpreis im Angebot
Autor: Marcus Schwarten, 16.09.2021 (Update: 15.09.2021)