Notebookcheck

HP 14 bp000 Serie

HP 14-bp032ndProzessor: AMD E-Series E2-7110, Intel Celeron N3050, Intel Celeron N3060, Intel Core i3 6006U, Intel Core i5 6200U, Intel Core i5 7200U, Intel Pentium N3530, Intel Pentium N3710
Grafikkarte: AMD Radeon R2 (Mullins/Beema/Carrizo-L), AMD Radeon R5 M430, Intel HD Graphics (Bay Trail), Intel HD Graphics (Braswell), Intel HD Graphics 400 (Braswell), Intel HD Graphics 405 (Braswell), Intel HD Graphics 520, Intel HD Graphics 620
Bildschirm: 14 Zoll
Gewicht: 1.46kg, 1.55kg, 1.8kg, 1.94kg, 1.96kg, 2kg
Preis: 349 Euro
Bewertung: 72.23% - Befriedigend
Durchschnitt von 7 Bewertungen (aus 11 Tests)
: - %, Leistung: 44%, Ausstattung: 50%, Bildschirm: 72%
Mobilität: 77%, Gehäuse: 77%, Ergonomie: 75%, Emissionen: 91%

 

HP 14-r003ng

Ausstattung / Datenblatt

HP 14-r003ngNotebook: HP 14-r003ng
Prozessor: Intel Pentium N3530
Grafikkarte: Intel HD Graphics (Bay Trail)
Bildschirm: 14 Zoll, 16:9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 1.96kg
Links: HP Startseite

Preisvergleich

 

75% Test HP 14-r003ng Notebook | Notebookcheck
Schickes Billigteil. Von außen wirkt das HP 14 wie ein Edelgerät. Der Preis von nur 350 Euro aber verrät, dass die Leistungsreserven keine besondern Ansprüche bedienen können. Handelt es sich um einen guten Kompromiss oder trügt der Schein?

 

HP 14-am015tx

Ausstattung / Datenblatt

HP 14-am015txNotebook: HP 14-am015tx
Prozessor: Intel Core i5 6200U
Grafikkarte: AMD Radeon R5 M430
Bildschirm: 14 Zoll, 16:9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 2kg
Links: HP Startseite

Preisvergleich

 

Ausländische Testberichte

Review Notebook: HP 14-am015tx
Quelle: Jagat Review ID→DE
Positive: High performance; powerful hardware; long battery life. Negative: Overheats while using.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 08.10.2016

 

HP 14-AC106NS

Ausstattung / Datenblatt

HP 14-AC106NSNotebook: HP 14-AC106NS
Prozessor: Intel Celeron N3050
Grafikkarte: Intel HD Graphics (Braswell)
Bildschirm: 14 Zoll, 16:9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 2kg
Links: HP Startseite

Preisvergleich

 

Ausländische Testberichte

[Análisis] HP 14-AC106NS, Prestaciones modestas al Mejor Precio
Quelle: Mi Mundo Gadget Spanisch ES→DE
Positive: Low price; backlit panel; decent hardware; removable battery. Negative: Poor display.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 04.11.2016

 

HP 14-an013nr

Ausstattung / Datenblatt

HP 14-an013nrNotebook: HP 14-an013nr
Prozessor: AMD E-Series E2-7110
Grafikkarte: AMD Radeon R2 (Mullins/Beema/Carrizo-L)
Bildschirm: 14 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.8kg
Links: HP Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 61% - Genügend

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

Ausländische Testberichte

61% HP 14-an013nr Laptop Review
Quelle: Reviewed.com Englisch EN→DE
HP's outdone itself here. Even though its Stream notebooks have been a great option in the past, the HP 14-an013nr is a far superior laptop. Its class-leading display, zippy processor, capable keyboard, and plentiful ports help make it easily worth its low, low $200 cost. It even easily outdoes HP's previous $200 model, the HP Stream 11, which sticks with a low-res, grainy 11-inch screen.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 21.02.2017
Bewertung: Gesamt: 61%
[Análisis] HP Notebook 14-an013nr, un BestSeller con Motivos para serlo
Quelle: Mi Mundo Gadget Spanisch ES→DE
Positive: Excellent display; backlit panel; powerful processor; good speakers. Negative: Average hardware.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 03.12.2016

 

HP 14-Am100Ur

Die Firma HP existiert schon viele Jahre und schneidet im Laptop-Bereich gut ab. Bis jetzt wurden unter dieser Marke viele, stark nachgefragte, Laptops in verschiedenen Segmenten produziert. Einer der neu herausgebrachten HP-Laptops ist das HP 14-am100ur, welches auf Alltagsarbeit ausgerichtet ist. Der Laptop kleidet sich in dunkelgrauer Farbe mit einem heute in diesem Markt ziemlich universellen Design. Dagegen ist die Materialqualität gut. Es leistet gute Arbeit und knarrt nicht. Der Deckel weist eine matte Oberfläche mit glänzend schwarzem Logo des Herstellers auf. Der Bildschirm des Gerätes ist von einem mittelbreiten Rahmen umgeben. Er ist matt, sodass Fingerabdrücke nicht besonders sichtbar sind. Am oberen Rahmen befindet sich eine Webcam. Unterhalb des Bildschirm gibt es ein weiteres Herstellerlogo, allerdings ein kleines. Das Kunststoff-Gehäuse imitiert in puncto Aussehen, jedoch nicht bei der Haptik, ein Metallgehäuse. Der 14-Zoll-Bildschirm löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Seine Helligkeit ist hoch und sein Kontrastverhältnis ausgezeichnet. Daher liefert der Bildschirm ein klares, helles und sattes Bild. Er ist nicht touch-sensitiv und unterstützt daher weder Eingaben mit Finger noch mit Stift. Dank einer IPS-Matrix kann der Bildschirm in jedem Winkel aufgestellt werden, ohne dass Farbveränderungen auftreten würden. Die Bildschirmoberfläche ist glänzend. Daher sollte man nicht in der Nähe von Fenstern arbeiten, da Spiegelungen sonst unvermeidlich sind. Der Laptop bietet eine DTS Studio Sound Anwendung und zwei Stereo-Lautsprecher. Da das Gerät nicht als Multimedia-Laptop gemacht wurde, ist es sinnlos sich eine hohe Soundqualität zu erwarten. Die akkustischen Merkmale sind ausreichend für einen mittelgroßen Raum. Bei maximaler Lautstärke klingt der Klang nicht keuchend und Nebengeräusche gibt es keine. Um den Sound voll zu genießen, sind Kopfhörer oder externe Lautsprecher empfehlenswert. Das HP 14-am100ur wird mit Windows 10 Home 64-bit Betriebssystem ausgeliefert. Das Gerät wird durch einen Intel Core i5-7200U Dual-Core-Prozessor der Kaby Lake Generation mit einer Basis-Frequenz von 2,5 GHz und einer maximalen Taktrate von 3,1 GHz angetrieben. Dieser Chip unterstützt die Hyper-Threading-Technologie und kann daher vier Daten-Streams gleichzeitig abarbeiten. Die CPU wird im 14-nm-Verfahren hergestellt und verfügt über 3 MB 3rd-Level-Cache. Dank einer TDP von 15 W ist sie energieeffizient. Die integrierte Intel HD Graphics 620 Grafikkarte taktet mit 300 bis 1.000 MHz und unterstützt DirectX 12. Sie eignet sich für einfache Alltagsaufgaben wie Web-Surfen, Audio- und Video-Wiedergabe, Arbeit an Dokumenten etc. Wenn mehr Leistung gewünscht wird, könnte die eigenständige AMD Radeon R5 M430 mit 2 GB DDR3 VRAM hilfreich sein. Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Ausstattung / Datenblatt

HP 14-Am100UrNotebook: HP 14-Am100Ur
Prozessor: Intel Core i5 7200U
Grafikkarte: AMD Radeon R5 M430
Bildschirm: 14 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.94kg
Links: HP Startseite

Preisvergleich

 

Ausländische Testberichte

HP 14-Am100Ur – Неидеальный Идеалист
Quelle: Notebook-Center.ru RU→DE
Positive: Excellent display; comfortable keyboard; decent hardware; high autonomy. Negative: Thick and heavy; plastic case; relatively high price.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 31.03.2017

 

HP 14-am090nd

Ausstattung / Datenblatt

HP 14-am090ndNotebook: HP 14-am090nd
Prozessor: Intel Celeron N3060
Grafikkarte: Intel HD Graphics 400 (Braswell)
Bildschirm: 14 Zoll, 16:9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 1.94kg
Links: HP Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 60% - Genügend

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

Ausländische Testberichte

60% HP 14-am090nd Review
Quelle: Tweakers Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 01.08.2017
Bewertung: Gesamt: 60%

 

HP 14-bp001ng

Ausstattung / Datenblatt

HP 14-bp001ngNotebook: HP 14-bp001ng
Prozessor: Intel Pentium N3710
Grafikkarte: Intel HD Graphics 405 (Braswell)
Bildschirm: 14 Zoll, 16:9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 1.55kg
Preis: 349 Euro
Links: HP Startseite

Preisvergleich

 

74.6% Test HP 14 (N3710, HD405) Laptop | Notebookcheck
Einstieg für den Alltag. Auch kleine Geldbeutel kommen mit dem HP 14-bp0001ng zu einem mobilen 14-Zoll-Gerät. Mit Intels Pentium N3710, 4GB Arbeitsspeicher und 500 GB großer Festplatte ist für das Nötigste an Hardwareausstattung gesorgt. Was Käufer abseits des Datenblatts von HPs Einstiegsgerät erwarten können, schildern wir in unserem Test.

 

HP 14-bp020nd

Ausstattung / Datenblatt

HP 14-bp020ndNotebook: HP 14-bp020nd
Prozessor: Intel Core i3 6006U
Grafikkarte: Intel HD Graphics 520
Bildschirm: 14 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.46kg
Links: HP Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 75% - Gut

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

Ausländische Testberichte

75% HP 14-bp020nd Review
Quelle: Tweakers Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 24.03.2018
Bewertung: Gesamt: 75%

 

HP 14-bp021nd

Ausstattung / Datenblatt

HP 14-bp021ndNotebook: HP 14-bp021nd
Prozessor: Intel Core i3 6006U
Grafikkarte: Intel HD Graphics 520
Bildschirm: 14 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.46kg
Links: HP Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 80% - Gut

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

Ausländische Testberichte

80% HP 14-bp021nd - Reviews
Quelle: Tweakers Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 29.03.2018
Bewertung: Gesamt: 80%

 

HP 14-bp032nd

Ausstattung / Datenblatt

HP 14-bp032ndNotebook: HP 14-bp032nd
Prozessor: Intel Core i5 7200U
Grafikkarte: Intel HD Graphics 620
Bildschirm: 14 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.46kg
Links: HP Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 80% - Gut

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

Ausländische Testberichte

80% HP 14-bp032nd - Reviews
Quelle: Tweakers Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 04.04.2018
Bewertung: Gesamt: 80%

 

Kommentar

HP: 1939 gegründet, ist das Unternehmen ein wichtiger Server und Druckerhersteller und eines der führenden IT-Unternehmen weltweit. Bis 2015 hieß das Unternehmen Hewlett-Packard Company. Nach einer Aufspaltung wurde der Computer-Bereich in HP Inc. umbenannt.

HP ist nach Angaben des Marktforschers IDC (Q2 2008) mit 18,9 % Marktanteil der weltweit größte Hersteller von Personal Computern (Dell 16,4 %, Acer 9,9 %, Lenovo 7,5 %). Bei Laptops war HP von 2014-2016 mit 20-21% Marktanteil der weltgrößte Hersteller, zuletzt allerdings nur noch knapp vor Lenovo. Am Smartphone-Sektor ist HP nicht präsent (Daten 2016).


Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

Intel HD Graphics (Bay Trail): Grafikeinheit in den Tablet- und Notebook-SoCs der Bay-Trail-Serie. Basiert auf der Ivy-Bridge-GPU, unterstützt DirectX 11 und bietet 4 EUs.

AMD Radeon R2 (Mullins/Beema/Carrizo-L): Integrierte Grafikeinheit einiger AMD-APUs (Beema/Mullins). Basiert auf der GCN-Architektur, integriert 128 Shadereinheiten und taktet mit 300 - 500 MHz.

Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

AMD Radeon R5 M430: Grafikkarte der Einstiegsklasse basierend auf eine 28nm GPU mit DirectX 12 Support.

Intel HD Graphics 520: Integrierte Grafikkarte (GT2), welche in einigen Skylake-CPUs (ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird.

Intel HD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird.

Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

Intel HD Graphics (Braswell): Grafikeinheit in den SoCs der Intel-Braswell-Serie. Basiert auf der Broadwell-GPU (Intel Gen8), unterstützt DirectX 11.2 und bietet je nach Modell 12 oder 16 EUs. Anfangs nur Intel HD Graphics benannt, später als Intel HD Graphics 400 bezeichnet.

Intel HD Graphics 400 (Braswell): Grafikeinheit in den SoCs der Intel-Braswell-Serie. Basiert auf der Broadwell-GPU (Intel Gen8), unterstützt DirectX 11.2 und bietet je nach Modell 12 EUs bei unterschiedlichen Taktraten. Anfangs nur Intel HD Graphics benannt, später als Intel HD Graphics 400 bezeichnet.

Intel HD Graphics 405 (Braswell): Grafikeinheit in den SoCs der Intel-Braswell-Serie. Basiert auf der Broadwell-GPU (Intel Gen8), unterstützt DirectX 11.2 und 16 EUs. Anfangs nur Intel HD Graphics benannt, früher nur als als Intel HD Graphics bezeichnet.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Pentium:

N3530: Sparsamer Quad-Core-SoC auf Basis der Atom-Architektur "Silvermont" für kompakte und preiswerte Notebooks. Die vier Prozessorkerne takten mit 2,2 - 2,6 GHz.

N3710: Sparsamer Quad-Core-SoC auf Basis der Atom-Architektur "Airmont" für preiswerte Notebooks. Taktet mit 1,6 bis 2,56 GHz und integriert eine DirectX-11.2-fähige Grafikeinheit. Im Vergleich zum älteren N3700 ist der Turbo Takt leicht angestiegen (2,56 vs 2,4 GHz). Die Grafikkarte blieb gleich, wurde jedoch mit dem "405" Namenszusatz ergänzt. 

Intel Core i5:

6200U: Auf der Skylake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.

7200U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne mit 2,5 - 3,1 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.

Intel Celeron:

N3050: Sparsamer Dual-Core-SoC auf Basis der Atom-Architektur "Airmont" für preiswerte Notebooks. Taktet mit 1,6 bis 2,16 GHz und integriert eine DirectX-11.2-fähige Grafikeinheit. 

N3060: Sparsamer Dual-Core-SoC auf Basis der Atom-Architektur "Airmont" für preiswerte Notebooks. Taktet mit 1,6 bis 2,48 GHz und integriert eine DirectX-11.2-fähige Grafikeinheit. 

AMD E-Series:

E2-7110: Quad-Core-APU für Einstiegsgeräte und Subnotebooks mit Codenamen Carrizo-L, basierend auf der Puma+-Architektur. Integriert eine Radeon Grafikkarte und einen Single Channel Speicherkontroller.

Intel Core i3:

6006U: Auf der Skylake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt. Taktet maximal mit 2 GHz und unterstützt keinen Turbo Boost.

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.46 kg:

In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

2 kg:

Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.


72.23%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

HP 240 G6
HD Graphics 620

Geräte anderer Hersteller

Asus UX410UA-GV028T
HD Graphics 620
Fujitsu Lifebook E448
HD Graphics 620

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus ZenBook UX430UA-GV445T
HD Graphics 620, Core i3 7100U
HP 14-cf0008ns
HD Graphics 620, Core i3 7020U
HP 14-cf0007ns
HD Graphics 620, Core i3 7020U
Asus VivoBook 14 X412UA-EK033T
HD Graphics 620, Core i3 7020U
Asus UX410UA-GV036
HD Graphics 620, Core i7 7500U
Acer Spin 3 SP314-51-38BY
HD Graphics 620, Core i3 7020U
Asus Vivobook S14 S406UA-BV414T
HD Graphics 620, Core i3 7020U
Lenovo Ideapad 520s-14IKB-80X200G3SP
HD Graphics 620, Core i3 7130U
Lenovo IdeaPad 320S-14IKB-80X40041MH
HD Graphics 620, Core i3 7100U
Asus AsusPro B9440UA-GV0005R
HD Graphics 620, Core i7 7500U
Lenovo IdeaPad 520s-14IKB-80X200AHUK
HD Graphics 620, Core i3 7100U
Acer Swift 3 SF314-52-37DK
HD Graphics 620, Core i3 7100U
Lenovo Ideapad 520S-14IKB-80X200DESP
HD Graphics 620, Core i3 7100U
Lenovo Ideapad 520S-14IKB-80X200DGSP
HD Graphics 620, Core i7 7500U
Lenovo Ideapad 520S-14IKB-80X200DCSP
HD Graphics 620, Core i3 7100U
HP EliteBook 1040 G4-1EP15EA
HD Graphics 620, Core i7 7500U
Preisvergleich
HP 14-bp032nd
HP 14-bp032nd
HP 14-bp032nd
HP 14-bp032nd
HP 14-bp021nd
HP 14-bp021nd
HP 14-bp021nd
HP 14-bp021nd
HP 14-bp020nd
HP 14-bp020nd
HP 14-bp020nd
HP 14-bp020nd
HP 14-am090nd
HP 14-am090nd
HP 14-am090nd
HP 14-am090nd
HP 14-Am100Ur
HP 14-Am100Ur
HP 14-Am100Ur
HP 14-Am100Ur
HP 14-an013nr
HP 14-an013nr
HP 14-an013nr
HP 14-an013nr
HP 14-AC106NS
HP 14-AC106NS
HP 14-AC106NS
HP 14-AC106NS
HP 14-am015tx
HP 14-am015tx
HP 14-am015tx
HP 14-am015tx
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > HP > HP 14 Serie
Autor: Stefan Hinum, 18.10.2016 (Update: 18.10.2016)