Notebookcheck

HP Compaq nc6320

HP Compaq nc6320
HP Compaq nc6320

HP Werbetext für das nc6320

HP ProtectTools mit optionalem Smart Card Reader, optionalem TPM Embedded Security Chip und der integrierte biometrische HP Fingerabdrucksensor sorgen für ein sicheres Management Ihres Notebooks, Ihrer Daten und Ihrer Verbindung zum Netzwerk. Ein integriertes Mikrofon bietet Unterstützung für Ihre VOIP-Anforderungen, damit Sie telefonieren (verkabelt/kabellos) und Videokonferenzen abhalten können. Ein 7-in-1-Speicherkartenlesegerät unterstützt die gängigen Speicherkartenformate.

HP Compaq nc6320

Ausstattung / Datenblatt

HP Compaq nc6320
HP Compaq nc6320
Prozessor
Intel Core Duo T2300 (Intel Core Duo)
Bildschirm
15.1 Zoll 4:3, 1024 x 768 Pixel
Mainboard
Intel 915PM
Massenspeicher
,  GB 
, : 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
2.7 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 80.2% - Gut
Durchschnitt von 5 Bewertungen (aus 7 Tests)
Preis: 63%, Leistung: 75%, Ausstattung: 85%, Bildschirm: 48% Mobilität: 79%, Gehäuse: 80%, Ergonomie: 90%, Emissionen: - %

Testberichte für das HP Compaq nc6320

HP Compaq (RU401EA)
Quelle: PC Praxis - 5/07 Deutsch
Ordentliches Notebook. Aber nicht günstig und ohne brillantes Display.
Preis/Leistung schlecht, Display schlecht
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 05.09.2007
Bewertung: Preis: 40% Bildschirm: 40%
84% Dunkel-Display in edlem Gewand
Quelle: Chip.de Deutsch
Das HP Compaq nc6320 eignet sich hervorragend für den Gebrauch im Büro. Das robuste und sehr gut verarbeitete Gehäuse übersteht jeden Transport problemlos. Die Ausstattung kann ebenso überzeugen. Schade nur, dass HP beim Display schlampt. Die geringe Helligkeit lässt kein Arbeiten im Freien zu. Ausserdem sind 512 MByte Arbeitsspeicher für ein aktuelles Notebook schlicht zu wenig.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

(von 100): 84, Leistung 71, Mobilität 90, Ausstattung 94, Ergonomie 87, Display 62, Verarbeitung gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 19.06.2007
Bewertung: Gesamt: 84% Leistung: 71% Ausstattung: 94% Bildschirm: 62% Mobilität: 90% Gehäuse: 80% Ergonomie: 87%
77% Office-Notebooks
Quelle: Chip.de Deutsch
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test ist online abrufbar
andere Bewertungen als im älteren Test
(von 100): 77, Preis/Leistung befriedigend, Mobilität 68, Ausstattung 94, Leistung 77, Ergonomie 89, Display 41
Vergleich, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 04.11.2006
Bewertung: Gesamt: 77% Preis: 75% Leistung: 77% Ausstattung: 94% Bildschirm: 41% Mobilität: 68% Ergonomie: 89%
Compaq nc6320
Quelle: PC Praxis Deutsch
Mittlerweile setzen mehr und mehr Notebooks auf Intels neuer Centrino Duo-Plattform auf, und auch das Compaq nc6230 von HP bildet hier keine Ausnahme. Plus: Hohe Mobilität durch gute Akkulaufzeit und Verarbeitung. Minus: Viel Software auf der Platte mitgeliefert, aber nicht vorinstalliert.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 16.07.2006
80% HP NC6320
Quelle: Com! Deutsch
Business-Notebook mit Windows XP Professional, lange Akkulaufzeit
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

(von 100): 80, Preis/Leistung befriedigend, Leistung 78, Ausstattung 68, Ergonomie 93
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 02.06.2006
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 75% Leistung: 78% Ausstattung: 68% Ergonomie: 93%

Ausländische Testberichte

80% HP Compaq nc6320
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
HP is going toe-to-toe with Lenovo in the business laptop market, positioning the HP Compaq nc6320 as a competitor to the ThinkPad T60. I think the T60 is still the superior system overall, but the nc6320 is a very enticing, lower-cost alternative, with just about everything a mobile professional could want. Although its 15-inch screen adds size and weight, it is still portable at 6.1 pounds (slightly lighter than the T60). And it is joining the pack of business notebooks that offer an integrated card for Verizon EV-DO high-speed cellular data network.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

4 von 5
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 06.03.2006
Bewertung: Gesamt: 80%
80% This 15-inch notebook combines dual-core power with EV-DO and excellent durability
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
The HP Compaq nc6320 raises the bar when it comes to features offered on a business portable. There's wireless broadband, a dual-core processor, and configuration options galore. If you can't build a model that fits your business needs, you're not trying hard enough. The 15-inch LCD screen is bright and sharp. The 1,400-by-1,050 resolution on our model might be too high for some users, but HP offers lower-res panels as well. The 4:3 aspect ratio, however, will mean a tight fit when traveling. And since you'll see a noticeable color shift when viewed from above with the lid open less than 90 degrees, this could be an issue for commuters and frequent flyers.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

4 von 5
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 06.03.2006
Bewertung: Gesamt: 80%

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 950: Integrierter (onboard) Grafikchip auf Mobile Intel 945GM/C/Z/ME/ML Chipsätzen und Nachfolger des GMA 900. Kein Hardware T&L (für manche Spiele benötigt). Für Spiele kaum geeignet. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core Duo: Doppelkernprozessor mit einem sehr guten Leistungs- zu Stromverbrauchsverhältnis. Die maximale Leistungsaufnahme von 31 Watt ist nur 4 Watt mehr als beim Pentium M (Vorgänger). Beide Kerne werden automatisch und unabhängig von einander per Speedstep bis auf 1 GHz abgesenkt. Außerdem unterstützt er nun auch SSE3 Befehle. Nach ersten Benchmarks absolviert der Core Duo alle Tests mindestens genauso schnell wie ein gleichgetakteter Pentium M. Bei Anwendungen die für Multiprozessoren geplant wurden, kann die Performance fast doppelt so schnell ausfallen als beim Pentium M (z.B. CineBench um 86% schneller)
T2300: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.1":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.7 kg:
Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.

HP: 1939 gegründet, ist das Unternehmen ein wichtiger Server und Druckerhersteller und eines der führenden IT-Unternehmen weltweit. Bis 2015 hieß das Unternehmen Hewlett-Packard Company. Nach einer Aufspaltung wurde der Computer-Bereich in HP Inc. umbenannt. HP ist nach Angaben des Marktforschers IDC (Q2 2008) mit 18,9 % Marktanteil der weltweit größte Hersteller von Personal Computern (Dell 16,4 %, Acer 9,9 %, Lenovo 7,5 %). Bei Laptops war HP von 2014-2016 mit 20-21% Marktanteil der weltgrößte Hersteller, zuletzt allerdings nur noch knapp vor Lenovo. Am Smartphone-Sektor ist HP nicht präsent (Daten 2016).
80.2%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Herstellerlinks

HP Startseite

Übersicht der HP Business-Notebooks

Produktpräsentation für das HP Compaq nc6320

Testberichte für HP Compaq nc6320

HP Compaq nc6320
HP Compaq nc6320

Preisvergleich

Geizhals.at

HP nc6320 

eVendi.de

HP nc6320

Preistrend.de

HP Compaq nc6320

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator 950

Es handelt sich um einen onboard Grafikchip und kann als schneller getakteter GMA 900 bezeichnet werden (auf Mobile Intel 945GM Express Chipsatz) mit 400 MHz Kerntakt, 4 Pixel-Pipelines, Shared Memory, Direct X 9 Vertex Shader 3.0 und Transorm und Lighting Support sowie HDTV Hardware Motion Compensation. Der Chip ist in unserem Grafikkarten-Vergleich in der zweitschlechtesten Leistungsklasse 5 (1=beste, 6=schlechteste) eingeordnet und kann daher nur für ältere Spiele sinvoll eingesetzt werden. Für Büroanwendungen und zum Surfen reicht es aber ohne Probleme. Der Vorteil von integrierten Grafiklösungen ist ein geringer Stromverbrauch, was längere Akkulaufzeiten ermöglicht. Speziell für Subnotebooks, wo Mobilität wichtig ist, ist das nützlich. Intel Graphics Media Accelerator 950 ist bei den integrierten Grafik-Lösungen derzeit sehr empfehlenswert. Die Benchmarks-Liste zeigt detaillierte Eigenschaften der Grafikkarten in tabellarischer Form.

Intel Core Duo

Dieser Prozessor ist der Nachfolger des Pentium M, ein Doppelkernprozessor mit einem sehr guten Verhältnis von Leistung zu Stromverbrauch. Die 2 MB L2 Cache werden von dem Doppel gemeinsam genutzt. Die maximale Leistungsaufnahme von 31 Watt ist nur 4 Watt mehr als beim Pentium M (Vorgänger). Beide Kerne werden automatisch und unabhängig von einander per Speedstep bis auf 1 GHz abgesenkt. Ausserdem unterstützt er nun auch SSE3 Befehle. Nach ersten Benchmarks absolviert der Core Duo alle Tests mindestens genauso schnell wie ein gleichgetakteter Pentium M. Bei Anwendungen die für Multiprozessoren designed wurden, kann die Performance fast doppelt so schnell ausfallen als beim Pentium M (z.B. CineBench um 86% schneller) . Die die schwächeren Typen wie T2300 und T2400 oder die L-Varianten eignen sich gut für Büroanwendungen und zum Surfen, die stärkeren Typen wie T2500 und T2600 eignen sich zusätzlich auch gut für Spiele. Die L-Varianten zeichnen sich durch besonders geringen Stromverbrauch aus. Aufgrund geringen Stromverbrauchs eignen sich die Core Duo - Prozessoren auch für Subnotebooks. Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren.

15.1 Zoll Display

15 Zoll Display-Varianten sind der Standard und werden für mehr als die Hälfte aller Notebooks verwendet. Der Grund der Beliebtheit ist, dass diese Größe einigermaßen augenschonend ist und dennoch nicht allzu viel Strom verbraucht und die Geräte noch halbwegs kompakt sein können. Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

2.7 kg

Dieses Notebook liegt in Bezug auf sein Gewicht im Durchschnitt. Die Hälfte aller Laptops wiegt in etwa um die 2900 Gramm und ist noch halbwegs angenehm zu tragen und bietet trotzdem ausreichend Platz für notwendige Komponenten und ein relativ ergonomisches Gehäuse.
Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Ähnliche Laptops

HP Compaq nx7400
Graphics Media Accelerator (GMA) 950

Geräte anderer Hersteller

LG M1-3DGBG
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
LG M1-3DGAG
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Lenovo / IBM ThinkPad R60e
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Acer Aspire 5602WLMi
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Lenovo / IBM ThinkPad R60
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Lenovo / IBM Thinkpad T60
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Samsung X60-T2300 Chane
Graphics Media Accelerator (GMA) 950

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Advent 5712
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Celeron Dual-Core T1600
Medion MD96163
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5600
LG FS2
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Pentium Dual Core T2130
Fujitsu-Siemens LifeBook V1010
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5200
Toshiba Satellite Pro A100-622
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Celeron M 430
Sony Vaio VGN-N31M
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5300
Medion MD96290
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2250
Toshiba Satellite A200-180
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2350
Sony Vaio VGN-N230E
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2250
Packard-Bell EasyNote V5
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2400
HP Compaq nx6310
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Solo T1300
Acer Aspire 5710Z
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Pentium Dual Core T2080
Toshiba Satellite A135-S4527
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Pentium Dual Core T2080
Toshiba Satellite A135-S4467
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5200
Toshiba Satellite A135-S4499
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5500
Toshiba Satellite A205-S4617
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5500
Sony Vaio VGN-N21Z
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2250
Leo Piranha C2D
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T7200
Toshiba Satellite A100-062
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5200
Toshiba Satellite A110-275
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2050
MSI Megabook VR600
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Celeron M 430
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Archiv ext. Tests 2006 > HP Compaq nc6320
Autor: Stefan Hinum, 22.06.2006 (Update: 15.01.2013)