Notebookcheck

HP: Convertible mit Ryzen-APU geleakt

HP hat offenbar unbeabsichtigt kurzzeitig das Datenblatt für ein Convertible auf ihrer Homepage veröffentlicht, welches auf eine Ryzen-APU setzt. Allerdings könnte dieses mit einem klassischen RAM-Problem ausgeliefert werden.

Nachdem AMD mit seinen Ryzen-Chips endlich mal wieder etwas Bewegung in den CPU-Desktop-Markt brachte, hoffen nun viele, dass es dem Hersteller gelingt, seinen Erfolg im Notebook-Segment zu wiederholen. Nun hat HP offenbar unbeabsichtigt ein Convertible veröffentlicht, welches auf eine APU von AMD setzt. Das Convertible soll Teil der HP-Envy-x360-Serie sein, über ein 15,6 Zoll großes Display verfügen und mit einem Ryzen 5 2500U ausgestattet sein. Diese CPU soll über vier Kerne plus Multithreading verfügen, die mit 2,0 GHz (Boost: 3,6 GHz) getaktet sind.

Mögliche Performance-Einbuße durch Single-Channel

Des weiteren findet sich in der CPU eine integrierte Grafikkarte, welche mit 11 Compute Units, d.h. mit 704 Shader-Einheiten, ausgestattet ist. Als Grafikspeicher nutzt die integrierte Grafikkarte den verbauten DDR4-RAM mit, welcher mit 2400 MHz getaktet ist. Hier offenbart sich auch gleich eine mögliche Schwachstelle des Geräts. So findet sich im Datenblatt ein Hinweis darauf, dass es sich bei der 8-GB-Konfiguration nur um einen Single-Channel-RAM handeln könnte. Während das bei gewöhnlichen Notebooks bzw. Convertibles kein größeres Problem darstellt, führte es bei den verhältnismäßig schnellen integrierten Grafikkarten von AMD zu einem deutlichen Leistungsverlust. Dies liegt an der Datendurchsatzrate, die beim Grafikspeicher sehr wichtig ist, und welche beim Dual-Channel-RAM logischerweise, im Vergleich zum Single-Channel-RAM, doppelt so hoch ist.

Hier nochmal alle Spezifikationen des Geräts:

  • AMD Ryzen 5 2500U; Quad-Core + SMT, 2 GHz (Boost: 3,6 GHz)
  • 8 GB DDR4-2400-MHz-RAM
  • 256 GB NVMe SSD
  • Integrierte AMD Radeon Vega M Grafikkarte
  • 15,6 Zoll großes 1080p IPS Display
  • bis zu 10 Stunden und 15 Minuten Akkulaufzeit (9 Stunden Video)
  • 1x USB 3.1 Type-C, 2x USB 3.1 Type-A, HDMI 2.0, Kopfhörer/Mikro-Kombi, Kartenlesegerät
  • 2,06 kg Gewicht

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > HP: Convertible mit Ryzen-APU geleakt
Autor: Cornelius Wolff, 16.10.2017 (Update: 16.10.2017)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.