Notebookcheck

HP: Mobility Division soll sich auf Consumer-Tablets konzentrieren

US-Medienberichten zufolge plant HP eine neue Abteilung als Mobility Business Unit unter Leitung von Ex-Nokia-Manager Alberto Torres ins Leben zu rufen. Offenbar ist HP mächtig am Umstrukturieren, denn zuvor wurde bereits die webOS-Sparte in "Gram" umbenannt.

Bei HP rumort es kräftig. Nach der Umbenennung der webOS-Entwicklungabteilung in "Gram" berichten nun US-Medien über die Gründung einer Mobility Business Abteilung, die sich anfangs auf Consumer-Tablets konzentrieren wird. Später sollen dann weitere Bereiche erschlossen werden. Zitiert wird aus einem angeblichen Memo von HPs Todd Bradley, der derzeit für die "Printing and Personal Systems Group" zuständig ist.

Demnach habe Bradley die Gründung der Abteilung "Mobility Global Business Unit" (Mobility GBU) angekündigt, die künftig von Alberto Torres geleitet wird. Torres kommt von Nokia und war dort für MeeGo als stellvertretender Generaldirektor verantwortlich. Bei HP wird Torres als Chef der Mobilsparte arbeiten und untersteht dabei direkt Todd Bradley.

Überraschend: Die derzeit existierenden Notebook-Abteilungen und auch die Verantwortung für das neue HP-Tablet, das HP in Kürze vorstellen will, bleiben zunächst in den Händen von James Mouton, dem derzeitigen Chef der PC Group. Alberto Torres soll seine Arbeit bei HP am 3. September beginnen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-08 > HP: Mobility Division soll sich auf Consumer-Tablets konzentrieren
Autor: Ronald Tiefenthäler, 17.08.2012 (Update: 17.08.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.